Sie können über das Alleinsein lachen - Wenn Sie folgenden Plan befolgen


Ein junger einsamer Mann


Ich bin so einsam, stellen allein lebende Personen manchmal fest. Können sich Singles überhaupt daran gewöhnen, allein zu sein?


Einsam sein aushalten - so Neues entdecken

Vielleicht gehören Sie auch zu jenen Menschen, die nach einer Trennung nun unfreiwillig allein leben. Haben Sie sich damit bereits abgefunden? Wahrscheinlich wünschen Sie sich wieder einen neuen Partner.

Für die meisten Personen ist es schwierig, sich an das Alleinsein ohne Partnerschaft zu gewöhnen.

Dennoch lohnt es sich, auch einmal allein zu sein und das auszuhalten. Natürlich ist es schwierig, wenn man längere Zeit mit jemanden zusammen war. Der Mensch ist ein "Gewohnheitstier". "Ich bin dieser Veränderung nicht gewachsen", mögen Sie denken.


Lesen Sie hier weitere interessante Artikel:
  1. Eine Beziehung aufbauen - Tipps
  2. Erwartungen an den Partner - Auswirkungen
  3. Gibt es Tipps für eine gute Beziehung?
  4. Die tiefe Liebe folgt Grundgesetzen


Viele "Leidensgenossen" raten dazu, sich ein Hobby zu suchen, neue Menschen über diesen Weg kennen zulernen. Sie können sich beispielsweise einem Verein Gleichgesinnter anschließen. Und mit der Zeit werden Sie sich an Ihre neue Lebenssituation gewöhnen und es vielleicht genießen, unabhängig zu sein. Sie haben auch die Chance, endlich Neues auszuprobieren und sich neu zu entdecken.

Menschen brauchen soziale Kontakte


Auf alle Fälle kann Ihr persönliches Glück nicht von einer anderen Person abhängig sein. Das Glücklichsein haben Sie selber in der Hand. Schließen Sie das Nachtrauern einem verlorenen Glück endlich ab und fangen Sie neu an. Gehen Sie wieder unter Menschen. "Das bin ich mir Wert" - so könnte Ihr Slogan sein.

Natürlich kann ein Hobby auch kein Ersatz für ein neues Glück, eine neue Liebe, zu zweit sein. Machen Sie sich auf die Suche nach dem echten Grund für Ihre Einsamkeit. Mit einem sozialen Netz, einem netten Freundeskreis, vielen Verwandten und Bekannten, sind Sie ja eigentlich nie allein. Auch ein gutes Gespräch lässt Nähe zum anderen Menschen spüren.

Bereicherung: Ich bin gern allein


Eines ist auch ganz klar: Eine neue Partnerschaft bedeutet ja nicht nur Glück pur. Es kommen neue Schwierigkeiten auf Sie zu, mit denen Sie dann erneut fertig werden müssen. Hier ist emotionale Stabilität nötig, um den neuen Stürmen Stand zu halten.

Es gibt übrigens viele Ehefrauen und auch Ehemänner, die sich neben dem Partner in der Partnerschaft sehr einsam fühlen. Manchmal fühlen sich solche Personen lediglich als Dienerin und Versorger. Dies erkennt man oft erst, wenn man hinter die Kulissen schaut. Seien Sie froh, das nicht erleben zu müssen.

Insgesamt gesehen sind einsam sein und allein sein zwei verschiedene Dinge. Einsam sind Sie nur dann, wenn Sie von niemandem so richtig wahrgenommen werden. Allein sein hingegen kann eine echte Bereicherung sein und dabei helfen, sich selber neu zu entdecken. Trauen Sie sich!

Fazit: Einsamkeit kann das Leben sehr bereichern. Viele große Philosophen, selbst Jesus Christus, haben die Einsamkeit bewusst gesucht. Wer bei einsamen langen Spaziergängen in der Natur die "Sprache der Einsamkeit" schon gehört hat, weiß um ihre kraftvolle Sprache.

Einsamkeit kann Zeit zum Auftanken geben, eine Kraftquelle sein, bevor man bereit für 'neue Abenteuer' und für eine neue Liebe ist. Eine Beziehung fordert nämlich immer auch das "sich einlassen" auf den/ die Andere/n. Das funktioniert umso besser, je stärker man in sich selbst ruht.

Lesen Sie auch:
  1. Gesunde Lebensgestaltung in der Partnerschaft erreichen 
  2. Wochenendbeziehung leben - Tipps
  3. Neue Beziehung nach Trennung - Perspektiven
  4. Scheidung nach 1 Jahr Ehe 

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Ich war ohne Partner niemals einsam. Mein großer Bekanntenkreis ermöglichte gute Gespräche.... LG Martin
Paramedic hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

Beliebte Posts aus diesem Blog