Wie Sie in der Kennenlernphase Unsicherheit und Zweifel überwinden

Unsicherheit und Zweifel in der Kennenlernphase
Wie überwinden Sie in der Kennenlernphase Ihre
Unsicherheit und Zweifel?

Sie haben einen interessanten Menschen kennengelernt und sind im Begriff sich neu zu verlieben. Diese neue Situation fordert Sie emotional sehr. Es fällt Ihnen schwer, Ihre Unsicherheit und Zweifel zu überwinden. Wie geht es weiter?





Inhaltsverzeichnis
1) Wie fühlt sich die Kennenlernphase für Sie an?
2) Wie beeinflussen frühere Beziehungen Ihr Verhalten in der Liebe?
3) Wie helfen Geduld und etwas Zurückhaltung weiter?
4) Warum Sie besser etwas Distanz wahren
5) Wie Sie die eigene emotionale Abhängigkeit bewältigen
6) Warum Sie sich Ihre eigenen Stärken bewusst machen sollten
7) Fazit: Sie selber sind die wichtigste Person in Ihrem Leben

Unsicherheit und Zweifel in der Kennenlernphase
Mehr zum Thema erfahren: 
Wie Sie in der Kennenlernphase interessant bleiben
Zum Artikel

1) Wie fühlt sich die Kennenlernphase für Sie an?

Die erste Zeit des Kennenlernens verläuft sehr gut. Sie machen auf die andere verliebte Person einen coolen und sympathischen Eindruck. Sie telefonieren täglich und schreiben sich mehrmals. Meist bekämpfen Sie hier noch keine Selbstzweifel.

Sie genießen die gegenseitige Aufmerksamkeit und das besondere Interesse. Bereits nach kurzer Zeit können Sie es sich nicht mehr anders vorstellen als mit diesem Menschen liiert zu sein. Und plötzlich überkommt Sie eine undefinierbare Angst davor, dass alles schnell wieder vorbei ist.



Die Ungewissheit, wie es mit Ihnen ausgehen wird, ist schwer zu ertragen. Sie fallen in ein tiefes emotionales Loch wegen Ihrer Zweifel. Ihre Bekanntschaft meldet sich nicht so oft, wie Sie es gern hätten. Sie sind innerlich aufgewühlt weil Sie nicht sicher sind, woran Sie bei dieser Person sind. Der kleinste Anlass macht wirft Sie emotional aus der Bahn.

Die Beziehung zu diesem Menschen ist zum wichtigsten Teil Ihres Lebens geworden. Sie denken ständig an den anderen. Am liebsten würde Sie jede freie Minute mit ihm oder ihr verbringen. Ihre Gefühle schwanken zwischen himmelhochjauchzend und zutodebetrübt.

Je nachdem, wie oft Sie Kontakt haben. Hören Sie länger nichts vom anderen, geht es Ihnen sehr schlecht. Ruft die Person an, könnten Sie vor Glück jubeln. Dieses Auf und Ab der Emotionen erscheint Ihnen auch belastend.  

Wenn Sie genau hinsehen, erkennen Sie jedoch Symptome eines verliebten Menschen und müssen nicht mehr unsicher sein. Wie nehmen Sie richtig wahr, wie sich jemand anders fühlt?

Diese Fähigkeit ist in vielen Situationen die Basis, um eine Person, einen Dating-Partner, richtig einzuschätzen. Es erleichtert ein gutes Miteinander, eine harmonische und erfolgreiche Beziehung und ermöglicht Vertrauen und Wertschätzung.

Besonders deutlich erkennen Sie die Emotionen des anderen im Gesicht. Sie "lesen" darin die Gefühle Ihrer Mitmenschen und bauen sogar Ihre eigene Empathiefähigkeit aus. Das erreichen Sie mit einem Training im Erkennen und Deuten der Gesichtsausdrücke anderer Menschen, der sogenannten Mikroexpressionen.

Diese zeigen sich lediglich für den Bruchteil von Sekunden, geben Ihnen allerdings Aufschluss über unbewusste und unterdrückte Emotionen. Wenn Sie lernen, die Mimik anderer Personen richtig zu lesen, finden Sie schnell heraus, was ein Mann oder eine Frau in der Kennenlernphase wirklich für Sie fühlt. Sie erfahren, wie Sie selber auf ihn wirken und ob er die Wahrheit sagt oder lügt.

Das reich bebilderte Buch "Mimikresonanz: Gefühle sehen. Menschen verstehen" versetzt Sie Schritt für Schritt in die Lage, andere aufgrund Ihres Gesichtsausdruckes richtig einzuschätzen. Auch wenn sie Ihre Gefühle verheimlichen wollen. Sie erhalten Aufschluss über die deutliche und sichtbare – allerdings auch sehr subtile – Mimik ihres Flirtpartners und Ihrer Mitmenschen.

2) Wie beeinflussen vergangene Beziehungen Ihr Verhalten in der Liebe?

Immer wieder erleben wir alle, dass die schönsten Begegnungen einfach zu rasch wieder zu Ende gehen. Wir fürchten uns davor, es könnte auch diesmal wieder so kommen. Junge Menschen erleben die Liebe noch unbeschwerter. Das erste Mal des echten Verliebtseins ist etwas ganz Besonderes.


via GIPHY Überwinden Sie beim Date Ihre Unsicherheit und Ihre Zweifel

Selbstzweifel bekämpfen Sie durch Tipps wie auf das eigene Selbstvertrauen bauen oder die Mimik des anderen deuten. Je öfter Sie sich verlieben, je mehr Erfahrung sammeln Sie. Und mit der Zeit läuft es womöglich immer ähnlich ab mit Ihren Bekanntschaften. Vielleicht verlieren Sie Ihre Unbeschwertheit in der Liebe. Zweifel und Unsicherheit machen sich in der Kennenlernphase breit. Sie denken, es könnte wieder ähnlich laufen wie bei vergangenen Begegnungen, die Sie nicht so positiv in Erinnerung haben.

3) Warum helfen Ihnen Geduld und etwas Zurückhaltung weiter?

Die meisten Frischverliebten geraten in eine emotionale Schieflage sobald Funkstille nach der euphorischen ersten Phase der Verliebtheit eintritt. Der Partner zieht sich vielleicht etwas zurück. Die Gründe sind dafür sind unterschiedlich. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie im Artikel "Ein Mann ist plötzlich abweisend - Was steckt hinter seinem Verhalten?", den Sie hier lesen.

Verschwunden ist Ihre gewohnte Coolness. Warum meldet er sich nicht, denken Sie sich. Sie schauen alle paar Minuten auf Ihr Smartphone ob eine Nachricht da ist, er sich gemeldet hat. Sie denken an nichts anderes mehr. Gute Tipps für das richtige Verhalten und Geduld beim Kennenlernen finden Sie im Artikel "Geduld beim Kennenlernen - Lernen Sie Ihr Gefühlschaos zu besiegen und kommen Sie zum Zug" unter diesem Link.

Wie oft sollte man sich beim Kennenlernen schreiben? Sollten Sie Zurückhaltung üben? Ihr Gefühl gibt Ihnen die Antwort. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie im Artikel "Was und wie oft Sie in der Kennenlernphase schreiben sollten und was lieber nicht - Einige bewährte Tipps" unter diesem Link.

Unsicherheit und Zweifel in der Kennenlernphase
Ihnen beiden gehen die Themen nie aus. Per SMS und Whatsapp schreiben Sie ihm immer neue Nachrichten über Vieles, was Sie bewegt. Mit der Zeit werden Sie abhängig von seinem Interesse und seiner Aufmerksamkeit.

Sie wollen sich regelmäßig mit ihm verabreden. Er empfindet Ihr Verhalten mit der Zeit als zu aufdringlich und findet Ihre ewigen Kontaktwünsche lästigt. Sie wollen ihn festhalten aber er distanziert sich. Damit hatten Sie gar nicht gerechnet. Erste Zweifel in der Kennenlernphase kommen bei Ihnen auf.


Unsicherheit und Zweifel in der Kennenlernphase
Mehr zum Thema erfahren:
Wie Frauen die Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen richtig einschätzen
Zum Artikel


4) Warum Sie besser etwas Distanz wahren in der Kennenlernphase

Machen Sie nun nicht alles noch schlimmer und laufen Sie Ihrem Freund auf gar keinen Fall gnadenlos hinterher, um ihn um erneute Aufmerksamkeit anzubetteln. Damit wollen Sie Zweifel in der Kennenlernphase vertreiben. Damit vergraulen Sie ihn wahrscheinlich endgültig. Jetzt hilft Ihnen nur eines:  Kontaktsperre mit dieser Person. Nur so finden Sie wieder zu sicher selber und bekommen die Kontrolle über Ihr Seelenleben zurück.

Es kann nicht schaden, wenn Sie lernen, Ihre eigenen Gedanken auszuwählen. Üben und kultivieren Sie diese Fähigkeit. Wer an seinem Geist arbeitet kommt persönlich weiter. Die eigene Einstellung zu wichtigen Dingen wie Liebesangelegenheiten im Leben zu optimieren bedeutet, keine kopflosen Entscheidungen zu treffen. Auch nicht wegen Zweifeln. Bleiben Sie locker in der Kennenlernphase und machen Sie nicht Ihr komplettes Lebensglück von der neuen Bekanntschaft abhängig.

5) Wie Sie die eigene emotionale Abhängigkeit bewältigen

Werden Sie wieder emotional unabhängig. Das bedeutet, dass Sie die Oberhand über Ihre eigenen Gefühle behalten. Es muss Sie kalt lassen, was andere oder ein speziell anderer Mensch über Sie denkt. Überwinden Sie die eigene Angst, beispielsweise vor dem Alleinsein oder Verlassen werden. Auf gar keinen Fall dürfen Sie Ihre eigenen Interessen zugunsten einer anderer Person aufgeben und Ihre eigenen Bedürfnisse und Angelegenheiten vergessen.

Unsicherheit und Zweifel in der Kennenlernphase
Mehr zum Thema erfahren:
Das Gefühlschaos besiegen nach dem ersten Kennenlernen
Zum Artikel

Werden Sie sich dessen bewusst, was es bedeutet, eigene Unsicherheiten, Zweifel oder gar ein geringes Selbstwertgefühl durch emotionale Abhängigkeit von einem Partner bereits in der Kennenlernphase zu kompensieren. Am besten beginnen Sie, beim nächsten  Kennenlernen die eigene emotionale Unabhängigkeit zu trainieren.

6) Warum Sie sich Ihre eigenen Stärken bewusst machen sollten

Ganz wichtig ist es, sich stets die eigenen Stärken vor Augen zu führen. Machen Sie sich die eigenen  Gefühle und Motive bewusst und erkennen Sie, warum Sie sich auf bestimmte Art un Weise so oder so verhalten. Diese Selbstreflexion macht es möglich, das eigene Handeln zu verstehen und auch zu beeinflussen.

Akzeptieren Sie es einfach, wenn Sie traurig oder enttäuscht sind. Diese Empfindungen gehören zum Leben dazu. Jede Kennenlernphase mit einem neuen Partner  kennt Zweifel und Unsicherheiten und fordert emotional stark heraus. Aber bleiben Sie Herr der Lage. Es ist entscheidend, wie Sie mit der Situation umgehen.

Unsicherheit und Zweifel in der Kennenlernphase
Mehr zum Thema erfahren:
Gefühlschaos besiegen - Die Erwartungen beim Kennenlernen zügeln
Zum Artikel

7) Fazit: Sie selber sind die wichtigste Person in Ihrem Leben

Nehmen Sie das Leben so wie es ist. Ganz wichtig zum Schluss: Lernen Sie, sich selber als die wichtigste Person in Ihrem Leben zu betrachten. Bekämpfen Sie Ihre Selbstzweifel. Das wird Ihnen helfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und Unsicherheit und Zweifel in der Kennenlernphase zu bewältigen.

Angst in der Kennenlernphase - Geduld in der Kennenlernphase - Wieviel Geduld in der Kennenlernphase - Kennenlernphase Rückzug - Eifersucht in der Kennenlernphase - Wie oft schreiben in der Kennenlernphase - Kennenlernphase whatsapp - Erwartungen Kennenlernphase - Selbstzweifel bekämpfen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen