Direkt zum Hauptbereich

Wie Männer lieben - Anders als Frauen

wie maenner lieben, anders als frauen, Lustkiller, Liebessignale, Gehirnhälften, Verknüpfungen, Bedürfnisse, Sex, Sexspiel, Gehirn, gefühlsbetont, Vorspiel, Augenkontakt, Komplimente, Stellungen, Unordnung, Studie, Gehirn-Studie, Frauen, Maenner
Gegenseitiges Verständnis ist die beste Grundlage
für eine schöne Beziehung.
Die Männer denken, fühlen und handeln ganz anders als Frauen. Das zeigen Studien. Wie Männer lieben ist damit wissenschaftlich genau erklärbar.

Die beiden Geschlechter ticken unterschiedlich. Dies gilt auch für die Liebe. Aber das wussten Sie sicherlich schon. In der unterstehenden Grafik kann man gut erkennen, welche unterschiedlichen Regionen des Gehirns bei Mann und Frau aktiv sind. Die Köpfe von Frauen und Männern zeigen ganz unterschiedliche anatomische Merkmale.

Die Ge­hirn-Stu­die von Wissenschaftlern der University of Pennsylvania, veröffentlicht im Fachblatt „Proceedings of the National Academy of Sciences“ zeigt dies ganz deutlich. Wie Männer lieben und Frauen lieben wird dadurch ganz deutlich, nämlich unterschiedlich. Die Anzeichen bei der Gehirnfunktion sind deutlich.

Männer denken logisch

Die Verknüpfungen im Gehirn der Frauen und Männer sind unterschiedlich.
Bei den Frauen sind die Verknüpfungen zwischen den beiden Hirnhälften stark ausgeprägt (orange). Die Männerhirne dagegen weisen Verknüpfungen hauptsächlich in ein und der selben Hirnregion auf (blau) (Foto: PNAS/ UC of Pennsylvania)
Ein Män­ner­hirn weist in erster Linie Ver­knüp­fun­gen in­ner­halb der gleichen Gehirnhälfte, der rechten und der linken, auf. Beim weib­li­chen Ge­hirn finden sich dagegen viele Ver­knüp­fungen zwi­schen den bei­den Hälf­ten.


Lesen Sie auch: 
Lebenslange Liebe - das Geheimnis
Treue in der Partnerschaft - ein Liebesbeweis
Gefühlschaos - neue Beziehung emotional bewältigen
Ungeduld besiegen in der Partnerschaft


Die Fol­ge davon ist, dass Sie als Mann meist ziel­ge­rich­te­ter und lo­gi­scher denken und besser in der Be­we­gungs­ko­or­di­na­ti­on sind als die Damen. Deshalb parken Männer ihr Auto meistens besser ein. Die Gehirnanatomie beeinflusst auch, wie Männer lieben. Egal, in welchem Alter sie sind, ab 20 aufwärts oder auch ab 50.

Wie unterschiedlich die Befürfnisse beim Sex sind 


Frau­en­hir­ne hingegen können besonders gut den­ken, verknüpfen, über­le­gen und kom­bi­nie­ren. Diese Fähigkeiten wirken sich dann auch beim Lie­be­sle­ben aus, was alles vielleicht noch kom­pli­zier­ter macht. Es gibt Unterschiede darin, wie Männer lieben und welche Bedürfnisse Frauen beim Sexspiel haben. Die Psychologie dahinter ist nicht so kompliziert wie Sie vielleicht denken.
Männer wollen beim Liebesleben meist mög­lichst rasch zur Sa­che kom­men und dann viele verschiedene Stel­lungen ausprobieren. Frauen dagegen gewinnen die­sem Po­si­ti­ons­ma­ra­thon eher weniger ab. Schließlich arbeitet ihr Ge­hirn gefühlsbetont. Sie wünschen sich ein lan­ges Vor­spiel. Ein in­ten­si­ver Au­gen­kon­takt bringt sie völlig aus der Fassung.

Herumliegende Socken als Lustkiller beseitigen


Die amerikanische Ge­hirn­stu­die bringt darüberhinaus aufschlussreiche Er­kennt­nis­se aus dem Sex-All­tag ans Licht. Bevor Sie als Mann mehr Sex von Ihrer Partnerin fordern, be­den­ken Sie bitte, dass die Frau immer das gan­ze Bild wahr ­nimmt.

So bemerkt sie auch die her­um­lie­gen­den So­cken und andere Kleidungsstücke. Diese Unordnung betrachten Frauen in der Regel als ech­te Lust­kil­ler. Beseitigen Sie am besten das Chaos, wenn es mit der Liebe klappen soll.

Seien sie als Frau nicht zu beleidigt, wenn sich Ihr Partner nicht auf Anhieb Ihren Namen merken kann. Die Studie bringt es nämlich an den Tag: Das Männerhirn tut sich mit dem Namensgedächtnis schwer. Wie Männer lieben und ticken ist anders als bei Frauen.

Liebe und Liebessignale der Männer richtig deuten


Die US-Studie zeigt, dass Männer ihre Liebe eher unauffälliger zeigen als Frauen. Das weibliche Geschlecht sagt ihm gern und oft, wie sehr sie ihn liebt. Das würde sie dann auch gern von ihm hören. Als Mann zeigen Sie Ihre Liebe aber unauffälliger, beispielsweise durch Unterstützung bei der Hausarbeit und durch andere praktische Liebesdienste.


Als Frau verstehen Sie seine Liebessignale vielleicht manchmal nicht so deutlich. Wenn er das Geschirr abspült, dann dürfen Sie das als Liebesbeweis auffassen. Auch wenn er Ihnen vielleicht nicht dauernd Komplimente macht und sagt, wie sehr er Sie liebt, dürfen Sie doch seiner Zuneigung sicher sein. Wie Männer lieben ist eben anders. 

Bleiben Sie Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin in der Beziehung und Ehe immer wohlgesonnen. Denn wie Sie oben erfahren haben, unterscheiden sich Männer und Frauen doch wesentlich voneinander. Für eine gute Beziehung braucht es gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme auf die Andersartigkeit des Gegenübers.

Lesen Sie hier weiter:
Sich online kennenlernen - Tipps
Was bedeutet Glück?
Streit in Beziehung - Hintergründe
Respektlosigkeit in der Partnerschaft - was tun?

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Das Bemuttern in der Partnerschaft - Lassen Sie es lieber bleiben!

Manche Partnerinnen streichen für ihren Liebsten regelmäßig die Brote für's Büro oder vereinbaren für ihn Arzttermine und erinnern ihn immer wieder daran. Diese Art von Bemuttern in der Partnerschaft hat mit Partnerliebe meist wenig zu tun.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Sprüche: Um Beziehung kämpfen - Überlegen Sie sich gut was Sie tun

Manche Menschen kämpfen um ihre Beziehung - und das um fast jeden Preis. Werden Sie sich klar, ob das Sinn macht. Einige Sprüche zu diesem Thema könnten Ihnen dabei helfen, Gewissheit zu erhalten.

Ihr Freund schaut ständig andere Frauen an - Ärgerlich, aber halb so wild!

Sie ärgern sich jedesmal darüber: Ihr Freund schaut ständig andere Frauen an. Und das, obwohl Sie direkt neben ihm stehen oder gehen. Das kann ganz schön am Selbstwertgefühl einer Frau nagen.

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen. Dazu gehört der Liebesbezug in der Partnerschaft.

Verliebtheitszeichen erkennen - Ihre körperlichen Symptome zeigen Ihnen, wie es um Ihre Liebe steht

Sie erkennen das Verliebt sein leichter als Liebe. Der Unterschied liegt in den körperlichen Symptomen: Wer verliebt ist spürt starke biochemische Reaktionen. Ihr Körper reagiert als Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Tiefe Liebe fühlst sich anders an.