Direkt zum Hauptbereich

Erwartungen an den Partner - Auswirkungen


Foto: MarBu/pixelio.de
Wie tief und innig ist Ihre Liebe?
Beziehungsprobleme entstehen oft durch zu hohe Erwartungen an einen Partner. Erkennen Sie, welche Ansprüche Sie an ihn und die Liebe haben. Entstehen Auswirkungen?

Wünsche mit großen Auswirkungen 


Den Traumprinzen oder die Traumprinzessin gibt es sehr selten in der Realität. Erinnern Sie sich daran, warum Sie sich damals in ihn oder in sie verliebt hatten. Besinnen Sie sich zurück auf die positiven Eigenschaften des anderen.

Die Anforderungen an die Partner in modernen Beziehungen sind für beide Geschlechter groß.  Wohlstandsgesellschaft und Emanzipation fordern ihre Tribute. Sie wünschen sich mit Ihrem Beziehungsmenschen ein schönes gemeinsames Leben.

Lesen Sie hier weitere interessante Beiträge:
  1. Gibt es Tipps für eine gute Beziehung?
  2. Die tiefe Liebe folgt Grundgesetzen
  3. Gesunde Lebensgestaltung in der Partnerschaft erreichen 
  4. Wochenendbeziehung leben - Tipps

Wünschen Sie sich von Ihrer Liebe gutes Aussehen und Charaktereigenschaften wie Humor, Intelligenz und Erfolg? Neben einem guten Aussehen Ihres Gegenübers stehen ausreichende Geldmittel für ein eigenes Haus an oberster Stelle. Zu Ihren Erwartungen gehören schöne Reisen und andere angenehme Dinge. Welche Auswirkungen haben solche Wünsche auf Ihre Beziehung?

Märchenhaft unrealistische Darstellungen von Liebesbeziehungen in den Medien scheinen Sie dazu zu berechtigen. Diese künstlichen Wirklichkeiten haben mit der Realität einer Liebe meist wenig zu tun. Welcher Ehemann ist immer durchtrainiert, humorvoll und wohlhabend? Wieviele Frauen können Kleidergröße 34 tragen?

Über Ihre Erwartungen an den Partner sprechen


Bleiben Sie auf dem Boden der Tatsachen und nehmen Sie Ihr Gegenüber so an, wie es ist. Führen Sie konstruktive Gespräch miteinander über Ihre Wünsche und Vorstellungen. Haben Sie eine gemeinsame Lebensplanung? Entdecken Sie versteckte Seiten an sich und Ihrer "besseren Hälfte". Seien Sie kein ständig nörgelnder Partner.

Werden Sie sich bewusst darüber, was Sie wirklich wollen. Entdecken Sie vergessene Gemeinsamkeiten wieder neu. Und seien Sie auch zu Kompromissen bereit. Dadurch können Sie immer wieder zusammen finden und Ihren angemessenen Erwartungen Ausdruck verleihen.

Das Anderssein in der Beziehung großzügig behandeln


Als Frau laufen Sie oft Gefahr, in alte Rollenmuster zurück zufallen. Ihr Mann muss nicht immer jene Person sein, die alles weiß und entscheiden kann. Diese Verantwortung ist meist viel zu groß für ihn und deshalb unmöglich. Die Auswirkungen solcher heimlichen Forderungen können zerstörerisch sein. Sprechen Sie sich mit Ihrer Liebe ab, wie Sie Ihr gemeinsames Leben organisieren wollen.

Männer setzen oft voraus, dass sich ihre Partnerinnen melden, wenn sie Hilfe benötigen. Frauen hingegen meinen, er würde kein Notiz von ihren Angelegenheiten nehmen. Und schon entstehen wieder Missverständnisse. Er oder Sie ist oft so anders.

Seien Sie nicht zu empfindlich und kommunizieren Sie mit Ihrem Ehepartner. Er hat oft eine andere Wahrnehmung. Bewältigen Sie Ihre Unzufriedenheit und entwickeln Sie Verständnis. Trotzdem können Sie konsequent und freundlich Ihre Anliegen zum Ausdruck bringen. Konstruktive Verbesserungsvorschläge sind erwünscht.

Frauen neigen oft zu einem gewissen Perfektionismus. Vermeiden Sie es, Ihren Partner und Ihre Kinder unter zu großen Erfolgsdruck zu setzen. Erwarten Sie von Ihren Familienangehörigen nichts Unmögliches.

Die anderen sind nicht dazu da, alle Ihre Wünsche und Erwartungen zu erfüllen. Bleiben Sie großzügig. Sonst wird das Leben in Ihrer Beziehung, der Ehe und Familie zu einem Krampf unter ständiger Anspannung. Dabei bleiben Lebensfreude und gemeinsame Glücksmomente auf der Strecke.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:
Share

Lesen Sie hier weitere interessante Artikel: 
  1. Neue Beziehung nach Trennung - Perspektiven
  2. Scheidung nach 1 Jahr Ehe 
  3. Privatdetektiv in Frankfurt: Erste Anzeichen bei Untreue
  4. Eine neue Liebe finden - Strategien
openPR

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.