Direkt zum Hauptbereich

Zärtlichkeiten austauschen - das Liebesgeheimnis

Glückliche Männer und Frauen schenken einander Küsse, Streicheleinheiten und liebevolle Berührungen.
Tauschen Sie in Ihrer Beziehung noch Zärtlichkeiten
miteinander aus?

Sie wissen es sicherlich schon: Zärtlichkeiten schenken Ihrer Beziehung wichtige Impulse. Erfahren Sie, wie Sie nette Gesten und Streicheleinheiten verteilen.

Mit zärtlichen Berührungen Liebe schenken


Aufmerksamkeiten und Zärtlichkeiten sind in der festen Partnerschaft genauso wichtig wie in einer kurzen Liebesaffäre. Gönnen Sie sich miteinander zärtliche Berührungen. Durch Gesten, Blicke, Handlungen und Worte zeigen Sie, wie sehr Sie jemanden mögen.

Lesen Sie hier...
... wie Sie am besten mit Vorwürfen in Ihrer Beziehung umgehen
... wie Sie als Mann eine Frau erobern und verstehen können

Sich öfters in den Arm zu nehmen macht Menschen glücklicher. Benutzen Sie Kosenamen für Ihren Liebsten und sprechen Sie ihn mit etwas Liebevollem an. Wenn Sie sich dann noch an die Person anschmiegen, dann schaffen Sie besondere Nähe.

Das eigene Wohlbefinden und das des Partners wird dadurch gesteigert. Wenn Sie Ihren Liebsten oder Ihre Liebste zärtlich berühren zeigen Sie Ihrer besseren Hälfte, wie sehr Sie sie schätzen. Sie oder er fühlt sich auf diese Weise geachtet, geliebt und geborgen. Vorausgesetzt, Sie beide können Nähe zulassen.

Kuscheln und Streicheln: Zärtlichkeiten mit Gefühl


Als Traummann oder Traumfrau vernachlässigen Sie Ihr Gegenüber am besten nicht. Küssen, Kuscheln und Streicheln gehört bei Ihnen beiden zur Tagesordnung. Pflegen Sie diesen Austausch von Zärtlichkeiten täglich und erfahren Sie, welches Liebesgeheimnis sich zwischen Ihnen beiden dadurch offenbart.

Lesen Sie hier ...
... wie Sie verliebt bleiben auch in längeren Beziehungen
... wie Sie wieder Vertrauen zum Partner aufbauen

Mit einem zärtlicher Kuss und einer zarten Berührung zeigen Sie auf ganz einfach und simple Art Ihre Liebe zu Ihrem Mann oder Ihrer Frau. Die dabei wahrgenommenen Empfindungen, diese schönen Gefühle, sind es, was Paare zusammenhält. Und manchmal kommt es dann auch zum Sex.

Frauen lieben zwar hin und wieder Machos mit männlichem Auftreten und einem selbstbewussten Gehabe. Besonders gefragt sind bei sensiblem Frauen aber zärtliche Männer, die als Liebhaber Einfühlungsvermögen zeigen. Sanfte Liebkosungen und zärtliche Worte schaffen Vertrautheit.

Lesen Sie hier ...
... wie Männer lieben, nämlich anders als Frauen
... wodurch Treue in der Partnerschaft zum Liebesbeweis wird

Ohne Streicheleinheiten stirbt jede Beziehung


Eine Ehe ohne Zärtlichkeiten wird nicht lange bestehen. Da verhält es sich genauso wie bei einer Suppe ohne Salz, die niemand essen mag. Die Streicheleinheiten zwischen Ihnen beiden sind das Gewürz Ihrer Partnerschaft, die diese erst auf den Höhepunkt der Gefühle bringen.

Fehlende Zärtlichkeit in einer Beziehung ist meist ein Zeichen von erkalteter Liebe. Die gegenseitige Zuneigung ist irgendwo im Alltag auf der Strecke geblieben. Das gemeinsame Zusammenleben ist zum täglichen Einheitsgrau verkommen. Geben Sie acht, dass Ihnen das nicht passiert.

Lesen Sie hier ...
... wie Sie die Ungeduld mit Ihrem Partner in den Griff bekommen
... wie Sie romantische Momente mit Ihrer Liebsten schaffen

Beugen Sie den Zeichen einer möglichen Entfremdung rechtzeitig vor. Dabei können Ihnen schöne, besondere Momente der Zweisamkeit helfen. Verbringen Sie mit Ihrem geliebten Menschen Qualitätszeit. Organisieren Sie einen Ausflug oder ein Kuschelwochenende  in einem gemütlichen Wellnesshotel. Wie wäre es mit einem intimen Candlelight-Dinner, das Sie beide wieder näher bringt?

Das Miteinander nicht dem Alltag preisgeben


Sich als Traummann oder Traumfrau im Alltag zu bewähren ist nicht immer einfach. Aber so ganz sollten Sie Ihre Beziehung nicht schleifen lassen. Es wäre doch schade, wenn sich Ihr Mann oder Ihre Frau auf ein Techtelmechtel mit einer anderen Person einlässt. "Ich vermisse Zärtlichkeiten in der Beziehung" - diese Aussage sollte dafür ein Anlass sein.

Lesen Sie hier ...
... wie Sie es vermeiden, sich selber im Wege zu stehen
... wie sich eine Sex-Flaute in den Griff bekommen lässt

Die fehlende Zärtlichkeit und die Tatsache, dass es zwischen Ihnen beiden keine liebevollen Berührungen mehr gibt, muss Ihnen zum Denken geben. Handeln Sie rasch und nähern Sie sich wieder einander an. Dies gelingt durch mehr gegenseitige Beachtung und Aufmerksamkeit.

Es lohnt sich, wenn Sie Liebkosungen wie das Küssen und Streicheln wieder neu entdecken. Nehmen Sie sich ganz bewusst Zeit dafür. Der Lohn ist eine glückliche und harmonische Beziehung.

Lesen Sie hier ...
... woran Sie erkennen, ob Sie Chancen bei Ihrer neuen Bekanntschaft haben
... welche Rolle Ihr persönlicher Stolz in Ihrer Partnerschaft spielt

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.