Direkt zum Hauptbereich

Freund verbietet Kontakt zum Ex-Partner

Verbietet Ihnen Ihr Freund den Kontakt zu Ihrem Ex-Partner? Seine Eifersucht auf den früheren Mann an Ihrer Seite belastet Sie und Ihre Beziehung. Warum kommt es deshalb zwischen Ihnen immer wieder zu Konflikten?


Vielleicht ist die Trennung von Ihrem Ex-Partner noch gar nicht so lange her. Kurz danach haben Sie Ihren neuen Freund kennengelernt. Schnell kamen Sie beide sich näher und Sie zogen bereits nach wenigen Monaten zu ihm in seine Wohnung.

Der Ex darf nicht erwähnt werden

Obwohl Sie sich so rasch nach Ihrer Trennung wieder neu verliebt und verbandelt haben, kann Sie die alte Beziehung immer noch "einholen". Sie erleben womöglich melancholische Momente, in denen Sie an Ihren früheren Mann zurück denken. Vielleicht entstehen zwischen Ihnen und Ihrem jetzigen Partner Probleme aufgrund dieser früheren Beziehung.


Das kommt öfter vor als Sie denken. Sie vermeiden es zwar, in Gegenwart Ihres neuen Freundes von Ihrem Verflossenen zu sprechen. Aber hin und wieder erwähnen Sie ihn doch. Vielleicht sagen Sie "Mein Ex hat die Lampe selber aufgehängt" oder "Peter, mein früherer Partner, hat immer so leckere Sachen gekocht".

Solche Aussagen verletzen Ihren neuen Mann natürlich. Er denkt, Sie sind mit ihm unzufrieden und wünschen sich eigentlich den Ex zurück. Er ist eifersüchtig auf den anderen. Es fällt ihm schwer, emotional zu verstehen, dass da vorr ihm ein anderer Partner an Ihrer Seite war. Ihr jetziger fühlt sich vielleicht als Ersatz oder Lückenbüßer.

Wenn Kinder im Spiel sind

Besonders schwierig für Ihren neuen Beziehungspartner kann der Umstand sein, dass Sie beispielsweise Kinder aus der früheren Partnerschaft mitbringen und deshalb immer wieder Kontakt zum Vater, Ihrem früheren Beziehungspartner, haben. Sie treffen ihn öfters, vereinbaren Verabredungen hinsichtlich der Kinder usw. Der Kontakt zum Ex bleibt hier noch längere Zeit bestehen.

Für den neuen Menschen an Ihrer Seite ist es deshalb so wichtig, dass er sich Ihrer Liebe wirklich ganz sicher sein kann. Je offener und ehrlicher Sie beide miteinander kommunizieren, je größer ist natürlich auch das Vertrauen. Wenn er alles über Sie und den Kontakt zum Ex weiß, wird er sich sicherer fühlen und weniger Eifersucht zeigen.

Unsicherheit und Ängst lindern

Wenn er sich allerdings unsicher fühlt und Angst hat, Sie wieder an den alten Partner zu verlieren, dann verbietet er Ihnen vielleicht sogar den Kontakt. Nehmen Sie ihm das nicht gleich über sondern erklären Sie ihm, dass das gar nicht notwendig ist. Denn schließlich haben Sie sich für ihn entschieden.

Verzichten Sie aber lieber darauf, mit Ihrem Ex weiterhin Kontakt zu haben, falls keine Kinder aus dieser Beziehung im Spiel sind. Nehmen Sie auf den neuen Mann an Ihrer Seite Rücksicht. Und wie gesagt, gehen Sie ehrlich miteinander um. Heimliche Treffen mit dem Ex - vielleicht weil Sie Ärger aus dem Weg gehen wollen - sollten Sie vermeiden.

In einer glücklichen Beziehung nimmt jeder Rücksicht auf die Gefühle des anderen. Falls Sie allerdings das Empfinden haben, die Eifersucht Ihres Mannes engt Sie persönlich sehr ein, dann müssen Sie das unbedingt klären. Niemand sollte sich emotional unter Druck gesetzt fühlen oder manipuliert werden.

Liebe und Zuneigung zeigen

Zeigen Sie Ihrem aktuellen Partner Ihre Zuneigung und Liebe. Seien Sie füreinander da und sorgen Sie sich umeinander. Gegenseitige Achtung und Respekt erhalten Ihre Liebe am Leben. Es besteht keine Notwendigkeit, seine eigenen Wünsche und persönlichen Vorstellungen wegen des Partners gänzlich aufzugeben. Es ist auch sehr wichtig, dass Sie beide persönliche Freiräume haben.

Eines können Sie aber unbedingt vermeiden: Vergleichen Sie Ihren neuen Partner auf gar keinen Fall mit dem Ex. Das ist unfair und unproduktiv für Ihre Verbindung. Nehmen Sie einander so an, wie Sie beide als Person sind. Wenn Meinungsverschiedenheiten auftreten suchen Sie nach geeigneten Kompromissen.

Lesen Sie hier:
Was sind die größten Beziehungskiller?
Kann aus einer früheren Liebe Freundschaft werden?
Der Ex meldet sich wieder - und dann?

Kommentare

  1. Eifersucht entsteht dort wo statt Liebe pure Egomanie herrscht. Wenn man liebt, dann ist der Wunsch, dass es dem geliebten Menschen gut geht viel stärker als dumme Gedanken über Ersetzbarkeit oder Vergleich ;)

    AntwortenLöschen
  2. +Lara Hoffmann: Ja, das stimmt. Aber die dafür nötige Reife fehlt oft. Es ist gut, sich das immer wieder bewusst zu machen...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.