Direkt zum Hauptbereich

Die Eifersucht besiegen in der Partnerschaft


 Abhängigkeit, Ausdruck der Liebe, Contenance, Eifersucht, Eifersucht besiegen, Einsicht, emotionale Abhängigkeit, Emotionen, Liebe, Niederlagen, starke Gefühle, Verlustängste, zerstörerische Kräfte
Haben Sie Verlustängste?

Hand auf's Herz - hat Eifersucht für Sie auch ihre guten Seiten? Gehört sie doch zu den stärksten Gefühlen des Menschen. Wie kann man aber die Eifersucht besiegen, wenn sie kein Ausdruck der Liebe oder nur egoistisch ist?

Eifersucht und Verlustängste: starke Gefühle


Eifersucht gehört bei den Menschen zu einem der stärksten Gefühle oder Emotionen. Auslöser dafür können bereits kleine, unbedeutende Anlässe sein. Je nach dem, wie derjenige gestrickt ist, der "mit Eifer" sucht, was "Leiden schafft". Hier gilt es, die Eifersucht besiegen zu können.


Lesen Sie hier mehr zum Thema:
  1. Romantische Momente sind der Herzschlag der Beziehung 
  2. Verletzungen - einen Neuanfang durch Vergebung starten 
  3. Die eigene Entwicklung in der Partnerschaft fördern - Hinweise
  4. Wie mit einer Sex-Flaute und Blockaden umgehen?

Meist ist es doch so, dass derjenige, der zur Eifersucht neigt, schnell verletzt ist. Und dies bedeutet wiederum, dass er ein meist nur geringes Selbstwertgefühl hat. Wenn er sich nämlich seiner selbst und des Partners sicher ist, dann muss er nicht eifersüchtig werden.

 Aber auch Machos sind anfällig dafür, weil ihr Stolz keine Niederlagen zulässt. Eifersucht ist immer ein Ausdruck von Verlustängsten. Und diese entstehen, wenn der Boden, auf dem man steht, zu wackeln beginnt. Geht die emotionale Abhängigkeit soweit, dass Sie ohne Ihren Partner keine freie Minute verbringen können?

Wie groß sind die Freiräume, die Sie sich gegenseitig zugestehen? Eine Partnerschaft kann auch einengen, und dann flüchtet einer der Partner schon einmal aus diesem Beziehungsgefängnis. Auch ein "goldener" Käfig bleibt ein Käfig, auch mit Trauschein.

Einsicht gewinnen und die Emotionen besiegen

Gibt es überhaupt eine Eifersucht aus Liebe oder stehen hier Besitzansprüche im Vordergrund? Natürlich ist es traurig, wenn sich ein geliebter Partner jemandem anders zuwendet. Dies muss aber nicht zwangsläufig das Ende Ihrer Beziehung sein.

Eifersucht kann zerstörerische Kräfte entfachen. Wollen Sie das wirklich? Oder wollen Sie Ihren Partner wieder zurückgewinnen? Starke negative Emotion ist hier in der Regel kontraproduktiv. Kommen Sie zuerst einmal wieder zur Ruhe.

Vielleicht hilft es Ihnen, die Situation dadurch zu entspannen, indem Sie etwas Abstand zur Lage schaffen. So können Sie sich im Klaren über Ihre echten Gefühle, Ihre Liebe und Motivationen werden. Auf alle fälle bietet es sich an, ein ehrliches und offenes Gespräch mit Ihrem "Schatz" zu suchen. Bringen Sie dabei ruhig Ihre eigene Verletztheit zum Ausdruck. Fangen Sie aber nicht an, Ihren Partner zu beschimpfen oder ihm Vorwürfe zu machen, so schwer dies auch für Sie sein mag.

Behalten Sie Ihr Gesprächsziel immer vor Augen - was wollen Sie erreichen? Bewahren Sie stets die Contenance und werden Sie auf keinen Fall ausfallend. Haben Sie dabei auch ein sehr offenes Ohr für die Anliegen Ihres Gegenüber. Ein weiser Spruch sagt, dass gutes Zuhören bereits die Antwort ist. Und so lässt sich auch die Eifersucht besiegen.


Lesen Sie hier weiter: 
  1. Mitgefühl für den Partner haben - Hinweise
  2. Gelassenheit in der Partnerschaft - Wegweisung
  3. Finden Sie Ihre innere Mitte - bleiben Sie im Gleichgewicht 
  4. Ungeduld besiegen in der Partnerschaft
Weitere Links:
lovedailydose.com/heart-to-heart-jealousy
Eifersucht und Seitensprünge - Anworten eines Paartherapeuten

Verlustantgst überwinden


Kommentare

  1. Ich glaube, dass sie besiegt werden kann. Denn ich war niemals eifersüchtig. Aber als ich meinen Mann kennegelernte schon. Nie zuvor war ich so verliebt, aber gleichzeitig auch unsicher. Das lag aber auch daran, dass sich mein Mann manchmal blöd verhalten hat. Wir haben dann aber gemeinsam Wege gefunden, damit er sich so verhalten konnte, damit ich mich selber sicher fühlte. Heute habe ich keine "Probleme" mehr mit der Eifersucht.

    AntwortenLöschen
  2. Meine Erfahrung ist es, dass ich der Eifersucht durch mein eigenes Verhalten entgegen wirken kann. Aber dies funktioniert nur, wenn sie nicht krankhaft ist. Dann könnte aber eine Therapie helfen.

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal ist die Eifersucht auch aus Schmerz geboren. Sie kommt von einer gewissen Unsicherheit. Dann kann ich aus Erfahrung sprechen. Aber zum Glück bin ich noch im grünen Bereich bei der Eifersucht. Krankhaft ist es noch nicht. 

    AntwortenLöschen
  4. "Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft"
    Aber gesunde Eifersucht ist schon o.k. 

    AntwortenLöschen
  5. Eifersucht ist Besitzanspruch. Das finde ich dumm.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.