Direkt zum Hauptbereich

Sich treu bleiben oder weiterentwickeln?

Wohin führt der Weg Ihres
Persönlichkeitswachstums?

Sie müssen sich so lieben, wie Sie sind. Kennen Sie diesen Satz? Psychologen raten allerdings davon ab. Warum? Sie denken vielleicht, ich bin mit mir im Einklang und dann ist doch alles gut.

Anerkannte Philosophen sehen das allerdings ganz anders. Hier besteht die Meinung, dass Sie sich als Mensch immer weiter verbessern sollten. Und das bezieht sich auch auf Ihre Beziehung und Partnerschaft. Diese können Sie immer weiter verbessern und voranbringen.

Selbstverliebtheit steht dieser Entwicklung, der eigenen und jener zusammen mit dem Partner, im Weg. Wenn Sie alle Ihre Charaktereigenschaften so akzeptieren, wie sie sind, dann können Sie sich allein oder zusammen nicht mehr weiter entwickeln. Dann besteht die Gefahr einer Erstarrung, alles bleibt immer gleich. Wollen Sie das?

Alte chinesische Philosophie für das persönliche Wachstum

Diese Erkenntnis wird auch in der alten chinesischen Philosophie vertreten. Hier steht die persönliche Veränderung, das charakterliche Wachstum des einzelnen Menschen im Vordergrund. Idealerweise entwickeln sich Paare gemeinsam in die gleiche Richtung und erreichen so ein besseres Verständnis für- und miteinander.

Mehr zum Thema erfahren:
Sich selbst im Weg stehen - Ihre eigenen Gedanken sind entscheidend
Zum Artikel

Heute wollen viele Menschen lieber zu sich selber und die eigene innere Mitte finden. Und das Ziel dabei ist, dann so authentisch wie möglich auf die Außenwelt zu wirken. ...... Nur wer in sich selber ruht, strahlt Ruhe aus. Das ist von Zeit zu Zeit ja auch sehr schön. Aber auf Dauer?

Sich selber treu zu bleiben? Oft ist es gar nicht so verkehrt, alte Ansichten und Gewohnheiten einmal hinter sich zu lassen. Manches davon hat sich bewährt, anderes wiederum nicht. Im Laufe des Lebens macht man aber immer neue Erfahrungen, die vielleicht neue Sichtweisen und Erkenntnisse mit sich bringen? Im Gegenüber des Partners kann man sich immer wieder neu finden und erfinden.

Mehr zum Thema erfahren:
Unterschiedliche Zukunftspläne - vom Partner trennen?
Zum Artikel

Offen bleiben für Neues

Offen zu bleiben für Neues und aufgeschlossen zu bleiben heißt, bewusst zu leben. Auf diese Weise bleiben Sie auch geistig fit und erweitern Ihren eigenen geistigen Horizont. Ein bekannter Politiker hat einmal gesagt: "Wir leben alle unter dem gleichen Himmel und haben doch verschiedene Horizonte".

Es gibt Menschen, die gehen stur den eingeschlagenen Weg weiter, ohne dabei auf eventuelle Abzweigungen in eine neue Richtung zu achten. Was steckt hinter dieser Haltung? Angst vor neuen Erfahrungen, Angst damit nicht zu Recht zu kommen oder das Gesicht zu verlieren? Angst ist meist ein schlechter Ratgeber. Spüren Sie ins sich hinein und hören Sie auf Ihre innere Stimme, die Ihnen einen Weg weist.

Mehr zum Thema erfahren:
Mein Partner ist so geizig - was tun?
Zum Artikel

Fremdes, Anderes oder Neues generell abzulehnen, das ist gewissermaßen ignorant. Lassen Sie es nicht zu, die eigenen alten und vielleicht schlechten Angewohnheiten damit zu begründen oder gar zu entschuldigen, sich selber treu zu bleiben. Dies sind keine persönlichen Charaktereigenschaften.

Negative Eigenschaften ruhig verändern

Sie müssen negative Charaktereigenschaften nicht ein Leben lang akzeptieren. Es kann Sie persönlich unglaublich bereichern, etwas zu verändern. Oft reicht es schon, eine Kleinigkeit zu verändern.
Beispielsweise gewisse Angewohnheiten im Alltag.

Durchbrechen Sie die Routine mit neuen Verhaltensweisen, die Sie und Ihren Partner persönlich weiterbringen. Dies beginnt beispielsweise bereits bei der Veränderung der Stimmlage. Denn wie heißt es so schön: Der Ton macht die Musik. Versuchen Sie, mehr Wärme und Zuversicht in Ihre Stimme zu legen.

Mehr zum Thema erfahren:
Liebesentzug in der Ehe - Lassen Sie es erst gar nicht so weit kommen
Zum Artikel

Bitten Sie Ihren Partner mit liebevollen und verständnisvollen Worten, wenn Sie ein Anliegen haben. Es geht immer noch besser. Unfreundliches, ungeduldiges Verhalten kann verändert werden. Sie werden staunen, wie sehr sich die Atmosphäre in Ihrem gemeinsamen Miteinander verbessert.

Kleinigkeiten reichen oft schon aus

Ein weiteres Beispiel dafür ist es, wie Sie jemanden ansehen. Den Blick auf Ihren Partner oder Ihre Partnerin können Sie verändern. Sehen Sie sich noch liebevoll an oder doch eher desinteressiert? Hier können Sie Ihrem Gegenüber viel an Zärtlichkeit und Liebe vermitteln und dadurch dem Zusammensein wieder eine ganz neue Qualität verleihen. Und das tut Ihnen beiden gut.

Sind diese kleinen Veränderungen hilfreich für die persönliche Weiterentwicklung? Das müssen Sie natürlich für sich selber entscheiden. Ihr eigenes Gefühl gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie Sie sich verhalten können oder was daran verbesserbar erscheint.

Aber Sie bemerken ja selber, ob Sie in Ihrer Partnerschaft immer wieder in die gleichen Verhaltensmuster fallen und es damit zu festgefahrenen, langweiligen oder gar Streit verdächtigen Situationen mit Ihrer Liebsten oder Ihrem Liebsten kommt. Hier das altbewährte "Fahrwasser" zu verlassen kann vielleicht nicht schaden.

Mehr zu diesem Thema erfahren:
Dem Partner zuhören und dadurch Streit vermeiden
Zum Artikel

Neue Horizonte erklimmen und voran schreiten

Sich persönlich weiterzuentwickeln bedeutet, neue geistige Horizonte zu erreichen. Damit verbunden ist ein besseres Verständnis für die eigene Situation und für die des anderen. Alles aus einem größerem Blickwinkel zu betrachten hilft, neue Wege und Erkenntnisse zu erlangen.

Mehr zu diesem Thema erfahren:
Die eigene innere Mitte finden in der Partnerschaft
Zum Artikel

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen. Dazu gehört der Liebesbezug in der Partnerschaft.

Sexflaute überwinden - Was Sie für mehr Sex in Ihrer Beziehung tun können

Sex ist in einer Beziehung ein wichtiges Thema. Oft lässt die Lust aufeinander nach, je länger das Paar zusammen ist. Ist die Liebe bei einer Sexflaute dann am Ende oder können Sie Gegenmaßnahmen ergreifen zum Überwinden des Problems? Niemand wünscht sich eine Verbindung ohne Sex.

Sich selbst im Weg stehen - Ihre eigenen Gedanken sind entscheidend

Haben Sie eine positive oder negative Grundeinstellung? Davon hängt nämlich ab, was in Ihrem Leben geschieht und wie Sie das wahrnehmen. Trennen Sie sich vom gedanklichen Ballast und leben Sie ein befreites und glückliches Leben.

Beziehung am Ende - was nun?

Den Partner und die Partnerschaft loslassen schmerzt meist sehr.  Der Traum von einer glücklichen und harmonischen Zweisamkeit geht in die Brüche, wenn die Beziehung am Ende ist.

Wie bekomme ich meine Ex zurück? So erreichen Sie das Herz Ihrer Verflossenen

Wie bekommen Sie Ihre Frau oder Freundin wieder zurück? "Ich bin todtraurig. Meine Ex hat mich verlassen" kann die schockierende Realität nach einer Krise sein. Ihre Traumfrau zurück bekommen ist möglich. Zeigen Sie ihr Ihre tiefe Liebe für sie.

Zärtlichkeiten schon beim ersten Treffen austauschen oder lieber warten?

Sollte man schon beim ersten Treffen Zärtlichkeiten austauschen? Das hängt ganz von der Situation ab. Manche Menschen fühlen sich dem anderen auf Anhieb nahe und wollen sich sofort berühren. Es beginnt mit dem Händchenhalten oder anderen sanften Berührungen.