Direkt zum Hauptbereich

Frauen verstehen und erobern - Tipps für Männer


Frauen haben bestimmte Erwartungen an Männer und wollen sich von ihnen respektiert und verstanden fühlen
Männer sind anders und Frauen auch, und trotzdem kann
es mit der Beziehung klappen

Als Mann würden Sie gern die Frauen besser verstehen. Frauen haben an Männer gewisse Erwartungen.

Sie mag die Aufmerksamkeit des Mannes


Frauen fühlen sich zu Männern hingezogen, die ihnen zuhören und Einfühlungsvermögen für weibliche Belange haben. Als Mann sollten Sie generell Interesse an den Themen Ihres weiblichen Gegenübers signalisieren. Das Gefühl, die Aufmerksamkeit des Mannes zu haben und von ihm verstanden zu werden ist sehr wichtig für das weibliche Geschlecht.

Als Mann müssen Sie nicht allen Äußerungen zustimmen, aber zeigen Sie wenigstens die Bereitschaft, sich mit ihren Themen auseinanderzusetzen. Hundertprozentige Übereinstimmung ist gar nicht notwendig. Frau möchte einfach den Respekt des Mannes spüren. Dies ist wichtig für die gegenseitig Achtung.

Versuchen Sie als Mann nicht alles besser zu wissen oder mit Argumenten zu widerlegen. Oft geht es wirklich daraum, dass sich Ihr weibliches Gegenüber aussprechen und verstanden fühlen kann. Sachargumente oder Rechtfertigungen für eine andere Meinung oder ein anderes Verhalten sind dabei kontraproduktiv.

Er flirtet mit einer anderen


Bei gemeinsamen Spaziergängen oder Shoppingtouren sollten Sie sich nicht nach anderen attraktiven Frauen umdrehen. Ihre Partnerin wird vielleicht nichts dazu sagen aber die Situation wahrnehmen. Wenn sie den Eindruck hat, ihr Partner interessiert sich auch für andere hübsche Exemplare des weiblichen Geschlechtes, dann verlieren Sie an Respekt. Wollen Sie das?

Ein absolutes Nogo ist es, wenn Sie mit einer anderen flirten und ihre Freundin dabei neben Ihnen steht. Sie weiß natürlich, dass es auch noch andere hübsche Frauen und Mädchen auf der Welt gibt. Aber sie wird es Ihnen verübeln, wenn Sie ihr das Gefühl geben, nicht die Wichtigste in Ihrem Leben zu sein. Alles andere ist für sie unakzeptabel.

Verständnis zeigen und Pluspunkte sammeln


Frauen sind manchmal zu gefühlsbetont, mag der eine oder andere von Ihnen denken. Und manchmal ist es für Sie sehr schwer, in gewissen Situationen bei ihren Gefühlsausbrüchen überlegen zu sein. Sie fühlen sich als Mann vielleicht überfordert, wenn Ihre Frau schlecht gelaunt, vielleicht sogar wütend oder verärgert ist. Hier punkten Sie damit, einfach Verständnis zu zeigen, sich nicht zurückzuziehen. Nehmen Sie ihre Partnerin einfach in den Arm und beruhigen Sie sie.

Für Frauen ist es wichtig vom Mann zu erfahren, was in ihm vorgeht. Sie möchte seine Gedanken und Gefühle erfahren. Bleiben Sie ehrlich und authentisch dabei und sagen Sie ihr auch, wenn Sie sich nach einem Lächeln von ihr sehnen. Teilen Sie sich ihr mit. Lassen Sie sie teilhaben an Ihrem Innenleben. Dann hat Sie auch eine Chance, Ihnen gegenüber Verständnis zu zeigen.

Was einen Mann attraktiv macht


Für die meisten Frauen sind selbstbewusste, humorvolle und charmante Männer attraktiv. Wenn Sie als Mann im Reinen mit sich selber sind, dann haben Sie schon viel bei ihr gewonnen. Sie spürt es, wenn Sie in Ihrer Mitte sind und sich selber so annehmen können, wie Sie sind. Und trotzdem schätzen Frauen besonders jene Männer, die über die eigenen Gedanken hinaus auch gemeinsame Pläne mit ihrer Partnerin machen.

Viele Frauen schätzen besonders jene Männer, die in jeder Lebenssituation unabhängig sind. Dazu gehören die finanziellen Belange ebenso wie die alltäglichen Dinge. Zeigen Sie ihr, dass Sie alles im Griff haben und sich auch um die gemeinsamen Dinge kümmern. Ihre Partnerin freut sich darüber, wenn Sie sie überraschen und etwas erledigen, dass sie sich schon lange gewünscht hat.

Mit Verspieltheit und Leichtigkeit die Frau erobern


Unterschätzen Sie nicht den Faktor der Verspieltheit in Ihrer Beziehung. Ihre Partnerin mag es, wenn Sie in Situation etwas Leichtigkeit zeigen. Zeigen Sie sich nicht zu verbissen und ernst. Sie liebt es, wenn Sie sie aufmuntern können und sie in Ihrer Gesellschaft fröhlich sein kann. Zeigen Sie ihr auch immer wieder, dass Sie an Ihre gemeinsame Liebe glauben.

Eigentlich ist es für Sie als Mann ganz leicht, das Herz einer Frau zu erobern. Die hier beschriebenen Situationen und Merkmale sind in der Regel leicht nachvollziehbar. Wie Sie daran erkennen, ist es gar nicht so schwer, eine Frau zu erobern. Nehmen Sie sich als Mann deshalb Zeit für Ihre Partnerin und lernen Sie die Psychologie der Frau kennen.

Lesen Sie hier weiter:

Kommentare

  1. Wo gibt es solche Männer... bitte eine Handynummer, dringend...Danke!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.