Direkt zum Hauptbereich

Denken Männer immer nur an Sex?

Ein Liebespaar mit geschlossenen Augen
Denken beide gerade an die gleiche Sache?

Denken Männer stets an das eine, nämlich nur an Sex? Laut einer Forschungsumfrage der Ohio State University denken Männer täglich immer mehrmals an Sex, fast genauso oft wie ans Essen.

Die Gedanken sind frei

Miriam hatte sich zum Abendessen mit ihrer neuen Bekanntschaft Robert verabredet. Sie hatten sich bei an einem Kinobesuch im Foyer beim Sektempfang kennengelernt. Rasch waren beide in ein angeregtes Gespräch über den Film "Brooklyn" gekommen. Darin wurde die Geschichte einer jungen Irin erzählt, die 1952 nach New York auswanderte und dort einen smarten Italiener kennenlernte und heiratete.


Lesen Sie hier weitere Artikel:
  1. Beziehungs mit Altersunterschied - Besonderheiten
  2. Konflikte lösen in der Partnerschaft - Tipps
  3. Erstes Kennenlernen: Wann meldet er sich wieder?
  4. Neue Beziehung mit Kind erfolgreich gestalten


Im Film, Ende des zweiten Weltkrieges, heiratete man noch, nachdem man sich vorsichtig "beschnuppert" hatte. Nicht nur Miriam fand die Geschichte sehr romantisch. Auch Robert gefiel der Filmabend. Ihm stachen die schönen Landschaftsaufnahmen ins Auge. Es gab viel Gesprächsstoff für beide und so trafen sie sich einmal wöchentlich und gingen miteinander aus.

"An was denkst du gerade", fragte Miriam ihren Freund. "Du schaust so angestrengt in die Speisenkarte". "Ach, weißt du, ich dachte, ich bestell heute mal was ganz Ausgefallenes, zum Beispiel den gegrillten Haifisch", sagte er. Wenn sie wüsste, an was ich gerade gedacht habe. Aber meine Gedanken sind schließlich frei. "Ja, das ist bestimmt eine gute Idee, könnte mir auch schmecken", erwiderte Miriam.

Ergebnisse der Umfrage bringen Wahrheit ans Licht


Kennen Sie diese Situation? Sie fragen Ihren Partner, was er gerade denkt, und bekommen eine unverfängliche Antwort von ihm. In den anderen hineinschauen kann niemand. Aber ein paar eigene Gedanken, die er mit niemandem teilt, darf jeder haben. Manches Gedachte ist für die Öffentlichkeit nicht immer geeignet. Und oft schätzt man den anderen falsch ein.

Die Umfrage der Ohio-Studie brachte an den Tag, dass Männer zwar öfter als Frauen an Geschlechtsverkehr denken. Allerdings nicht die ganze Zeit. Manchmal schwirren ihnen auch andere Gedanken durch den Kopf. Männer denken rund 19-mal pro Tag an Sex, rund 18-mal ans Essen und sogar elfmal ans Schlafen. Frauen hingegen haben Sex rund zehnmal, Essen rund 15-mal und Schlafen 8,5-mal im Kopf.

Im Rahmen dieser Studie wurden insgesamt 283 Studenten, davon 163 weibliche und 120 männliche interviewt. Die Befragung fand mit Hilfe eines Apparates statt, der zum Anklicken bei bestimmten Gedanken aufrief. Terri Fisher, die Studienleiterin, musste den männlichen Protagonisten immer wieder erklären, dass es absolut normal sei, nicht ständig an den Geschlechtsverkehr zu denken. Das werde in der Gesellschaft oft nur überbewertet.

Lesen Sie hier weitere Artikel zum Thema:
  1. Mit Sorgen in der Beziehung richtig umgehen
  2. Ist meine Beziehung am Ende
  3. Was ist eine glückliche Beziehung?
  4. Neue Beziehung nach Scheidung - bereit dazu?


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Verliebtheit erkennen beim Mann - Diese Anzeichen deuten darauf hin

Wie zeigen verliebte Männer Interesse an einer Frau? Anzeichen seiner Verliebtheit erkennen Sie an bestimmten Signalen seiner Körpersprache. Symptome sind zärtliche Blicke. Ein verliebter Mann zeigt Nähebedürfnis, Lächeln, verliebte Augen und spricht mit sehr freundlicher Stimme. Deuten Sie das als Zeichen echter Zuneigung.

Das Gefühlschaos besiegen nach dem ersten Kennenlernen

Kennen Sie das Gefühl? Eine neue Beziehung bringt Sie beim Kennenlernen in ein Gefühlschaos mit Selbstzweifeln. "Empfindet der neue Mensch in meinem Leben dasselbe wie ich?" Der Wechsel von Hochgefühl und Zweifel in der Kennenlernphase bei Männern und Frauen  ist normal. Jetzt heißt es, Geduld und einen kühlen Kopf bewahren,  aber wie?

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Manipulieren mit Psycho-Tricks wie eisernem Schweigen soll den Partner zwingen, das zu tun, was der andere will. Die Psychologie kennt verschiedene Methoden und Techniken der Manipulation, die in vielen Beziehungen eingesetzt werden. Was tun bei Liebesentzug in der Partnerschaft und Ehe? Experten erklären die Bedeutung und geben Tipps.

Verliebtheitszeichen erkennen - Ihre körperlichen Symptome zeigen Ihnen, wie es um Ihre Liebe steht

Das Verliebt sein ist eines der schönsten Gefühle beim Menschen. Die körperlichen Symptome sind das herrliche Kribbeln am ganzen Körper und ein unbeschreibliches Hochgefühl, das Sie wie auf Wolken schweben lässt. Ein Anzeichen für die Liebe ist es, dass das Leben jetzt aufregend und farbenfroh für Sie ist. Sie spüren jede Menge Glückhormone.

Will er eine Beziehung? - Anzeichen sind sein echtes Interesse und Kontakbedürfnis - Er mag Sie wirklich

Sie haben gerade einen Mann kennengelernt und sich unsterblich in ihn verliebt. Und Sie wünschen sich eine echte Beziehung mit ihm und laden ihn zu einem Treffen mit Ihren Freunden ein. Will er nicht mitkommen, weil er alle möglichen Ausreden findet, fernbleiben zu können? Für eine echte Beziehung ist das kein positives Anzeichen.

Unterschiedliche Zukunftspläne - vom Partner trennen?

Unterschiedliche Zukunftspläne weisen auf verschiedene Lebensvorstellungen hin. Gemeinsame Träume mit dem Partner verwirklichen wollen ist ein schönes Lebensziel. Eine Beziehung und Partnerschaft ohne gemeinsame  Zukunftsvorstellungen oder Zukunftsperspektiven zum Leben und zur Liebe hat wenig Bestand.