Direkt zum Hauptbereich

Freund ist unzuverlässig - was tun?

Hinter der Unzuverlässigkeit kann ein fremder Charakter stecken
Passt der Charakter Ihres Freundes zu Ihnen?

Sie haben einen neuen Freund kennengelernt. Seit ein paar Wochen sind Sie in Verbindung. Allerdings stört es Sie, dass er unzuverlässig ist. Können Sie sich darauf einstellen?

Neuer Freund zeigt unregelmäßiges Verhalten


Sie haben sich im Internet auf einer bekannten Partnerbörse kennengelernt. Und jetzt stehen Sie seit rund sechs Wochen in regelmäßigen Kontakt zueinander. Sie waren zusammen in einem schicken Restaurant und haben an den Wochenenden bereits Radtouren miteinander unternommen.

Lesen Sie hier ...
... wie Sie auf Google+ oder Facebook einen neuen Partner finden
... ein paar Ideen für gemeinsame Aktivitäten in der Partnerschaft

Wenn Sie zusammen sind ist er stets charmant, witzig und großzügig. Eigentlich haben Sie mit ihm den Sechser im Lotto gezogen, denken Sie. Allerdings ist er in einigen Dingen unzuverlässig. Er kommt zu spät zu den vereinbarten Dates, er ruft selten zurück, wenn Sie ihn telefonisch nicht erreicht haben. Alles in allem erscheint er Ihnen etwas unstet, obwohl er sich täglich meldet.

Irgendwie stört Sie dieses Verhalten an ihm und Sie fühlen sich deshalb nicht gut. Darauf angesprochen entschuldigt er sich und stimmt Ihnen bei Ihrer Kritik an seiner Unzuverlässigkeit zu. Er meint, er sei in manchen Dingen etwas nachlässig, er wolle sich aber bessern. Danach wurde es auch besser, aber nun ist es wieder so wie zuvor.

Lesen Sie hier...
... wie Sie es vermeiden, sich selber im Wege zu stehen
... ob Sie bei Ihrer neuen Bekanntschaft eine echte Chance haben

Im Spannungsfeld eigener Bedürfnisse und Verschiedenartigkeit


Sie fragen sich jetzt, ob es überhaupt einen Sinn macht, sich weiter für diese Beziehung einzusetzen. Irgendwie sind Sie frustriert wegen seines Verhaltens. Sollten Sie ihm trotzdem noch eine Chance geben? Generell hat jeder Menschen einen individuellen Ordungs-, Planungs- und Pünklichkeitssinn.
Das sollten Sie bei Ihrer Kritik an dieser Person nicht vergessen.

Ihr eigenes Bedürfnis nach Regelmäßigkeit, Pünktlichkeit, Ordnung und Struktur kann grundsätzlich unterschiedlich sein zu jemand anderem. Hier verhält sich jeder seiner Veranlagung entsprechend. Wenn Sie generell sehr großen Wert auf die Einhaltung gewisser Verhaltensregeln legen, werden Sie mit der eher lässigeren Einstellung Ihres Partners vielleicht immer wieder Probleme bekommen.

Lesen Sie hier...
... welche Eigenschaften der richtige Partner für Sie haben könnte
... an welchen Merkmalen Sie erkennen können, ob er es ernst meint

Menschen können sich zwar ändern, aber der grundsätzliche Charakterzug Ihres Freundes lässt sich nicht ohne weiteres ummodeln. Diese Charaktereigenschaft hat sich oft über einen langen Zeitraum eingeschlichen und kann nicht wie ein altes Hemd einfach über Nacht abgelegt werden. Hier brauchen Sie viel Geduld und Verständnis mit Ihrem neuen Partner.

Dem anderen Charakter gerecht werden?


Sie wissen selber, wie schwierig es ist, sich von jetzt auf gleich zu ändern. Alte Gewohnheiten müssen zeitaufwendig durch neue abgelöst werden. Wille und Geduld sind hier nötig. Sie wünschen sich trotzdem einen Lebenspartner, der für Sie berechenbar ist. Und das stellt grundsätzlich ein menschliches Grundbedürfnis dar. Bei Ihnen ist das vielleicht besonders ausgeprägt.

Lesen Sie hier...
... wie Sie die Ungeduld in der Beziehung besiegen können
... was man beachten sollte, wenn man sich online kennenlernt


Sie sehnen sich nach Sicherheit, Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit. Ihr Partner soll hier spezielle Verantwortung übernehmen, damit Sie sich wohlfühlen können. Dem gegenüber steht womöglich ein Mensch, der nun grundsätzlich anders gepolt ist. Für ihn zählen andere Werte. Sein Gemüt ist wahrscheinlich mehr auf Kreativität und Dynamik ausgerichtet.

Er kann mit Sicherheit gut improvisieren und hat witzige und aufregende Ideen. Langeweile kommt mit ihm so leicht nicht auf.  Zwei ganz unterschiedliche Charaktertypen und Persönlichkeiten treffen wahrscheinlich in Ihrem Falle aufeinander. Er ist Ihnen einfach zu chaotisch, unzuverlässig und oberflächlich.

Lesen Sie hier ...
... wie Männer lieben, nämlich anders als Frauen
... warum sich der neue Freund seltsam verhält

Wahrnehmung der eigenen Gefühle gibt Aufschluss


Da ist es ganz offensichtlich, dass Sie beide in einigen Bereichen komplett verschiedene Ansichten und Eigenschaften haben. Und gewisse Probleme sind dann natürlich vorprogrammiert. Sie fokussieren sich nicht auf die positiven Aspekte Ihrer neuen Bekanntschaft. In erster Linie nehmen Sie das unangenehme Gefühl wahr, das durch seine aus Ihrer Sicht negativen Seiten bei Ihnen hervorgerufen wird.

Vielleicht kommt es zwischen Ihnen beiden deshalb zu Vorwürfen und kleinen Streitereien. Meinungsverschiedenheiten in dieser Sache mögen zu Abwertungen der anderen Person führen und auf beiden Seiten ein sehr schlechtes Gefühl aufkommen lassen. Richtig glücklich und zufrieden ist dann niemand mehr von Ihnen beiden.

Lesen Sie hier...
... warum sich Kopfzerbrechen über den anderen nicht lohnt
... wie Sie Partnerschaftskonflikte bewältigen und dabei persönlich wachsen

Bevor solche belastenden Situationen entstehen, sprechen Sie miteinander über die unterschiedliche Wahrnehmung. Machen Sie sich bewusst, dass sich der andere sicher bemüht. Aber wie schon erwähnt, über Nacht ein komplett anderer Mensch werden wird ihm nicht gelingen. Die Frage ist, ob Sie sich auf seinen Charakter einstellen können.

Eine Erfolgsaussicht in dieser Beziehung besteht nur dann, wenn sein Umgang mit der von Ihnen gewünschten Kontinuität und den gemeinsamen Verabredungen für Sie nicht zum ständigen Stein des Anstoßes werden. Können Sie sich hier auf einen Kompromiss einlassen? Wenn ja, dann wäre Ihnen damit geholfen.

Unzuverlässig: Kompromisse finden durch Gespräche 


Spüren und horchen Sie in Ihr Innerstes hinein um herauszufinden, ob es Ihnen gelingt, diese Sache lockerer zu nehmen. Oder sind Sie schon an Ihre Grenzen gestoßen. Sprechen Sie mit Ihrem Freund darüber, was Ihnen helfen kann. Bitten Sie ihn, gewisse Mindeststandards einzuhalten, die Sie zuvor verabredet haben.

Lesen Sie hier...
... wodurch Sie zu einem glücklichen Paar werden
... wie Sie entscheiden, ob es die wahre Liebe oder nur ein Lebensabschnittspartner ist

Vielleicht hilft es Ihnen, wenn er sich zuverlässig abends meldet. Das kann er sicherlich bewerkstelligen und Sie fühlen sich so wohler. Er weiß nach diesen Gesprächen auch, wie wichtig für Sie gewisse Dinge sind und stellt sich darauf ein. Drücken Sie sich dabei klar aus. Sie haben seinen Fokus darauf gelenkt. Nun weiß er, was er riskiert, wenn er Ihre Bedürfnisse nicht beherzigt.

Nehmen Sie gewisse Verhaltensweisen Ihres Freundes nicht zu negativ auf. Meist meint die andere Person es gar nicht so. Hier geht es nicht um echte Unzuverlässigkeit sondern darum, dass Sie beide womöglich nur verschieden veranlagt sind. Sie müssen entscheiden, ob Sie damit leben können oder nicht.

Lesen Sie hier...
... wie Sie die eigene innere Mitte in der Beziehung finden
... wie Sie Gelassenheit lernen

Es kommt also darauf an, dass sich beide Partner aufeinander einstellen können, ohne dabei zu große Zugeständnisse machen zu müssen. Wenn Sie beide kompromissbereit sind und aufeinander zugehen können, dann kann die Beziehung funktionieren. Wie gesagt, beide Seiten müssen bereit sein, ihren Teil zum Gelingen beizutragen.

Sie sind vielleicht in der Lage, hin und wieder ein "Auge zuzudrücken". Im Gegenzug bemüht sich Ihr Partner, die mit Ihnen vereinbarten Mindeststandards einzuhalten. Und das Ganze dann noch mit Liebe garniert, bestehen gute Erfolgsaussichten für Sie beide.

Lesen Sie hier...
... wodurch Sie Mitgefühl in Ihrer Beziehung lernen
... ob gutes Aussehen wichtig ist in der Beziehung

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.