Direkt zum Hauptbereich

Schuldgefühle wecken - Mein Partner manipuliert mich

Werden Sie von Ihrem Partner manipuliert? Hinterfragen Sie die Attacken in Ihrer Beziehung.
Finden Sie heraus, ob Ihr Partner Sie manipuliert und
so Schuldgefühle bei Ihnen weckt.




Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Partner Sie öfters manipuliert? Lesen Sie hier, wie emotionale Erpressungen in manchen Beziehungen einhergehen mit Schuldgefühlen.

Kennen Sie Schuldgefühle, die sich bei Ihnen einstellen, wenn Ihr Partner manipuliert Sie und Ihr Verhalten? Lernen Sie zu verstehen, was dann in Ihrem Unterbewusstsein vor sich geht. Diese Art der Manipulation ist ein beliebtes Mittel, um beim anderen ein gewisses Verhalten zu erreichen.

Schuldgefühle grundsätzlich hinterfragen


Grundsätzlich sind Schuldgefühle immer überflüssig und schädlich. Hinterfragen Sie deshalb solche Situationen. Es muss keine Absicht Ihres oder Ihrer Liebsten sein, diese bei Ihnen zu erzeugen. Oft entstehen dabei aber sehr starke Emotionen, die außer Kontrolle geraten können.

Gerade das Empfinden, man hätte Schuld an einer Situation oder Sache macht sehr gefügig. Schließlich wollen Sie es wieder gut machen und tun dann fast alles dafür. Eventuell nutzt das Ihr Partner aus und erreicht damit ein Verhalten oder eine Zusage bei Ihnen, der Sie unter anderen Umständen nicht zugestimmt hätten.

"Wenn du für micht dieses oder jenes machst, dann tu ich es halt selber" oder "Schade, dass du nicht kommst. Irgendwie werde ich es schon alleine schaffen". Solche Sätze können beim Freund, Partner oder beim Ehemann Schuldgefühle hervorrufen, erst recht, wenn sie mit weinerlicher Stimme ausgesprochen werden.

Partner manipuliert: Empfindungen wahrnehmen


Was empfinden Sie, wenn Ihr Partner so zu ihnen spricht? Sie werden dann aus einem schlechten Gewissen heraus und nicht aus "freien Stücken" ihm zu Liebe das tun, was Sie gerne wollen. Wahrscheinlich fühlen Sie sich schuldig und werden das Unmögliche irgenwie möglich machen.

Es gibt zahlreiche Varianten der Manipulation. Jede Strategie für sich will einen anderen Menschen in eine bestimmte Richtung drängen und ihn beeinflussen. In jeder Beziehung und Partnerschaft wurden schon einmal Sätze wie "Ich bin enttäuscht von dir, weil..." oder "Das wäre mir aber nicht passiert" oder "Ich hätte mich so gefreut, wenn..." ausgesprochen.

Oft geht es dabei darum, dem anderen ein schlechtes Gewissen einzureden, ihn zu verletzen oder ihm etwas heimzuzahlen. Sie könnten dabei auch an einmals geleistete Versprechen erinnert werden oder an die Opfer, die der andere für Sie bringen muss. Lesen Sie hier weiter und erfahren Sie, wie die einzelnen Strategien beim Partner, der Sie manipuliert, aussehen könnten... weiterlesen.

Lesen Sie hier weiter:



Kommentare

  1. Das hört sich nach einer "Vor-Geschichte" an. Es kommen ja immer wieder versteckte Vorwürfe, enttäuschte Erwartungen zum Tragen. Woher kommen Sie? warum sind sie entstanden? Wo ist das Problem? Kann man es lösen, müssen sich letztlich beide fragen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.