Direkt zum Hauptbereich

Ex eifersüchtig machen? - Fehler vermeiden

Gelassenheit und Strategie helfen, den früheren Partner zurückzuerobern.
Mit Gelassenheit, Strategie und einer attraktiven Ausstrahlung
können Sie den Expartner zurück gewinnen. Die Aussichten sind
gut für Sie.


Die  Ex-Zurück-Strategie

Hat sich Ihre Partnerin oder Ihr Partner von Ihnen getrennt? Sind Sie immer noch traurig deswegen? Den oder die Ex jetzt eifersüchtig machen ist eine schlechte Strategie beim Zurückerobern.

Akzeptieren Sie es zuerst einmal, dass sich Ihr früherer Partner oder Ihre frühere Partnerin von Ihnen getrennt hat. Sobald es Ihr Liebeskummer zulässt, beginnen Sie wieder, Ihr eigenes Leben zu leben. Und wenn Sie im Laufe der Zeit wieder Sehnsucht nach dem Menschen, der Sie verlassen hat, verspüren, dann planen Sie ein Strategie, die unten näher beschrieben wird.

Lesen Sie hier...
... wie Ihre Liebe und Sehnsucht ans Ziel kommen
... wie Sie das Vertrauen in der Partnerschaft zurückgewinnen

Denn nur mit dem richtigen Verhalten können Sie das Herz dieser Person wieder erreichen. Ganz schlecht kommt es an, Eifersucht bei ihr erregen zu wollen. Warum sollte Ihr Ex oder Ihre Ex eifersüchtig auf eine andere Person werden? Sie wurden verlassen, weil der oder die andere keine Gefühle mehr für Sie hatte. Neue Sehnsucht nach Ihnen erreichen Sie auf diese Weise nicht.

Deshalb ist es jetzt wichtig, dass Sie jetzt nach einigen Regeln, die wahrscheinlich Ihrem Gefühl widersprechen, handeln. Es kommt darauf an, dass Sie es vermeiden, gewisse Fehler zu begehen. Denn Attraktivität bei Ihrem früherem Partner erreichen Sie nur mit einer gezielten Strategie, die die Verhaltenspsychologie beim Menschen berücksichtigt.

Lesen Sie hier...
... inwiefern ein gutes Aussehen in der Partnerschaft wichtig ist
... was Ihnen dabei hilft, Ihren Ex zurückzuerobern

Viel an Attraktivität erreichen Sie, wenn Sie selbstbewusst Ihr eigenes Leben führen. Gewisse Lebensereignisse können Sie ruhig in den sozialen Netzwerken teilen. Aber geben Sie hier nicht zuviel von sich preis. Es muss nicht jeder alles von Ihnen wissen. Ihr oder Ihre Ex wird Sie dort vielleicht im Auge behalten. Vermeiden Sie es deshalb, sich mit Personen zu zeigen, die ihn oder sie eifersüchtig machen könnten.

Nichts spricht gegen einen aktiven Freundeskreis. Sie zeigen damit, dass Sie ein aktives, eigenständiges Leben führen. Außerdem signalisieren Sie, auch ohne Partner oder ohne Partnerin gut klar zu kommen und ein ausgefülltes Dasein zu führen. Dies wird den früheren Menschen an Ihrer Seite nicht kalt lassen. Eifersüchtig sollten Sie den oder die andere allerdings auf gar keinen Fall machen.

Lesen Sie hier...
... wie Sie die Eifersucht besiegen können
... wie es gelingt, die eigene innere Mitte zu finden

Eifersucht ist für alle schlecht


Eifersucht ist definitiv ein schlechtes Mittel, um eine oder einen Ex zurückzugewinnen. Auch maßvoll eingesetzt kann das ins Auge gehen und genau das Gegenteil bewirken, was Sie erreichen wollen. Dieses brennende, zerstörerische Gefühl wirkt sich immer negativ aus, und zwar für alle Beteiligten. Oft ist eine dritte Person der Grund für eine Trennung. Hüten Sie sich davor, eifersüchtig zu sein und schicken Sie auch den oder die Ex nicht in dieses Höllengefühl.

Es gibt noch weitere Fehler, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie den oder die Ex zurückhaben wollen. Die Beziehung mit einem ehemaligen Partner wieder in Gang zu bekommen hängt von entscheidenden Details Ihres Verhaltens ab. Wenn Sie im Folgenden beschriebene Fehlschritte begehen, steigt das Risiko, sie oder ihn endgültig zu verlieren. Behalten Sie einen klaren Kopf und gehen Sie strategisch vor.

Lesen Sie hier...
... wie Sie Ihr inneres Gleichgewicht finden und behalten
... wie Sie der Respektlosigkeit begegnen können

In dieser Situation ist es überaus wichtig, sich nicht vom Liebeskummer zu Handlungen und Aussagen hinreißen zu lassen, die Sie nicht mehr rückgängig machen können. Mit dem richtigen Verhalten kontrollieren Sie zusätzlich Ihre Verlustängste und gehen mit der Situation viel besser um. Sie werden sich darüberhinaus klar darüber, ob Sie den oder die Ex wirklich zurück haben wollen.

Lässt sich der Expartner zurück gewinnen?


Erfahrungswerte zeigen, dass es sich meist lohnt, um eine verloren geglaubte Liebe zu kämpfen. Allerdings sollten Sie sich darauf gut vorbereiten. So kann Ihnen die Rettung der Beziehung trotz Trennung gelingen. Sogar selbst dann, wenn es im ersten Moment aussichtslos aussieht. In den meisten Fällen kann die einst so heiße und hingebungsvolle Liebe wieder aktiviert werden. Sie ist noch nicht gänzlich verschwunden. Die Gefühle sind nur verschüttet unter ständigem Streit und Beziehungsstress, der Alltagsroutine und Langeweile.

Lesen Sie hier...
... wie die Hintergründe für Streit in Beziehungen aussehen
... wie der Neustart mit dem Ex-Partner gut gelingt

Vermeiden Sie deshalb einige Verhaltensweisen sofort konsequent. Ein paar andere sollten Sie unbedingt rasch in die Tat umsetzen. Damit sind Sie in der Lage, Ihr Verhältnis zum oder zur früheren Partner oder Partnerin wieder zu verbessern. Dabei erhalten Sie Ihre eigene Würde und stellen schließlich sogar fest, dass Sie die Person eigentlich doch nicht mehr zurückgewinnen wollen. Auch dann haben Sie nichts verkehrt gemacht.


Empfehlungen für das richtige Verhalten:
Strategisch vorgehen und konsequent bleiben


Handeln Sie nicht planlos aus dem Bauch heraus. Bleiben Sie der hier empfohlenen Strategie treu. Der größte Fehler ist es, einzuknicken und das eigene Verhalten nicht konsequent durchzuziehen und das Chaos noch zu vergrößern. Leider kennen die wenigsten Menschen die wichtigsten Grundregeln dabei. Lassen Sie sich auf keinen Fall von Ihrer jeweiligen Stimmung hinreißen, Ihrer Taktik untreu zu werden.

Lesen Sie hier...
... wie starke Liebesbeweise aussehen können
... warum Sie bei gewissen Erwartungen an den Partner aufpassen sollten

Sie werden Ihren Ex-Partner oder Ihre Ex-Partnerin nicht zurückgewinnen, wenn Sie unüberlegt auf seine oder ihre Kontaktangebote eingehen und dabei versuchen, ihn an sich zu binden. Es bringt auch nichts, an sein Mitleid zu appellieren und der Person etwas vorzujammern oder ihr gar weitere Vorwürfe zu machen. Geben Sie auch nicht scheinheilig vor, Sie hätten die Trennung ja auch selber längst gewollt. Den Ex zurückgewinnen können Sie so nicht.

Ebenso verhängnisvoll ist es, dem Ex hinterherzulaufen. Das fällt Ihnen vielleicht sehr schwer. Aber es lohnt sich, es durchzuhalten. Wahrscheinlich drängt es Sie förmlich dazu, in Kontakt mit dem verlorenen Menschen zu treten. Halten Sie die vielfach empfohlene Kontaktsperre strikt ein. Nur so können Sie die Sehnsucht nach Ihnen erneuern. Wenn der frühere Mensch in Ihrem Leben spürt, wie sehr er Sie vermisst, dann läuft es gut für Sie. Ihn eifersüchtig machen ist nicht zielführend.

Lesen Sie hier...
... wie Sie Partnerprobleme durch positive Gespräche bewältigen 
... woran Sie eine emotionale Erpressung erkennen und wie Sie darauf gut reagieren können

Bleiben Sie stets freundlich, falls er Sie anruft oder Sie ihn auf der Straße oder woanders treffen. Zeigen Sie ein selbstbewusstes Auftreten und vermeiden Sie es, Mitleid zu erregen. Das ist nicht das, was Sie sich wünschen. Sie wollen schließlich geachtet, respektiert und begehrt werden. Dazu gehört es, für den anderen attraktiv zu erscheinen. Sie sollten sich auch nicht für sein jetziges Leben, das er ohne Sie führt, interessieren. Machen Sie sich lieber möglichst rasch aus dem Staub und hinterlassen Sie einen attraktiven Eindruck, das hilft!

Keine Schuldzuweisungen machen


Hüten Sie sich davor, dem Ex-Partner Vorwürfe oder Schuldzuweisungen zu machen. Beginnen Sie keine Diskussion darum, wer die Schuld an der Trennung hat. Weisen Sie sich diese selber auch nicht zu. Geben Sie niemandem Macht über Ihr leben, übernehmen Sie eigene Verantwortung und sehen Sie nach vorne. Bleiben Sie offen für neue Chancen und Möglichkeiten und weinen Sie nicht der Vergangenheit hinterher.

Lesen Sie hier...
... was die Hintergründe für eine emotionale Manipulation in Beziehungen sind
... was das seltsame Verhalten beim neuen Freund bedeuten könnte

Sie war ja auch nicht immer nur rosig. Und denken Sie daran: Ihr geliebter Ex-Partner ist immer noch der gleiche Mensch geblieben. Nur weil er jetzt nicht mit Ihnen liiert sein möchte, ist er deswegen nicht zum schlechten Menschen mutiert. Respektieren Sie seine Entscheidung einfach und leben Sie Ihr eigenes Leben. Sich an ihn klammern konnte er wahrscheinlich noch nie wirklich gut ab.

Es bringt Ihnen gar nichts, wenn Sie die Trennung verleugnen. Dies betrifft besonders jene Personen, die noch zusammen in einer Wohnung oder einem Haus leben, obwohl sie bereits getrennt sind. Verhalten Sie sich nicht mehr so, als ob Sie noch ein Paar wären. Kümmern Sie sich um Ihre eigenen Angelegenheiten. Akzeptieren Sie den oder die Ex nun als eigenständige Person, die ihr eigenes Leben führt.

Lesen Sie hier...
... was die Ursachen für ständige Unzufriedenheit mit dem Partner sein können
... das Gedicht "Verschmelzung in der Liebe"

Sehr kontraproduktiv ist es, Ihre gemeinsamen Freunde dazu zu ermutigen, für Sie Partei zu ergreifen. Stellen Sie Ihren oder Ihre Ex nicht schlechter dar, wie er eigentlich in Wirklichkeit ist. Bleiben Sie sachlich. Sie können trotzdem mit guten Freunden über Ihre Gefühle sprechen. Den anderen schlecht machen bewirkt ganz automatisch, dass eine zukünftige Wiederannäherung fast unmöglich wird. Bleiben Sie immer freundlich, das bewährt sich.


Freundschaftsangebot steht der Liebe im Weg


Wenn Sie Ihren früheren Partner wieder zurückgewinnen wollen, dann ergeben Sie sich nicht der Versuchung, sein Freundschaftsangebot anzunehmen. Denn damit signalisieren Sie, dass Ihnen das genügt. Denn in Wirklichkeit wollen Sie ja etwas anderes, nämlich wieder die Liebe und Leidenschaft einer Paarbeziehung. Senden Sie also deshalb kein falsches Signal aus, ihn eifersüchtig machen führt ebenso wenig ans Ziel. Erst wenn Sie mit der Beziehung wirklich abgeschlossen haben, kann das für Sie eine Option sein.

Lesen Sie hier...
... wie Sie Selbstvorwürfe und Schuldgefühle überwinden
... wie Sie die eigene Entscheidungsfreiheit wiedererlangen

Und zum Schluss noch ein Rat in Güte: Vermeiden Sie es, mit dem früheren Beziehungspartner im Nachhinein die Gründe der Trennung zu diskutieren. Problemgespräche bringen Sie nicht weiter auf dem Weg, den Es wieder für sich zu gewinnen. Wenn Sie schon in der Vergangenheit keine Einigung oder Kompromisse bei Ihrem gemeinsamen Streit gefunden haben, wieso sollte es jetzt gelingen?

Beenden Sie Ihren Streit. Schauen Sie nach vorne und konzentrieren Sie sich auf die schönen Dinge in Ihrem Leben. Machen Sie Reisepläne, richten Sie Ihre Wohnung hübsch ein, verbringen Sie nette Moment mit Menschen, die Ihnen sympathisch und wohlgesonnen sind. So erzielen Sie bei sich selber, zu einer attraktiven Persönlichkeit mit positiver Ausstrahlung zu werden. Und dieser wird sich auch Ihr Ex oder Ihre Ex nicht entziehen können.

Taktische Fehler nicht moralisch verwerflich

Und um es noch einmal zu betonen: Viele Erfahrungswerte zeigen, dass verlassene Personen dazu neigen, oben genannte Fehler zu begehen. Aber wenn Sie Ihren früheren Partner wirklich wieder zurückgewinnen wollen, dann müssen Sie gegen Ihre eigene Intuition oder das eigene Bauchgefühl handeln. Und wenn Sie dennoch einmal schwach werden, dann ist dies nur eine falsche Taktik und kein moralisches Fehlverhalten. Sie können jeden Fehlschritt wieder ausgleichen, indem Sie sich ab jetzt wie oben beschrieben verhalten.

Lesen Sie hier...
... was die Anzeichen für emotionalen Missbrauch für Beziehung sind
... welche Gründe dafür sprechen, eine Beziehung zu beenden

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Schwiegermutter nervt - Das Problem in den Griff kriegen

Gehören Sie zu jenen Menschen, die eine nervige Schwiegermutter haben? Am besten sehen Sie sie nicht zu oft. Eigentlich haben Sie ja nichts gegen die Dame. Aber irgendwie fühlen Sie sich nicht so gut in ihrer Nähe.

Mein Partner hat mich betrogen - Wie kann ich ihm vergeben?

Ein Seitensprung kann Ihre Beziehung zu Fall bringen. Wenn er entdeckt wird ist das Vertrauen tief erschüttert. Dabei geht es um einen einzigen Betrug oder aber um eine Affäre, die manchmal über einen längeren Zeitraum verheimlicht wurde.

Verliebtheit erkennen beim Mann - Diese Anzeichen deuten darauf hin

Sie haben sich in einen Mann verliebt. Aber woran erkennen Sie seine Verliebtheit für Sie? Achten Sie auf ganz bestimmte Zeichen. Aus dem, was er sagt und an seiner Körpersprache erkennen Sie, wie er Zu Ihnen steht.

Getrennte Betten in der Ehe - der Anfang vom Ende?

Haben Sie auch schon darüber nachgedacht, Getrennte Betten in Ihrer Ehe für Sie und Ihren Partner einzurichten? Es gibt fundierte Argumente dafür und dagegen.

Gefühle für den Ex und was sie bedeuten

Fast jeder hat eine oder einen Ex. An diesen Menschen denken Sie womöglich immer mal wieder zurück. Er bleibt in Ihrem Kopf zurück wie ein letzter Gast, der auch dann nicht nach Hause geht, wenn bereits alle Lichter abgedreht sind.

Liebe ausdrücken - Sprüche und Liebeserklärungen

Die drei begehrtesten Worte der Welt sind: Ich liebe dich! Richten Sie Ihre Liebeserklärung direkt an Ihren geliebten Menschen. Hier finden Sie einige Ideen, Sprüche und Formulierungen.