Unglücklich in der Beziehung - So erkennen Sie es

Fühlen Sie sich nicht mehr wohl in Ihrer Beziehung und sind unglücklich? Macht sie Sie sogar krank oder haben Sie Depressionen? Ist Ihr Partner schuld daran oder steckt eine andere Ursache dahinter? Gehen Sie der Sache auf den Grund.





Um die Ursache für Ihr Unglücklich sein herauszufinden, horchen Sie sehr aufmerksam in sich hinein. Entdecken Sie, was Ihnen Ihre Gefühle wirklich mitteilen wollen. Psychologen geben einige Hinweise, die Ihnen Klarheit geben. Depressionen und Traurigkeit sind häufige Anzeichen. 

Mehr zu diesem Thema erfahren:
Unglücklich in der Beziehung - Was tun?
Zum Artikel

1. Unglücklich in der Beziehung: Die eigene Persönlichkeit kann sich nicht entfalten

Sie fragen sich, wer Sie eigentlich selber sind? Es gibt ein zerrissenes Gefühl in Ihrem Innern. Sie stehen nicht in Ihrer eigenen Mitte, leben nicht im Einklang mit sich selber. Aber warum ist das so? Ist es Ihr Partner, dem zu Liebe Sie die eigenen Bedürfnisse über Bord geworfen haben? Was tun, wenn Sie deshalb unglücklich in der Beziehung sind? Ihr Mann oder Ihre Frau sollte das Beste in Ihnen zum Vorschein bringen und Sie so sein lassen, wie Sie wirklich sind.

2. Unglücklich in der Beziehung: Sich unwohl fühlen

Sie sehnen sich nach einer erfüllenden Zweisamkeit, einer harmonischen Beziehung, die Sie schmerzlich vermissen. In Ihrem Herzen entsteht eine immer größere Unzufriedenheit und Sie fühlen sich unglücklich in Ihrer Beziehung. In einer glücklichen Partnerschaft fühlen sich beide sicher und geborgen. Jeder hat große Wertschätzung für den anderen.

Mehr zum diesem Thema erfahren:
Liebe erkennen - Diese Anzeichen geben Klarheit
Zum Artikel

3. Unglücklich in der Beziehung: Der Partner nervt

Sie sind plötzlich ständig wegen Ihres Partners genervt. Sie nörgeln über an seinem Verhalten herum. Ist das wirklich gerechtfertigt?
Mehr zum Thema erfahren:
Ein nörgelnder Partner macht der Liebe den Garaus - Ständige Unzufriedenheit lässt dem anderen keine Chance
Zum Artikel

4. Unglücklich in der Beziehung: Wert legen auf Ihr Äußeres - aber nicht für den Partner

Sie stylen sich auf, wenn Sie abends aus gehen. Aber nicht mit Ihrem Partner sondern mit Ihren Freunden. Wenn Sie zu zweit unterwegs sind, ist es Ihnen egal, ob Sie geschminkt sind oder nicht. Sich gehen zu lassen ist etwas anderes, als sich wohl in seiner Haut zu fühlen. In einer intakten Beziehung machen sich Mann und Frau schön, wenn Sie unter Leute gehen.

5. Unglücklich in der Beziehung: Die Nähe des Partners ist unangenehm

Die Intimität zwischen Ihnen und Ihrem Partner kommt nicht mehr vor. Sie nehmen sich nicht mehr gegenseitig in den Arm. Sie sind lieber alleine als mit ihm oder ihr zusammen. Sind Sie noch zusammen glücklich? Unglücklich scheinen Sie in seiner Nähe zu sein.

6. Unglücklich in der Beziehung: Die Zeit lieber allein verbringen

Gehören Sie zu jenen Personen, die ihre Zeit lieber allein verbringen? Oder hat sich das erst im Laufe Ihrer Partnerschaft geändert. Früher unternehmen Sie gern gemeinsame Dinge. Es scheint Sie nicht mehr glücklich zu machen, mit dem anderen zusammen zu sein. 

7. Unglücklich in der Beziehung: Den Partner nicht mehr schätzen

Wissen Sie noch, was Sie an Ihrem Partner wirklich schätzen? Wenn Sie dabei zu lange nachdenken müssen, scheint bei Ihnen als Paar die Luft draußen zu sein. Ist Ihre Beziehung in die Brüche gegangen?

Mehr zum Thema erfahren:
Respektlosigkeit in der Partnerschaft - Was tun?
Zum Artikel

8. Unglücklich in der Beziehung: Schlecht über den andere sprechen

Wenn Sie Ihre bessere Hälfte vor anderen Personen gern bloßstellen, Schlechtes über ihn erzählen, dann ist der Wurm in Ihrer Partnerschaft. Das gegenseitige Vertrauen ist nicht mehr vorhanden. Und das ist es, was die Grundlage einer jeden Verbindung bildet.

9. Unglücklich in der Beziehung: Sich nicht mehr auf ihn freuen

Der stressige Arbeitstag neigt sich dem Ende zu, der Feierabend steht vor der Tür. Aber Sie freuen sich nicht mehr auf den Partner. Sie verabreden sich lieber mit Freunden als den Abend gemeinsam als Paar zu verbringen.

10. Unglücklich in der Beziehung: Alleine planen

Sie machen keine gemeinsamen Pläne mehr. Sie haben persönlich für sich selber zwar Träume, die Sie gern noch verwirklichen wollen. Aber gemeinsame Lebensziele gibt es in Ihrer Partnerschaft nicht mehr. Es scheint, als haben Sie beide sich bereits lange auseinander gelebt.

Mehr zum Thema erfahren:
Unterschiedliche Vorstellungen und Ansichten vom Leben - trennen oder zusammen bleiben?
Zum Artikel

Unglücklich in der Beziehung: Auswege finden

Erkennen Sie in der Mehrzahl der oben genannten Punkte Ihre eigene Situation? Das ist womöglich traurig. Denn Sie nehmen vielleicht jetzt zum ersten Mal richtig wahr, wie es um Ihre Verbindung steht. Prüfen Sie ehrlich zu sich selber, ob Sie Ihren Mann oder Ihre Frau noch lieben. Oft sind es nur Phasen, in denen Sie sich vom anderen zurückziehen.

Führen Sie zusammen Gespräche darüber, was Ihnen fehlt und was Sie sich wünschen. So können Sie wieder zueinander finden, wenn beide das wollen. Paare, die beginnen, gemeinsam an einem Strang zu ziehen, haben meist eine gute Chance, wieder gemeinsam glücklich zu werden. Niemand muss unglücklich bleiben, auch nicht in einer Beziehung, wenn er das nicht will.

Mehr zum Thema erfahren:
Wahre Liebe erkennen - Wie echte Gefühle aussehen
Zum Artikel

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen