Die Gelassenheit bewahren in schwierigen Situationen - Cool bleiben hilft weiter


Gelassenheit in der Liebe und Partnerschaft lernen bedeutet, persönliche Distanz zu stressigen Situationen in der Beziehung zu wahren. Sie beginnt im Kopf. Das hilft Ihnen, nicht gleich die Nerven zu verlieren, ruhiger zu bleiben bei Konflikten mit Ihrem Partner.

Warum so gereizt reagieren?

In den besten Partnerschaften kommt es vor: Der Partner nervt. Egal was er macht, der andere reagiert gereizt darauf. Ein Wort gibt das andere. Und letztendlich beginnen beide zu streiten. Können Sie in solchen "Alltagssituationen" gelassen bleiben? Wie kann man solch eine Situation entschärfen und entspannter werden?


Mehr zum Thema erfahren:
Gelassenheit in der Partnerschaft - Unnütze Aufregung vermeiden
Zum Artikel

Sich unnötig aufzuregen, sich zu ärgern oder sich Sorgen zu machen bringt meist wenig. Auf alle Fälle verbessert es nicht das gemeinsame Leben. Cool bleiben ist hilfreicher. Herr oder Frau der Lage bleiben, sich souverän verhalten lautet die Devise. Und das kostet mitunter viel Disziplin.

In einer Beziehung, in der Familie, in der Ehe, kommt es immer wieder zu zwischenmenschlichem Stress. Nirgendwo anders entsteht so viel Nähe zwischen Menschen. Hier werden rasch Grenzen überschritten, der Level der Verletzbarkeit ist niedrig. Schnell spricht einer etwas aus, was er vielleicht gar nicht so gemeint hat und schon entsteht wieder Streit zwischen beiden Partnern. Lernen, mit etwas Gelassenheit zu reagieren, hilft der Partnerschaft.


Mehr zum Thema vermeiden:
Dem Partner zuhören und dadurch Streit vermeiden
Zum Artikel

Wie kann man Gelassenheit lernen?

Je höher Ihre Erwartungen an die Person an Ihrer Seite ist, desto eher kommt es zu Enttäuschungen in einer Beziehung. Schrauben Sie Ihre Ansprüche etwas zurück und bleiben Sie auf dem Boden der Tatsachen. Der andere ist schließlich auch nur ein Mensch. Gelassen zu bleiben in der Partnerschaft bedeutet, entspannt zu sein.

Nicht jedes Wort Ihres Mannes oder Ihrer Frau auf die Goldwaage legen ist ein weiterer Hinweis für mehr Harmonie und Ausgeglichenheit. Bleiben Sie großzügig dem anderen gegenüber und gehen Sie über die kleinen Fehler hinweg. Wegen jeder Kleinigkeit Wortgefechte anzufangen hilft Ihnen nicht weiter.

Mehr zum Thema erfahren:
Mit Humor Konflikte meistern - Hinweise
Zum Artikel

Gelassenheit zu üben, cool zu bleiben, bedeutet, sich nicht so schnell aus der inneren Ruhe bringen zu lassen. Die eigene innere Mitte behalten heißt, nicht auf jeden Reiz von außen zu reagieren. Reagieren Sie souverän und flexibel, wenn sich der andere verspätet, vergessen hat etwas zu erledigen oder anzurufen.

In den meisten Fällen meint er es gar nicht böse. Vielleicht ist Ihr Gegenüber selber gestresst, überfordert oder gar frustriert. Wie kann man hier gelassener werden? Den anderen so anzunehmen wie er eben ist, auch in den eigenen schwachen Momenten, zeigt, dass Sie über den Dingen stehen. Das hilft Ihnen, entspannter miteinander umzugehen.

Mehr zum Thema erfahren:
Konflikte lösen in der Partnerschaft - Tipps
Zum Artikel

Cool bleiben in der Beziehung - Missverständnisse erkennen?

Überall auf der Welt kommt es zu Spannungen zwischen Menschen. Warum sollten Sie in Ihrer Beziehung verschont bleiben? Es geht dann darum, die Situation und das Verhalten des anderen in der Partnerschaft richtig einzuschätzen und die Lage zu meistern. Wenn es allerdings zur Respektlosigkeit oder zu einem erpresserischen Verhalten kommt, dann müssen Sie etwas unternehmen.

Mehr zum Thema erfahren:
Emotionale Erpressung erkennen und richtig reagieren
Zum Artikel

Manche Personen sind sehr schnell beleidigt, verstehen etwas falsch oder unterstellen dem anderen allzu schnell schlechte Beweggründe. Halten Sie doch erst einmal einen Moment inne, bevor Sie wieder aggressiv reagieren. War das wirklich ein persönlicher Angriff auf Sie oder haben Sie etwas missverstanden?

Menschen gehen anderen Menschen meist dann auf die Nerven, wenn beide oder einer von beiden schlecht drauf ist. Bleiben Sie sich selber gegenüber ehrlich. Launisch zu sein oder ungeduldig hilft Ihnen in der Partnerschaft nicht weiter. Wenn Sie es schaffen, auch in angespannten Situationen Mitgefühl für Ihren nervenden Partner aufzubringen, dann haben Sie schon viel an Gelassenheit in der Beziehung gewonnen und sind entspannter.


Mehr zum Thema erfahren:
Mitgefühl für den Partner haben - Warum ist er so ein Eisklotz?
Zum Artikel

Vielleicht sind Sie ja auch selber häufig eine Nervensäge, die gern herumnörgelt und kritisiert, weil man Ihnen nichts Recht machen kann. Seien Sie mit den anderen in der Partnerschaft nicht strenger als mit Ihren eigenen kleinen Schwächen. Sonst wird das Zusammenleben zwischen Ihnen und Ihrem Partner viel zu anstrengend.

Sie kennen sicherlich den Satz "Nobody is prerfect ... but I am Nobody". Diese Art von Selbstgerechtigkeit ist fehl am Platz. Niemand, auch nicht Sie selber, sind ständig und immer nur ein Gewinn für die Menschheit. Gelassenheit zeigt sich durch Großzügigkeit und die Bereitschaft, dem anderen zu vergeben. Das zu lernen und entspannter zu reagieren bedeutet, Zauberformeln für eine harmonische Beziehung einzusetzen.

Mehr zum Thema erfahren:
Verletzungen - einen Neuanfang durch Vergebung starten
Zum Artikel

"Leben und leben lassen" könnte auch eine Devise für Gelassenheit in der Beziehung und Partnerschaft sein. Gelassen zu bleiben  bedeutet, Geduld zu lernen, tolerant zu sein und dem anderen seine kleinen Freiheiten zu lassen. Außerdem ist Ihr Mann oder Ihre Frau nicht auf dieser Welt, um Ihnen allen recht zu machen. Für die Befriedigung Ihrer ganz persönlichen Bedürfnisse sind Sie selber zuständig.

5 Schritte zu mehr Gelassenheit:

  • Dem anderen gut zuhören und Missverständnissen aus dem Weg gehen
  • Nicht sofort auf jeden Satz und Reiz reagieren.
  • Großzügig mit den Fehlern des Partners umgehen, nicht zu streng sein
  • Die Erwartungen an den anderen nicht zu hoch schrauben
  • Die eigenen innere Ruhe und Mitte stabilisieren, für genügend Entspannung sorgen


Mehr zum Thema erfahren:
Die eigene innere Mitte finden in der Partnerschaft
Zum Artikel

In diesem Sinne gelingt es Ihnen sicherlich, ein Stück Gelassenheit zu lernen in Beziehung zum anderen und entspannt zu leben. In vielen Partnerschaften liegen die Nerven schon bei dem Hauch einer Kritik blank. Machen Sie sich Ihren Umgang miteinander bewusst. Achten Sie darauf, was Sie bei Ihrem Mann so schnell aus der Ruhe bringt.

Gelassen reagieren: So profitieren Sie beide

Das Geheimnis erfolgreicher Beziehung ist ganz einfach. Wer es schafft, nicht gleich bei jeder kleinen Auseinandersetzung den Löffel zu schmeißen, der hat schon viel erreicht. Manchmal geht es darum, gewisse nervende Situationen auszusitzen. Meist läuft es danach wieder normal weiter. Vielleicht fragen Sie sich hin und wieder, "wie kann ich es schaffen, gelassener zu bleiben?".

Machen Sie sich bewusst, dass Beziehungen immer gewisse Phasen durchlaufen. Wenn Sie lernen, das einzuschätzen, können Sie mehr Gelassenheit lernen und entspannter reagieren. Manchmal läuft es sehr gut mit Ihrem Freund oder Ihrer Freundin und hin und wieder eben nicht so gut. Die harmonischen Zeiten in einer Partnerschaft wechseln sich mit den weniger harmonischen ab.

Jedes Paar durchläuft im Laufe der Zeit gewisse Konflikte. Die entstehen ganz automatisch und gehören zum Zusammenleben dazu. Und danach wieder aufeinander zugehen, gegenseitig Verständnis für die Situation oder Sicht des Partners, das bringt Sie weiter. Offenheit, Wertschätzung und Geduld helfen, gelassen zu bleiben.

Kommentare

Andreas hat gesagt…
Wie soll ich gelassen bleiben, meine innere Mitte behalten, wenn mich meine Frau immer wieder auf die Palme bringt mit ihrem Jammern. Hundertmal habe ich ihr schon gesagt dass das nichts bringt. Und immer wieder jammert Sie rum es ginge ihr so schlecht weil ich dieses oder jenes gemacht oder nicht gemacht hätte. Da fehlt mir dann wirklich die Gelassenheit ...

Beliebte Posts aus diesem Blog