Direkt zum Hauptbereich

Was ist eine glückliche Beziehung?

Ein glückliches Liebespaar am Meeresufer
Gemeinsame Aktivitäten machen Paare glücklich

Was macht Menschen in einer Beziehung wirklich glücklich? Viele Studien zeigen, dass Partner gern eine gemeinsame glückliche Zeit miteinander verbringen. Ist das alles?


Gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten machen die meisten Menschen sehr glücklich. Zusammen spazieren gehen, gemeinsam frühstücken und abends ausgehen. Dinge mit Glücksfaktor sind kleiner als man denkt. Sich füreinander Zeit zu nehmen gibt das Gefühl, wertvoll und geliebt zu sein.

Lediglich 54 Prozent der Frauen empfinden Sex als sehr wichtig, während ihn 66 Prozent der Männer mit auf die oberste Glücksstufe in der Partnerschaft setzen. Zusammen Faulenzen und gemeinsam die Hausarbeit bewältigen sind hingegen wenig beliebt und haben keinen großen Glücksfaktor.

Geschenke sind auch nicht so wichtig für das häusliche Glück. Viel wichtiger sind Toleranz und gegenseitige Unterstützung laut Umfragen bei Personen ab 16 Jahren. Gegenseitige Loyalität macht sehr zufrieden und schenkt Geborgenheit beim anderen.

Was Ängste und Blocken verursachen


Beim Scheitern von Paaren sind oft Ängste und Blockaden mit im Spiel. Was ist eine besondere Zutat für eine harmonische Beziehung? Experten meinen, wirklich glücklich werden nur Paare, die sich ernstlich für einander entscheiden und wirklich "ja" zueinander sagen.


Weitere Infos:
  1. Neue Beziehung nach Scheidung - bereit dazu?
  2. Die perfekte Beziehung - wie gestalten?
  3. Sind Sie glücklich mit Ihrer Liebe?
  4. Ich bin so einsam - was tun?


Die beständige Liebe hängt davon ab, wie beziehungsstark die Partner sind. Menschen mit mehreren gescheiterten Ehen oder Partnerschaften haben in der Regel massive Beziehungsängste. Sie können sich nicht wirklich auf einen Partner "einlassen".

Die Rolle des Urvertrauens in der Beziehung


Machen Sie nicht den Fehler, Ihren Partnerfokus ständig auf die negativen Seiten zu richten. Noch schlimmer ist es, wenn Sie sich innerlich von ihm oder ihr zurückziehen. Viele Verbindungen scheitern oft an den eigenen Kindheitstraumatas. Das Urvertrauen hat sich von Anfang an nicht entwickelt.

Haben Sie sich als Kind nicht geliebt gefühlt? Zwischen Ihnen und Ihren Eltern ist nie ein wirklich vertrauensvolles Miteinander entstanden? Dann haben Sie wahrscheinlich Angst vor Abhängigkeit und dem Verlassen werden. Dadurch entwickeln Sie dem Partner gegenüber Abwehrstrategien und wiederholen dieses Verhalten in jeder neuen Beziehung.

Strategie für glückliche Partnerschaft ist hilfreich


Sehen Sie diesen Ängsten ins Gesicht und lassen Sie sie los. So werden Sie frei für ein glückliches Miteinander. Sie können Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin damit ohne Misstrauen begegnen und Ihrem Glück eine echte Chance gegen. Was spricht dagegen?

Die beste Strategie für eine glückliche Partnerschaft ist es, Verantwortung für einander zu übernehmen. Hören Sie auf, sich gegenseitig zu kritisieren und bringen Sie sich selber mit Ideen und Vorschlägen für eine schöne Partnerschaftsgestaltung ein. Und ganz wichtig: Zeigen Sie Toleranz für die kleinen Schwächen Ihres Partners oder Ihrer Partnerin.

Weitere Infos zum Thema: http://www.nicolejulen.ch/
Eine glückliche Beziehung führen
Klammern in der Beziehung - Auswege!
Was ist wichtig in einer Beziehung?
Unglückliche Beziehung - Was tun?


openPR

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Verliebtheit erkennen beim Mann - Diese Anzeichen deuten darauf hin

Wie zeigen verliebte Männer Interesse an einer Frau? Anzeichen seiner Verliebtheit erkennen Sie an bestimmten Signalen seiner Körpersprache. Symptome sind zärtliche Blicke. Ein verliebter Mann zeigt Nähebedürfnis, Lächeln, verliebte Augen und spricht mit sehr freundlicher Stimme. Deuten Sie das als Zeichen echter Zuneigung.

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Unglücklich verliebte Männer wollen ihre Zuneigung sehr oft verbergen. Der Mann kann die eigenen Gefühle für die umschwärmte Frau  nicht zeigen. Er verhält sich unauffällig. An  gewissen Anzeichen in seinen Blicken und Gesten erkennen Sie seine Verliebtheit. Die Psychologie gibt dabei Tipps.

Gefühle für den Ex und was sie bedeuten

Fast jeder hat eine oder einen Ex. An diesen Menschen denken Sie womöglich immer mal wieder zurück. Er bleibt in Ihrem Kopf zurück wie ein letzter Gast, der auch dann nicht nach Hause geht, wenn bereits alle Lichter abgedreht sind.

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Manipulieren mit Psycho-Tricks wie eisernem Schweigen soll den Partner zwingen, das zu tun, was der andere will. Die Psychologie kennt verschiedene Methoden und Techniken der Manipulation, die in vielen Beziehungen eingesetzt werden. Was tun bei Liebesentzug in der Partnerschaft und Ehe? Experten erklären die Bedeutung und geben Tipps.

Das Gefühlschaos besiegen nach dem ersten Kennenlernen

Kennen Sie das Gefühl? Eine neue Beziehung bringt Sie beim Kennenlernen in ein Gefühlschaos mit Selbstzweifeln. "Empfindet der neue Mensch in meinem Leben dasselbe wie ich?" Der Wechsel von Hochgefühl und Zweifel in der Kennenlernphase bei Männern und Frauen  ist normal. Jetzt heißt es, Geduld und einen kühlen Kopf bewahren,  aber wie?

Beziehung ohne Zärtlichkeiten - Neue Nähe aufbauen bringt Ihnen neue Liebesfreuden

Eine Beziehung ohne gegenseitige Zärtlichkeiten ist frustrierend. Erfahren Sie, wie Sie wieder mehr Nähe und Intimität zu zweit aufbauen.