Direkt zum Hauptbereich

Streiten in der Ehe – muss das sein?


Gehen Sie gut miteinander um.
„Du gehst mir wirklich auf den Geist…“, „was hast du da schon wieder gemacht?“ Schnell ist zwischen Partnern etwas Ungewolltes gesagt. Streiten in der Ehe muss nicht bedeuten, den anderen zu verletzen.



Warum Verletzungen unter der Gürtellinie ein Nogo sind

Können Sie es im Streit vermeiden, den anderen unter der Gürtellinie zu verletzen? Denn dies zu vermeiden, bedeutet fair mit einander zu streiten. Aber wer kann das schon immer, wollen Sie jetzt sagen. Da haben Sie natürlich recht.

Aber was ist dabei, wenn Sie einmal versuchen, nicht gleich jeden Gedanken in Worte gegen Ihren Partner loszulassen? Atmen Sie doch erst einmal tief durch. Dann wird der Kopf frei und der Gedanke klar. Jedes gesagte Wort können Sie nicht mehr zurücknehmen!
Streiten in der Ehe ist etwas ganz Alltägliches. Nahezu alle Paare geraten im Laufe der Zeit hin und wieder an einander. Manchmal ist man einfach gereizt, hat zuviel gearbeitet und will einfach seine Ruhe haben. Wenn der andere da ein falsches Wort sagt, dann ist es schon mit dem Frieden vorbei.


Weitere Infos zum Thema: 

* Dem Partner zuhören und dadurch Streit vermeiden
*Wie kann man eine Beziehung auffrischen?
*Mann in der Krise: Ihn bemuttern oder an ihn glauben?
Was sind die größten Beziehungskiller?
* Ist Gutes Aussehen des Partners wichtig?

Streit können Sie in einer Beziehung kaum vermeiden. Beziehung bedeutet ein Miteinander von Menschen. In einer Lebensgemeinschaft, einer Ehe, da lebt man eng zusammen. Da ist es kaum möglich, dem anderen etwas zu verheimlichen. Ihr Gegenüber bekommt alle Ihre Emotionen und Launen ganz unmittelbar mit.

So können Sie rasches Streiten in der Ehe vermeiden

Trotz aller Nähe ist es hilfreich, dem anderen Freiräume zuzugestehen. Seien Sie doch großzügig zueinander und wohlwollend. Wenn Sie merken, der andere braucht seine , dann lassen Sie ihm diese einfach.

Es macht doch keinen Sinn, ihm immer wieder sein Chaos im Kleiderschrank vorzuhalten. Müssen Sie Ihrem Mann denn sofort nach Feierabend unbezahlte Rechnungen unter die Nase halten? Darüber streiten, warum er den Müll noch nicht nach draußen gebracht hat, lohnt auch nicht.

Geben Sie einander etwas mehr Bewegungsspielraum und vermeiden Sie ein zu schnelles Streiten in der Ehe. Das kostet viel zu viel Kraft und Freude. Und wenn echte Probleme anstehen, dann nehmen Sie sich am besten eine Auszeit miteinander. Dann besprechen Sie wichtige Anliegen in Ruhe und in ruhiger Atmosphäre.

Vermeiden Sie unbedingt, den anderen „unter der Gürtellinie zu verletzen“ mit Ihren Worten. Dies trägt auf Dauer keine guten Früchte. Also in diesem Sinne, bleiben Sie einander wohlgesonnen und liebevoll zugewandt.

Weitere Themen:

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.