Direkt zum Hauptbereich

Zärtlichkeiten schon beim ersten Treffen austauschen oder lieber warten?


Sollte man schon beim ersten Treffen Zärtlichkeiten austauschen? Das hängt ganz von der Situation ab. Manche Menschen fühlen sich dem anderen auf Anhieb nahe und wollen sich sofort berühren. Es beginnt mit dem Händchenhalten oder anderen sanften Berührungen.

Ist es komisch, wenn die Initiative von ihr aus geht?

Manuela hatte bisher drei Dates mit dem neuen Mann in ihrem Leben. Und man kann sagen, die beiden gingen es wirklich langsam an. Bisher küssten Sie sich kurz beim Abschied auf den Mund. Und während Sie zusammen waren, hielten sie Händchen weil sie es gern so wollte

Mehr zum Thema erfahren:
Zärtlichkeiten austauschen - Das Liebesgeheimnis gefühlvoller Liebkosungen entdecken
Zum Artikel

Auch beim vierten Treffen blieb alles gleich. Manuelas neue Bekanntschaft machte keinerlei Anstalten, mehr von ihr zu fordern. Nun ist sie etwas verunsichert. Wie geht es weiter denkt sie sich. Ist das alles? Will er nicht mehr von mir?

Manuela ist nicht sehr beziehungserfahren. Dass die Initiative bei jedem Annäherungsversuch immer von ihr aus geht gibt ihr ein komisches Gefühl. Sie war es, die seine Hand nahm und sich an ihn kuschelte. Ist das normal, denkt sie sich.

Mehr zum Thema erfahren:
Zärtlichkeiten austauschen - Zeigen Sie Ihre Zuneigung durch Liebkosungen und zärtliche Berührungen
Zum Artikel

Kann sich daraus eine Beziehung entwickeln?

Wird es auch zukünftig so weiterlaufen, dass Manuela aktiv werden muss? Kann sich daraus überhaupt eine intime Beziehung entwickeln. Es scheint fast so, als ob ihr der Typ zu zögerlich oder langweilig wäre. Etwas mehr Engagement würde sie sich schon von ihm wünschen.

Bei den meisten Paaren, die sich drei- oder viermal treffen, entwickelt sich immer mehr Nähe. Beide spüren das schöne Gefühl des Verliebtseins, die Schmetterlinge im Bauch, das Hochgefühl auf Wolke Sieben zu schweben. Aber manch einer empfindet vielleicht doch zu wenig für den anderen.

Hat er zu wenige Gefühle für sie?

Wahrscheinlich war das bei Manuelas männlicher Bekanntschaft der Fall. Er empfand vielleicht zu wenig für sie, sodass er von sich aus eher auf Abstand blieb. Nur ihr zu Liebe schien er ihren Annäherungsversuchen nachzugeben. Er wurde von sich aus nicht initiativ. Er empfand keinerlei Leidenschaft für sie.

Mehr zum Thema erfahren:
Beziehung ohne Zärtlichkeiten - Neue Nähe aufbauen bringt Ihnen neue Liebesfreuden
Zum Artikel

Natürlich war Manuela etwas traurig darüber. Sie hatte schließlich Empfindungen für ihn und wollte mehr. Sie sprach ihn darauf an. Zuerst rückte er nicht ehrlich mit der Sprache heraus. Er versuchte, dem Thema auszuweichen. Wollte er sie hinhalten, weil ihm noch keine andere begegnet war?

Für Manuela fühlte es sich so an, als ob er sie auf das Wartegleis schob. Man konnte ja nie wissen, ob die Richtige nicht doch noch auftauchte. Und bis dahin wollte er nicht allein sein und freute sich an ihrer Gesellschaft. Das war Manuela aber zu wenig. Sobald sie seine Absichten erkannte machte sie kurzen Prozess und beendete diese Bekanntschaft.

Sich langsam oder schnell kennenlernen?

Natürlich gibt es Personen, die sich erst einmal langsam kennenlernen wollen und nicht sofort Sex mit dem neuen Menschen in ihrem Leben haben. Aber generell spüren Sie es doch, ob und was der andere für Sie empfindet.

Mehr zum Thema erfahren:
Erstes Kennenlernen: Wann meldet er sich wieder?
Zum Artikel

Auch wenn tiefe Gefühle für einander vorhanden sind ist es sicherlich kein Fehler, nicht sofort miteinander ins Bett zu gehen. Die Enttäuschung wäre sonst sehr groß, wenn es danach wieder zur Trennung kommt. Vorher abzuchecken, wie gut man zusammenpasst ist sicherlich sinnvoll, um nicht zu viel an verbrannter Erde zu hinterlassen.

Bei echter Verliebtheit werden Sie aber bereits bei den ersten Treffen Zärtlichkeiten miteinander austauschen wollen, auch wenn es nicht unbedingt zum Äußersten kommt. Die gegenseitige Anziehung ist dann sehr groß und echte Verliebte wollen eigentlich immer zusammen sein.

Mehr zum Thema erfahren:
Neue Bekanntschaft: Habe ich eine Chance?
Zum Artikel


Kommentare

  1. Mein Mann musste es erst lernen, für seine Liebe, also mich, Zärtlichkeit und Liebkosungen zu zeigen. Er kannte das aus seiner eigenen Herkunftsfamilie überhaupt nicht. Seine Eltern nahmen ihre Kinder nie in den Arm. Es gab kaum Berührungen. Für uns beide ist es aber heut in unserer Partnerschaft sehr wichtig, einander unser Liebe mit Streicheleinheiten etc. zu zeigen. Es dauerte Jahre, bis wir beide dies auf eine gute Art für einander gelernt hatten. Aber es war wichtig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist das ähnlich. Leidenschaft und Zärtlichkeiten gehören einfach zusammen. Nur wenn wir uns gegenseitig streicheln, küssen ist unser Liebesleben ausgeglichen und befriedigend. Ich könnte es mir in meinen inneren Bildern gar nicht mehr anders vorstellen. Wenn die Zärtlichkeit fehlt, dann ist meine Beziehung am Ende.

      Löschen
  2. Ich bin Single und vermisse die zärtlichen Berührungen sehr. Aus meiner Sicht sogar noch mehr wie den Sex mit einem Partner. Das ist für mich die größte Herausforderung daran, allein zu leben - es fehlt die körperliche Zuwendung, eine innige Umarmung, liebevolles Streicheln, sich eng aneinander schmiegen, kuscheln, schmusen...das fehlt mir alles so sehr.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Verliebtheit erkennen beim Mann - Diese Anzeichen deuten darauf hin

Wie zeigen verliebte Männer Interesse an einer Frau? Anzeichen seiner Verliebtheit erkennen Sie an bestimmten Signalen seiner Körpersprache. Symptome sind zärtliche Blicke. Ein verliebter Mann zeigt Nähebedürfnis, Lächeln, verliebte Augen und spricht mit sehr freundlicher Stimme. Deuten Sie das als Zeichen echter Zuneigung.

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Unglücklich verliebte Männer wollen ihre Zuneigung sehr oft verbergen. Der Mann kann die eigenen Gefühle für die umschwärmte Frau  nicht zeigen. Er verhält sich unauffällig. An  gewissen Anzeichen in seinen Blicken und Gesten erkennen Sie seine Verliebtheit. Die Psychologie gibt dabei Tipps.

Gefühle für den Ex und was sie bedeuten

Fast jeder hat eine oder einen Ex. An diesen Menschen denken Sie womöglich immer mal wieder zurück. Er bleibt in Ihrem Kopf zurück wie ein letzter Gast, der auch dann nicht nach Hause geht, wenn bereits alle Lichter abgedreht sind.

Liebesentzug in der Partnerschaft - Lassen Sie sich nicht manipulieren

Manipulieren mit Psycho-Tricks wie eisernem Schweigen soll den Partner zwingen, das zu tun, was der andere will. Die Psychologie kennt verschiedene Methoden und Techniken der Manipulation, die in vielen Beziehungen eingesetzt werden. Was tun bei Liebesentzug in der Partnerschaft und Ehe? Experten erklären die Bedeutung und geben Tipps.

Beziehung ohne Zärtlichkeiten - Neue Nähe aufbauen bringt Ihnen neue Liebesfreuden

Eine Beziehung ohne gegenseitige Zärtlichkeiten ist frustrierend. Erfahren Sie, wie Sie wieder mehr Nähe und Intimität zu zweit aufbauen.

Das Gefühlschaos besiegen nach dem ersten Kennenlernen

Kennen Sie das Gefühl? Eine neue Beziehung bringt Sie beim Kennenlernen in ein Gefühlschaos mit Selbstzweifeln. "Empfindet der neue Mensch in meinem Leben dasselbe wie ich?" Der Wechsel von Hochgefühl und Zweifel in der Kennenlernphase bei Männern und Frauen  ist normal. Jetzt heißt es, Geduld und einen kühlen Kopf bewahren,  aber wie?