Direkt zum Hauptbereich

Partnerprobleme - Die Liebe erhalten ist leichter als Sie denken und lohnt sich auf Dauer

Empfinden Sie Ihren Beziehungsalltag manchmal als einen tägliche Kleinkrieg mit Partnerproblemen der verschiedensten Art? Ihre Hoffnungen auf ein harmonisches Miteinander werden enttäuscht. Nicht selten gibt ein Wort das nächste und schon ist der nächste Streit wieder da. Wie sollten Sie das lösen? Dabei sehen Sie sich nach Harmonie, Freude und Glück.


In fast jeder Liebesbeziehung kommt es früher oder später zu Situationen, die eher einem Kampf als einem harmonischen Miteinander gleichkommen. Es können Banalitäten sein, die Sie in Rage bringen oder ernste Probleme, die Ihnen zu schaffen machen. Partnerprobleme entstehen oft schon, wenn sich einer der beiden nicht so verhält, wie es der andere erwartet. Wie soll man das lösen?

Im Handbuch für Paare Partnerschaftsprobleme?: So gelingt Ihre Beziehung  geht es um das Erzielen des Wohlgefühls und um glückliche Partnerschaften. Die sind von zentraler Bedeutung für die Gesundheit der Menschen und wirken sich ganz direkt und positiv auf viele andere Lebensbereiche aus. Beziehungsprobleme können in hohem Maße belasten und Energie und Lebenskraft rauben.

Bei Partnerproblemen nicht vorschnell aufgeben

Partnerprobleme gibt es nicht nur in langjährigen Beziehungen. Das Buch zeigt, dass es in schwierigen Phasen darauf ankommt, nicht vorschnell aufzugeben. Der Band bietet viele Beispiele und konkrete Anregungen und ist ein Arbeitsbuch für Paare, die ihre persönlichen Herausforderungen Schritt für Schritt bewältigen wollen.

So mancher mag sich an den Kopf greifen, wenn er erfährt, um welche Kleinigkeiten sich manche Männer und Frauen mit ihrem Partner in Haare Kriegen. Da geht es um nicht verschlossene Zahnpastatuben, um unordentlich auf den Boden geworfene Socken oder um nicht aufgeräumte Küchen. Sie denken, dass sei leicht zu lösen?

Mehr zum Thema erfahren:
Er bringt mich auf die Palme - Kritik meistern
Zum Artikel

Wenn die die Nerven angespannt sind, reichen bereits kleine Kleinigkeiten für aufbrausende Reaktionen, Schuldzuweisungen oder Vorwürfe. Aber ist es das wert, den anderen deshalb zu kritisieren? Wie hoch ist Ihre Toleranzgrenze? Vielleicht viel zu niedrig? Und schon geht es wieder los mit den Streitereien.

Mehr zum Thema erfahren:
Beziehungsfragen stellen - Wie groß ist die Lieben?
Zum Artikel

In diesen Momenten wünschen sich manche Männer oder Frauen, lieber allein zu leben oder mit einen anderen, geduldigeren oder liebevolleren Partner liiert zu sein. Ja, die Erwartungen sind es, die vielen stark zu schaffen machen. Sind diese zu groß, zu anspruchsvoll oder hoch angesetzt kann es schwierig werden in Ihrer Beziehung. Niemand kann diesen auf Dauer gerecht werden.

Das Gefühlschaos bei Verletzungen überwinden

Gibt es dann überhaupt noch einen Ausweg aus diesem Gefühlschaos der Verletzungen, Anschuldigungen und Frustationen? Partnerschaften geraten manchmal viel zu schnell in eine Krise, ausgelöst durch Situationen, auf die man nicht eingestellt war. Mehr Flexibilität ist gefragt. Erfahrungsgemäß geht es aber auch immer wieder darum, den Teufelskreislauf sich ständig wiederholender Verhaltensmuster zu entkommen.

Mehr zum Thema erfahren:
Der Partner ist chaotisch - Was dagegen unternehmen?
Zum Artikel

Sie sehen, es liegt immer am Verhalten der beiden Menschen in einer Partnerschaft. Der eine erwartet etwas, was der andere nicht erfüllen kann. Oder jemand wird überrascht vom Verhalten des anderen und er ist darauf nicht eingestellt. Aktion und Reaktion gehen hier Hand in Hand.

Mehr zum Thema erfahren:
Unglückliche Beziehung - Was tun?
Zum Artikel

Die Situationen im Alltag insgesamt mit mehr Gelassenheit hinnehmen, die Dinge nicht so nah an sich ran zu lassen kann helfen, besser miteinander auszukommen. Vielleicht gehören Sie zu jenen Personen, die gelassen und großzügig sind. Ihr Partner aber tut sich schwer, die gleiche Haltung in gewissen Momenten zu zeigen.

Mehr zum Thema erfahren:
Respektlosigkeit in der Partnerschaft - Was tun?
Zum Artikel

Tragen Sie die Schwächen des anderen mit und bleiben Sie trotzdem liebenswürdig. Vermeiden Sie es, alles sofort auf sich selber zu beziehen. Und was Sie dem anderen zuliebe verändern können, das verändern Sie. Schließlich lieben Sie den Menschen doch an Ihrer Seite, oder?

In manchen Verbindungen kommt es ständig zu Auseinandersetzungen zwischen Mann und Frau. Beide kränken, verletzen oder beschimpfen sich gegenseitig immer wieder. Wahrscheinlich haben sich unausgesprochene Frustrationen, ungelöste Konflikte und tiefsitzende Enttäuschungen im Herzen eingenistet.

Anliegen und Probleme mit dem Partner offen ansprechen

Ein harmonisches und liebevolles Miteinander ist fast nicht mehr möglich. Aber sogar bei solchen Beziehungen ist nicht "Hopfen und Malz verloren".  Wenn beide miteinander sprechen, ihre Anliegen dem anderen gegenüber vermitteln können und dabei auf offene Ohren und ein offenes Herz stoßen, dann kann es noch ein Happy End für die beiden geben.

Mehr zum Thema erfahren:
Partnerprobleme durch positive Gespräche bewältigen
Zum Artikel

Am Besten ist es allerdings, es gar nicht erst kommen zu lassen. Paare können regelmäßig in guter Kommunikation miteinander stehen und so verhindern, dass sich Konflikte verschärfen. Ein guter respektvoller Umgang miteinander, ein echtes Interesse an den Anliegen des anderen, ist hilfreich.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Verliebtheit erkennen beim Mann - Diese Anzeichen deuten darauf hin

Wie zeigen verliebte Männer Interesse an einer Frau? Anzeichen seiner Verliebtheit erkennen Sie an bestimmten Signalen seiner Körpersprache. Symptome sind zärtliche Blicke. Ein verliebter Mann zeigt Nähebedürfnis, Lächeln, verliebte Augen und spricht mit sehr freundlicher Stimme. Deuten Sie das als Zeichen echter Zuneigung.

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Unglücklich verliebte Männer wollen ihre Zuneigung sehr oft verbergen. Der Mann kann die eigenen Gefühle für die umschwärmte Frau  nicht zeigen. Er verhält sich unauffällig. An  gewissen Anzeichen in seinen Blicken und Gesten erkennen Sie seine Verliebtheit. Die Psychologie gibt dabei Tipps.

Gefühle für den Ex und was sie bedeuten

Fast jeder hat eine oder einen Ex. An diesen Menschen denken Sie womöglich immer mal wieder zurück. Er bleibt in Ihrem Kopf zurück wie ein letzter Gast, der auch dann nicht nach Hause geht, wenn bereits alle Lichter abgedreht sind.

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Manipulieren mit Psycho-Tricks wie eisernem Schweigen soll den Partner zwingen, das zu tun, was der andere will. Die Psychologie kennt verschiedene Methoden und Techniken der Manipulation, die in vielen Beziehungen eingesetzt werden. Was tun bei Liebesentzug in der Partnerschaft und Ehe? Experten erklären die Bedeutung und geben Tipps.

Beziehung ohne Zärtlichkeiten - Neue Nähe aufbauen bringt Ihnen neue Liebesfreuden

Eine Beziehung ohne gegenseitige Zärtlichkeiten ist frustrierend. Erfahren Sie, wie Sie wieder mehr Nähe und Intimität zu zweit aufbauen.

Das Gefühlschaos besiegen nach dem ersten Kennenlernen

Kennen Sie das Gefühl? Eine neue Beziehung bringt Sie beim Kennenlernen in ein Gefühlschaos mit Selbstzweifeln. "Empfindet der neue Mensch in meinem Leben dasselbe wie ich?" Der Wechsel von Hochgefühl und Zweifel in der Kennenlernphase bei Männern und Frauen  ist normal. Jetzt heißt es, Geduld und einen kühlen Kopf bewahren,  aber wie?