Direkt zum Hauptbereich

Gesunde Lebensgestaltung in der Partnerschaft erreichen

Eine gesunde Lebensgestaltung mit Aktivität im Freien.

Menschen in einer Lebensgemeinschaft, in einer Partnerschaft oder Ehe, gestalten ihr Leben gemeinsam. Stehen gesunde oder ungesunde Verhaltensmuster im Vordergrund?

Eine gesunde Lebensgestaltung
als gemeinsames Ziel 

In einer Beziehung sind beide Partner auf einander fixiert. Die meiste freie Zeit neben der Berufstätigkeit verbringen beide zusammen. Bei der Lebensgestaltung geht es darum, sich einander anzupassen. Nur wenn hier Harmonie entsteht, empfinden Sie das Zusammensein als schön.

Natürlich schleichen sich dann am Feierabend ungesunde Verhaltensmuster ein. Sie denken, Sie entspannen sich gemeinsam auf einfache und gewohnte Weise. Deshalb greifen Sie zu Alkohol und Knabbereien und setzen sich gemeinsam vor den Fernseher. Auf Dauer ist das nicht gesund.

Für die meisten Menschen ist es schwierig, eingefahrene Verhaltensmuster zu durchbrechen. Es ist leichter, alles wie gewohnt zu machen. Sobald Ihr Verhalten zur Gewohnheit geworden ist, können Sie es nur mit größerer Kraftanstrengung verändern.

Lesen Sie hier weitere interessante Beiträge:
  1. Wochenendbeziehung leben - Tipps
  2. Neue Beziehung nach Trennung - Perspektiven
  3. Scheidung nach 1 Jahr Ehe 
  4. Privatdetektiv in Frankfurt: Erste Anzeichen bei Untreue

Aber es zahlt sich aus, gemeinsam gegen schlechte Gewohnheiten vorzugehen. Ermutigen Sie sich gegenseitig, abends lieber noch einen Spaziergang zu unternehmen. Oder gehen Sie noch eine Runde Tennis spielen. Damit tun Sie sich Gutes und erzielen eine gesunde Lebensgestaltung und viel an körperlicher Gesundheit.

Rechtzeitig schlechte Gewohnheiten
in der Partnerschaft verhindern

Sie können aber bereits im Vorfeld für Ihre Liebe gegen steuern. Passen Sie auf, dass sich nicht so leicht schlechte Gewohnheiten in Ihrem Alltag einschleichen. Bleiben Sie dessen bewusst, was Sie immer wieder aus Gewohnheit machen. Sagen Sie zu sich selber auch mal "Nein" und trinken Sie lieber eine Tasse Tee anstatt dem Feierabendbierchen.

Gewöhnen Sie sich lieber erst gar nicht an, abends regelmäßig Alkohol zu trinken. Beschränken Sie den Konsum auf besondere Gelegenheiten oder zu speziellen Anlässen. Beginnen Sie gar nicht erst mit dem Rauchen. Es ist sehr schwer, damit wieder aufzuhören.

Für eine gesunde Lebensgestaltung liegt Ihr Fokus auf einem positiven Verhalten. Dazu gehört es, sich gesund zu ernähren und sich regelmäßig sportlich zu betätigen. Achten Sie aber auch auf Ihre Gedanken.

Hüten Sie sich davor, Negatives in Ihren Gedanken Raum zu geben. Denken Sie lieber gut über Ihre Mitmenschen und seien Sie barmherzig zueinander. Eine gesunde Lebensführung bedarf darüberhinaus einiger Planung. Das Buch "Lebensbereiche balancieren: Visuelles Zeit- und Selbstmanagement"  entführt Sie zu einer Entdeckungstour in die Welt Ihrer vier Lebensbereiche - Körper, Geist, Handlung, Kontakt.

Sie lernen zahlreiche Techniken kennen, mit denen Sie sich mehr Qualitätszeit für Ihre Gesundheit schaffen können. Die Inhalte des Buches sind gut aufgebaut und mit Bildern untermauert. Wenn Sie  eine balancierte Lebensführung wünschen, finden Sie in dem Werk eine Fülle an Artikeln zum Selbst-, Zeit- und Stressmanagement und beugen damit einem Dauerstress und Burnout vor.

Sich bei gesunder Lebensgestaltung unterstützen

Eine gesunde Lebensweise sollte im gemeinsamen Fokus in Ihrer Partnerschaft stehen. Unterstützen Sie sich gegenseitig in Ihrer Liebe dabei:

✓  Eingefahrene Verhaltensmuster hinterfragen und verändern
✓  Gegenseitige Motivation und gemeinsam bessere Gewohnheiten entwickeln
✓  Achtsam sein und ungesundes Verhalten vermeiden
✓  Positiv über sich und andere denken

Mit dem Partner gemeinsam eine gute Lebensweise zu erzielen kommt Ihnen beiden zu Gute. Sie fühlen sich jeder für sich und auch gemeinsam einfach besser, sind aktiver und bleiben zusammen fit. Das schenkt Ihnen gute gemeinsame Zeit.

Lesen Sie hier weiter:

Kommentare

  1. Das sind alles gute Vorschläge. Aber immer nur auf die Gesundheit achten? Ich weiß nicht... Der Spaß darf nicht zu kurz kommen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.