Direkt zum Hauptbereich

Liebesentzug in der Ehe - Lassen Sie es erst gar nicht so weit kommen

Liebesentzug in der Ehe kann zum Fremdgehen führen.

Peter ist 63 Jahre alt. Er war von Beginn an ein sehr netter Mann, besonders zu seiner Frau. Heute bedauert er das, die Liebe sei erkaltet. Der Liebesentzug in seiner Ehe hält bei ihm schon länger an.

Er berichtet, dass seine Partnerschaft bereits seit langer Zeit ohne körperliche Zärtlichkeiten besteht. Seine Frau hätte kein Interesse an Küssen oder Streicheleinheiten. Das einzige, was er nachts im Bett von ihr hätte, wär das Zähneknirschen.

Das Buch Ehe wir's verlernen. Erotik in der Ehe. 12 Denkanstöße geht der Frage nach, ob man Sex verlernen kann. Die Autoren zeigen, wie Sie nachlassende oder gar fehlende Sexualität regelrecht wieder erlernen können. Sexualität kann man natürlich nicht ganz verlernen. Es geht eher darum, die Erotik in der Ehe neu auflegen zu lassen. Das Buch wird Sie wieder "in Fahrt" bringen. Viel Spaß bei der Entdeckung neuer Territorien.

Zurück zu Peter. Bereits nach der Geburt des Sohnes vor 17 Jahren hat es zwischen Peter und seiner Frau Irene kaum noch sexuelle Berührungen gegeben. "Sie hat mich immer abgewiesen sobald ich ihr zu nahe gekommen bin. Ich durfte sie kaum noch berühren".

Mehr zum Thema erfahren:
Wie mit einer Sexflaute und Blockaden umgehen?
Zum Artikel

Liebesentzug als Aufkündigung der ehelichen Gemeinschaft

Heute betrachtet er das Verhalten seiner Frau so, als ob sie ihn durch ihre Abwehrhaltung um den Sex gebracht hätte. Das ist seine Rechtfertigung dafür, sich einer anderen Dame zugewandt zu haben. Eine jüngere, etwas 30-jährige Frau aus Thailand ist ihm in der Sauna begegnet.

Mehr zum Thema erfahren:
Partnerprobleme - Die Liebe erhalten ist leichter als Sie denken und lohnt sich auf Dauer
Zum Artikel

Sie verabredeten sich in einem Hotel und Peter bekam endlich das, was er so viele Jahre vermisst hatte. Er fühlte sich endlich wieder als Mann. Es störte ihn auch nicht, dass er der fremden Asiatin Geld für ihre Liebesdienste bezahlte.

Mehr zum Thema erfahren:
Sexsucht - Er will immer Sex mit mir
Zum Artikel

Wöchentlich traf sich Peter mit seiner Bekannten viele Monate lang, um seine sexuellen Leidenschaften ungehemmt mit ihr auszuleben. "Ich habe dabei gelernt, was Hingabe und Ekstase bedeuten. Und das bei einigen 'Spielen' sogar hin bis zur Besinnungslosigkeit".

Entzugserscheinungen von der Geliebten 

Leider ist die Dame aus Thailand wieder in ihre Heimat zurückgegangen. Peter vermisst sie nun schmerzlich. Er spürt nahezu körperliche Entzugserscheinungen. Er ist ihr in gewisser Weise hörig geworden. Für ihn fühlt sich das Vermissen des Körperkontaktes mit ihr wie ein Entzug an. Er kann sie nicht mehr treffen.

Mehr zum Thema erfahren:
Sex-Blockade - Gedanken loslassen und locker werden
Zum Artikel

Seine Frau weiß seit kurzem Bescheid über seinen Seitensprung. Sie will sich zwar nach so vielen Jahren nicht von ihm trennen, aber viel Sympathie empfindet sie nicht mehr für ihren Gatten. Beide wollen ihre Verbindung aufrecht erhalten, in erster Linie wegen des 17-jährigen Sohnes. Ihm soll eine Scheidung nicht sein zukünftiges Leben ruinieren.

Außerdem würde die Trennung einen finanziellen Ruin für alle bedeuten. Peter sieht sich einer absoluten Auswegslosigkeit gegenübergestellt. Er hat immer wieder lähmende Depressionen, trinkt zu viel Alkohol und raucht viel zu viele Zigaretten, um sich zu betäuben. Langsam sieht man ihm seinen Lebensstil auch äußerlich schon an.

Mehr zum Thema erfahren:
Beziehungskiller Alltag - Der Routine in Beziehungen ein Schnippchen schlagen
Zum Artikel

Harmonie in der Beziehung aufrecht erhalten

Schade, dass viele Beziehung auf diese Weise in einer Sackgasse enden. Es könnte auch anders laufen, wenn beide Partner rechtzeitig miteinander sprechen würden. Dann müsste es nicht zu einem Liebesentzug kommen. In der Ehe sollten beide über ihre Bedürfnisse und Wünsche sprechen. Gegenseitiges Verständnis und das gemeinsame Bewältigen von Problemen kann verhindern, dass Beziehungen auf diese Art kaputt gehen.

In vielen Verbindungen zieht nach einer gewissen Zeit der Alltag ein. Man gibt nicht mehr so sehr auf einander acht, ist nur noch mit sicher selber beschäftigt. Hier die Achtsamkeit für einander nicht aufzugeben bedeutet, auch längerfristig eine harmonische und glückliche Beziehung zu führen. Verlieren Sie die gemeinsame Romantik nicht aus den Augen.

Mehr zum Thema erfahren:
Romantische Momente sind der Herzschlag einer Beziehung - So gestalten Sie Ihr Liebesleben neu
Zum Artikel

Kommentare

  1. Meine Frau uns ich sind jetzt 30 Jahre verheiratet. Und von Anfang an hatte sie es drauf, mich mit Schmollen, nicht mehr mit mir Reden, lange Schweigen etc. unter Druck zu setzen. Sie versuchte mit diesem Liebesentzug etwas von mir zu kriegen, was sie unbedingt wollte. Erst ging ich darauf ein, aber mit den Jahren habe ich das Verhalten durchschaut und heute ignoriere ich das einfach, tu so, als ob nichts wäre. Und irgendwann ist ihr das dann auch so blöd und sie hört auf damit. Aussitzen nennt man das, glaube ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch keinen Bock darauf, auf diese Spielchen meiner Partnerin einzugehen. Diese Art von Manipulation kann sie sich abschminken. Von Anfang an habe ich das zwischen uns klar gestellt. Ihre beleidigte Mine kann sie sich sparen, ist mir egal. Wenn ich nein sag, dann ist es nein. Aus und basta.

      Löschen
  2. Ich fühl mich von meinem Mann auch manipuliert. Wenn ihm irgendwas nicht passt, was ich mache, lässt er mich links liegen, ignoriert mich, antwortet nicht einmal mehr, wenn ich ihn etwas frage. Auf diese Art will er erreichen, dass ich immer nur das mache, was er will. Manchmal fühle ich mich diesen Situationen nicht mehr gewachsen und fange an zu heulen. Ich bin dann so traurig und enttäuscht von ihm, dass ich nicht mehr ein noch aus weiß. Ich habe auch schon über eine Trennung nachgedacht deswegen. Denn eigentlich will ich so nicht leben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das müssen Sie sich auf Dauer wirklich nicht gefallen lassen. War Sie schon einmal bei einem Paartherapeuten deswegen? Ich würde es Ihnen dringend anraten!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Versucht Sie Ihr Partner mit Psycho-Tricks zu manipulieren? Manipulierer wenden spezielle Methoden und Techniken an, um den anderen für die eigenen Zwecke zu gewinnen. Dazu gehört der Liebesbezug in der Partnerschaft.

Sexflaute überwinden - Was Sie für mehr Sex in Ihrer Beziehung tun können

Sex ist in einer Beziehung ein wichtiges Thema. Oft lässt die Lust aufeinander nach, je länger das Paar zusammen ist. Ist die Liebe bei einer Sexflaute dann am Ende oder können Sie Gegenmaßnahmen ergreifen zum Überwinden des Problems? Niemand wünscht sich eine Verbindung ohne Sex.

Sich selbst im Weg stehen - Ihre eigenen Gedanken sind entscheidend

Haben Sie eine positive oder negative Grundeinstellung? Davon hängt nämlich ab, was in Ihrem Leben geschieht und wie Sie das wahrnehmen. Trennen Sie sich vom gedanklichen Ballast und leben Sie ein befreites und glückliches Leben.

Beziehung am Ende - was nun?

Den Partner und die Partnerschaft loslassen schmerzt meist sehr.  Der Traum von einer glücklichen und harmonischen Zweisamkeit geht in die Brüche, wenn die Beziehung am Ende ist.

Wie bekomme ich meine Ex zurück? So erreichen Sie das Herz Ihrer Verflossenen

Wie bekommen Sie Ihre Frau oder Freundin wieder zurück? "Ich bin todtraurig. Meine Ex hat mich verlassen" kann die schockierende Realität nach einer Krise sein. Ihre Traumfrau zurück bekommen ist möglich. Zeigen Sie ihr Ihre tiefe Liebe für sie.

Zärtlichkeiten schon beim ersten Treffen austauschen oder lieber warten?

Sollte man schon beim ersten Treffen Zärtlichkeiten austauschen? Das hängt ganz von der Situation ab. Manche Menschen fühlen sich dem anderen auf Anhieb nahe und wollen sich sofort berühren. Es beginnt mit dem Händchenhalten oder anderen sanften Berührungen.