Geduld beim Kennenlernen - Warum man nicht gleich Sex haben sollte

Ein junges verliebtes Paar, das sich umarmt und zusammen lacht
Sie sind gerade erst neu verliebt. Jetzt Geduld beim Kennenlernen an den Tag zu legen und sich erst einmal besser in Augenschein zu nehmen zahlt sich meist aus. Das fällt Paaren in der Kennenlernphase häufig schwer.

FrischVerliebte werden allzu rasch von der Leidenschaft überwätigt. Andere dagegen behalten etwas mehr den kühlen Kopf und kommen sich erst nach mehreren Dates etwas näher. Als Frau dürfen Sie ruhig etwas Zurückhaltung üben.

Sich durch Geduld und Zurückhaltung näher kommen 

Ihr neuer Freund sollte nicht gleich den Eindruck von Ihnen haben, Sie seien allzu rasch zu haben.
Falls Sie auf der Suche nach einem festen Partner sind, nehmen Sie sich Zeit und Geduld, den neuen Typen in Ihrem Leben kennen zu lernen.

Ein junges Paar auf grüner Wiese im Wald, das sich umarmt
Mehr zu diesem Thema:
Verliebtheit erkennen beim Mann - Diese Anzeichen deuten darauf hin
Zum Artikel

Wenn Sie wollen, dass aus dieser Begegnung mehr wird, üben Sie Zurückhaltung. Sie können sich noch kein Bild von dem Menschen machen und wissen nicht, welche Absichten und Ansichten er hat. Am Besten gehen Sie mit ihm nicht gleich ins Bett. Schließlich geht es bei einer festen Beziehung um mehr.

Finden Sie erst einmal heraus, mit wem Sie es bei der neuen Bekanntschaft zu tun haben. Haben Sie das Gefühl, den anderen einigermaßen gut einschätzen zu können? Sex steht meist in Verbindung mit Vertrauen oder es geht Ihnen nur um ein Abenteuer. In jedem Fall geht es dabei ja um sehr viel Intimität.

Eine junge Frau und ein junger Mann, die sich küssen
Mehr zu diesem Thema:
Ich möchte dich Kennenlernen - Sprüche und Ideen für eine erste Konversation
Zum Artikel

Wie One-Night-Stands häufig enden

Bei One-Night-Stands legen Paare auf Qualität in Sachen Partnerschaft meist wenig oder keinen Wert. Aber kann aus einer schnellen Sex-Affäre auch eine echte Beziehung entstehen?  Die Erfahrungswerte sind hier eher ernüchternd. Derartige Liebeleien finden doch meist ein rasches Ende. Ganz selten entsteht daraus etwas Festes.

Mehr zu diesem Thema erfahren: 
Zärtlichkeiten schon beim ersten Treffen austauschen oder lieber  warten?
Zum Artikel

Bei der jungen Liebe steht der Sex am Anfang häufig im Mittelpunkt. Die gegenseitige körperliche Anziehung ist groß. Aber lassen Sie sich nicht täuschen, das kann sich sehr schnell wieder ändern wenn das erste Strohfeuer vorbei ist, andere Dinge gewinnen an Wichtigkeit.

Eine junge Frau, die auf einem mit altem Laub bedeckten Waldboden liegt und nachdenklich in den Himmel sieht
Mehr zu diesem Thema erfahren:
Er will im Moment keine feste Beziehung - Hintergründe
Zum Artikel

Generell sind Frauen schneller emotional engagiert als Männer. Die weibliche Emotionalität ist wesentlich vielschichtiger. Als Frau können Sie Ihre Gefühle viel besser zeigen und ausdrücken als er. Außerdem sind Sie ihm auch beim Wahrnehmen von Emotionen voraus.

Frauen sind viel emotionaler

Das weibliche Geschlecht durchläuft viel stärker und schneller negative und positive Gefühlslagen. Deshalb macht es Sinn, wenn Sie sich als Frau stärker vor eventuellen negativen Gefühlen schützen. Diese können bei einem ersten Date aufkommen und aufgrund von bereits gemachten Erfahrungen entstehen.

Ein junger Mann, der Gitarre spielt in freier Natur
Mehr zu diesem Thema erfahren:
Liebe - wie Männer ticken
Zum Artikel

Ignorieren Sie diese Warnhinweise Ihres Unterbewusstseins nicht und bleiben Sie lieber etwas auf Distanz. Nach weiteren Treffen und Gesprächen finden Sie wahrscheinlich selber heraus, auf was es jetzt ankommt und wie sehr Sie dem neuen Menschen vertrauen können.

Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit sind gerade bei neuen Bekanntschaft wichtig. Deshalb müssen Sie Ihr Herz nicht auf der Zunge tragen. Dem anderen etwas vormachen ist auf alle Fälle auch keine gute Idee. Sprechen Sie aber ruhig über bereits negative Erfahrungen, die Sie gemacht haben.

Eine junge Frau mit blonden langen Haaren, die lächelt
Mehr zu diesem Thema erfahren:
Anziehend auf andere Menschen wirken - So geht's
Zum Artikel

Da Männer in der Regel nicht so gefühlsbetont sind ist es wichtig, dass Sie mit ihm über Ihre Sicht der Dinge sprechen. Sonst könnte es passieren, dass er Sie und Ihre Zurückhaltung falsch interpretiert. Und das wollen Sie vielleicht auch nicht.

Sie erkennen an der Reaktion Ihres neuen Freundes sehr genau, ob er für Ihre Situation Verständnis aufbringt oder nicht. Das gegenseitige Verständnis ist auf Dauer eine wichtige Grundlage für jede Beziehung. Nehmen Sie das Thema nicht auf die leichte Schulter.

Das sich Verbunden-Fühlen beim Sex

Eine sexuelle Beziehung mit jemanden einzugehen bedeutet, sich ihm fest verbunden zu fühlen und vertrauensvoll zusammen zu gehören. Sie tun sich selber keinen Gefallen, wenn Sie allzu schnell dazu bereit sind. Die dadurch entstehenden seelischen Verletzungen und der Liebeskummer danach sprechen eine deutliche Sprache.

Ein junger Mann mit Sonnenbrille, der die Zunge raussstreckt
Mehr zu diesem Thema erfahren:
Neue Liebe - Können Sie ihm trauen?
Zum Artikel

Je weiter Sie mit dem neuen Menschen bereits gegangen sind, desto schwieriger wird für Sie ein mögliches Wieder-Auseinander-Gehen. Die Energie und Kraft, die Sie hier einsetzen müssen, fehlt Ihnen dann womöglich in Ihrem Leben zur Bewältigung wichtiger Aufgaben.

Mein Tipp deshalb: Zeigen Sie Zurückhaltung beim ersten Kennenlernen. Checken Sie erst einmal ab,  wer der neue Mensch in Ihrem Leben ist und was er anstrebt. Lernen Sie seine echten Gefühle kennen, bevor Sie sich mit ihm körperlich vereinigen. So wird es leichter für Sie, sich wieder von einander zu verabschieden, falls es doch nicht passt zwischen Ihnen.

Mehr zu diesem Thema erfahren:
Anhängliche Frauen bei Männern unbeliebt - Warum ist das so?
Zum Artikel

Ein Hochzeitspaar, das sich glücklich in die Augen schaut
Mehr zu diesem Thema erfahren:
Den Partner für's Leben erkennen - Hinweise
Zum Artikel

Kommentare

Trixi Bender hat gesagt…
Seit zwei Wochen bin ich jetzt mit einem 10 Jahre älteren Mann liiert. Ich selber bin 35 Jahre alt und habe schon einige gescheiterte Beziehungen hinter mir. Deshalb bin ich sehr vorsichtig und misttrauisch and vorsichtig geworden. Das ist aber nicht so gut, die andere Person merkt das und fühlt sich abgewiesen. Dabei meine ich es gar nicht so. Es fällt mir nur so schwer, Vertrauen zu einem neuen Partner zu fassen, weil ich so oft betrogen wurde. Man ist da irgendwie in einer schwierigen Situation. Deshalb finde ich den Hinweis im Artikel recht gut, sich Zeit zu lassen um nicht zu viele Enttäuschungen zu kassieren, die einem später davon abhalten, neues Vertrauen zu fassen. Das ist aber meine persönliche Meinung.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen