Direkt zum Hauptbereich

Mein Partner hat mich betrogen - Wie kann ich ihm vergeben?

Ein Seitensprung kann Ihre Beziehung zu Fall bringen. Wenn er entdeckt wird ist das Vertrauen tief erschüttert. Dabei geht es um einen einzigen Betrug oder aber um eine Affäre, die manchmal über einen längeren Zeitraum verheimlicht wurde.

Ein Seitensprung passiert laut Statistik in fast jeder zweiten Beziehung, und zwar von beiden Geschlechtern. Männer und Frauen betrügen ihre Partner fast zu gleichen Prozentsätzen. Warum dies geschieht, hat unterschiedliche Ursachen. Manchmal liebt einer der beiden seinen Partner nicht mehr oder ist in der Beziehung unglücklich. Manche Personen stellen die Treue generell in Frage.

In dem Buch Die Psychologie der Untreue erfahren Sie, wie sogar glückliche Beziehungen durch unscheinbare Grenzüberschreitungen durch Affären belastet werden. Der Band klärt auf, welche Fallen lauern und wie Sie das Trauma eines Seitensprung überwinden können.

Kaum zu glauben aber wahr: Affären und Seitensprünge finden in fast allen Beziehungen statt. Besonders häufig passiert es am Arbeitsplatz. Das Internet macht es für potenzielle Fremdgeher einfach, neue Kontakt zu knüpfen, die oft in Liebschaften münden.

Der Band richtet sich an Personen, die vom Seitensprung unmittelbar betroffen sind und dem Fremdgehen keine neue Chance geben wollen, einen Neustart mit dem Partner anstreben oder infolge der Untreue eine Scheidung oder Trennung hinter sich haben oder aber selber der Grund für einen Seitensprung waren.

Die Untreue - Gelegenheiten, Situationen und Folgenen

Sex mit einem anderen Partner als einmaliger Ausrutscher ist kein Kavaliersdelist, passiert aber beispielsweise infolge von Betrunkenheit auf einer Party. Danach wünschen Sie sich womöglich, diese verheerende Situation ungeschehen zu machen. Dramatischer wird es, wenn einer von Ihnen beiden ein notorischer Fremdgeher ist und mit immer wieder neuen Bekanntschaften kurze Affären auslebt.

Der Band Das Verzeihen in der Liebe: Wie Paare neue Nähe finden beschreibt, wie Sie verzeihen und Ihre Hand zur Versöhnung ausstrecken können. Beides sind entscheidende Fähigkeiten, wenn Ihre Liebe andauern soll. Vielleicht fällt Ihnen das gerade besonders schwer.

Der Autor des Buches ist ein bekannter Paartherapeut. Er veranschaulicht anhand von Fallgeschichten, wie Sie als Täter oder Opfer lernen, Verzeihung zu erleben oder vergeben zu können. Er beschreibt in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung des Weg dahin. Erst das Verzeihen und Versöhnen ermöglicht die Rückkehr Ihrer Liebe.

Vielleicht gehören Sie zu jenen Personen, die ein Doppelleben führen und über einen langen Zeitraum hinweg mit einem zweiten Partner oder einer Partnerin fremdgehen. Weiß Ihre Frau oder Ihr Mann davon oder besteht der Kontakt heimlich? Als Frau bleiben Sie dann womöglich in einer solchen Beziehungen hängen, weil Sie wirtschaftlich abhängig sind. Eine Trennung würde finanzielle Einbußen für die ganze Familie bedeuten.

Ganz gleich, ob eine Scheidung folgt. Zurück bleiben in jedem Fall verletzte Herzen. Jeder, der schon einmal in einer der oben geschilderten Situationen war, kann das emotional nachempfinden. Und trotz allem gefühlten Betrugs und der Enttäuschung finden manche Paare wieder zusammen. Sie entscheiden sich für einen Neuanfang und bauen verloren gegangenes Vertrauen wieder auf.

Therapie durch Anerkennung der Verletzung

Alle Paartherapeuten kennen die Thematik aus ihrer Praxis. Paare suchen deren Sprechstunden auf und wollen eine durch Seitensprung ruinierte Beziehung therapieren. Experten raten Ihnen dabei zur beidseitigen Anerkennung der Verletzungen. Davon sind Sie beide betroffen, als Betrogener und als Fremdgeher. Zeigen Sie Ihrem Partner ehrlich Ihre Gefühle.

Falls Sie eine Affäre mit einer anderen Person hatten, erkennen Sie jetzt die Verletzung an, die Sie Ihrer Frau oder Ihrem Mann zugefügt haben. Übernehmen Sie die eigene Verantwortung für den Seitensprung und setzen Sie sich mit den Folgen auseinander. Als betrogene Person sollten Sie den eigenen Schmerz, der durch den Betrug entstanden ist, zulassen und ihn kommunizieren.

Kehren Sie Ihre Gefühle der Wut, der Enttäuschung und der Trauer dabei nicht unter den Teppich. Es hat etwas Heilsames, offen zu den starken Emotionen zu stehen und den anderen damit zu konfrontieren. Danach haben Sie die Möglichkeit, miteinander über das Geschehene zu sprechen und wieder aufeinander zu zugehen. Vorausgesetzt die gegenseitige Liebe ist noch vorhanden.

Wenn Sie in der Lage sind zu vergeben, können Sie grundsätzlich wieder zueinander finden. Danach ermöglichen neue Verhaltensmuster, die gegenseitige Wertschätzung, Zuneigung und Zärtlichkeiten zu fördern. Wie gesagt, Grundvoraussetzung ist die noch vorhandene gegenseitige Liebe und die Bereitschaft zur Veränderung.

Erste Hilfe beim Gefühlschaos

Oft zerbrechen Beziehungen an einem Seitensprung. Die Schmerzen in der Seele können so stark sein, dass eine Trennung unausweichlich scheint. Das Gefühlschaos überschattet die ganze Situation. Hier ist es wichtig, dass Sie wieder Ruhe im Herzen einkehren lassen. Dies kann durch einige Notfallmaßnahmen gelingen.

In der akuten Situation kann Ihnen dadurch geholfen werden, dass Sie beide ein paar Tage auf Distanz gehen. Erste-Hilfe-Maßnahmen sind dabei immer so verschieden wie die betroffenen Personen. Vielleicht wollen Sie lieber zusammen intensive Gespräch führen oder weinen, um den Seelenschmerz zu lindern.

Weitere Schritte in der Therapie

Damit Ihre durch Fremdgehen in Mitleidenschaft gezogene Beziehung gerettet werden kann, ist es notwendig, dass Sie beide daran aktiv mitarbeiten. Selbstreflexion und der Blick auf die eigenen Gefühle sind Grundvoraussetzung für einen Heilungsprozess. Erst wenn Sie wieder in der Lage sind, Ihrem Partner neues Vertrauen entgegenzubringen, gelingt ein Neustart.






Vielleicht empfinden Sie den fremden Beischlaf mit der anderen Person nicht so schlimm wie die Tatsache, von Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin belogen worden zu sein. Wollen und können Sie verstehen, warum Sie betrogen wurden? Aus Ihrer Sicht gibt es womöglich gar keinen Anlass, dass gerade Ihnen so etwas passiert ist. Schließlich sehen Sie gut aus, sind ein toller Typ und waren selber immer treu.

Therapeuten raten zur Bewältigung der Beziehungskrise und von Enttäuschungen zur Kommunikation. Dabei ist es allerdings nicht hilfreich, zu tief in der Vergangenheit zu gegraben, so die Experten. Weichen Sie in den Gesprächen nicht zu sehr vom wesentlichen Punkt ab. Es ist besser, sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren. Als derjenige, der betrogen hat, können Sie dem anderen entgegenkommen, wenn Sie ihm eine Zeitlang eine gewisse Kontrolle zugestehen.

Gewähren Sie Zugang zu Ihrem Handy und Ihren SMS oder legen Sie Ihr Email-Konto für den Partner offen. Diese Dinge sind dann förderlich, wenn Sie der betrogenen Person helfen, neues Vertrauen aufzubauen. Als Dauerlösung sollte das allerdings keinen Sinn machen. Und sich ständigen Selbstvorwürfen auszusetzen hilft weder Ihnen selber noch Ihrem Partner.

Ein Seitensprung kann zum Ende der Beziehung führen. Manchmal kann er aber auch Anlass dafür sein, dass Sie beide sich endlich über Dinge aussprechen, die Sie zwar belasten aber nie thematisiert wurden. Dieser positive Aspekt verhilft Ihnen so, persönlich und in der Partnerschaft dazuzulernen.

Bitte lesen Sie hier weiter: 
Unglückliche Beziehung - Was tun?
Klammern in der Beziehung - Auswege
Den Partner fürs Leben erkennen - Hinweise

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen.

Ich warte auf Dich - Die Zeit wird uns vereinen?

Manchmal muss man geduldig sein und auf die Liebe warten. Aber warum ist das so? Macht es überhaupt einen Sinn? Ja, sagen Experten, das Hoffen sei sehr wichtig für Liebesbeziehungen.

Mein Partner ist respektlos zu mir - Wie bekomme ich mehr Achtung?

Ihr Partner sollte Sie niemals respektlos behandeln. "Aber das ist er öfters zu mir" denken Sie vielleicht? Dann sollten Sie möglichst schnell etwas dagegen unternehmen.

Verliebtheitszeichen erkennen - Symptome

Sie erkennen eine Verliebtheit leichter als Liebe. Der Unterschied ist unromantisch und beruht auf biochemischen Reaktionen. Deshalb reagiert der Körper auf Verliebtheitszeichen mit körperlichen Empfindungen. Sind Sie verliebt?

Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus.

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen: ein Lächeln

Mit einem charmanten Lächeln erreichen Sie eine andere Person auf kürzestem Weg. Denken Sie daran, was Sie selber fühlen, wenn Sie angelächelt werden.