Körpersprache beim Mann: Er berührt die Frau am Arm – Bedeutung

Die Körpersprache beim Mann sagt viel über seine Gefühle für eine Frau aus. Berührt er die Frau seines Begehrens am Arm, dann zeigt er Zuneigung. Überhaupt deutet Hinwendung bzw. Zuwendung zu einem Menschen immer Interesse an.

Wenn er die Frau am Arm berührt

Mit Worten sind Menschen in der Lage, ihrem Gegenüber eindeutig eigene Ansichten und Meinungen zu vermitteln.  Berührungen dagegen können Sie nicht so einfach deuten. Männer neigen dazu, ihre eigenen Gefühle und Gedanken lieber in Gesten und Berührungen auszudrücken. Für Frauen ist es oft nicht ganz einfach, genau herauszufinden, was er eigentlich im Schilde führt. Was sagt die Körpersprache beim Mann aus, wenn er die Frau am Arm berührt?

Männer sind manchmal zurückhaltend und manchmal aufdringlich. Je nach Temperament und Persönlichkeit verhalten sie sich unterschiedlich im Beisein einer Frau, die sie verehren. Berührt ein Mann seine Begleiterin wie zufällig am Arm, zeugt das von seinem Nähebedürfnis zu ihr. Berührungen verzaubern den Partner auf wunderschöne Weise.

Mehr zu diesem spannenden und weiteren Themen erfahren Sie im neu erschienenen E-Book “Glückliche Beziehungsmenschen“.

E-Book "Glückliche Beziehungsmenschen"

Eindeutige Hinweise
Was die Körpersprache beim Mann konkret bedeutet

Damit versucht er, ihr näher zu kommen, sie zu berühren. Das macht er möglichst unauffällig, damit sie seine Berührung nicht gleich abwehrt. Vielleicht weiß er noch nicht, was seine Herzensdame für ihn fühlt und ob sie seine Empfindungen erwidert.

 Körpersprache Mann berührt Frau am Arm

Mehr zum Thema erfahren:
Zufällige Berührungen erkennen – Die Bedeutung beim Kennenlernen

Zum Artikel 

Das gleiche gilt für eine Frau, die einen Mann am Arm berührt. Vielleicht ist es nur ein ganz kurzer Körperkontakt, der doch meistens Zuneigung offenbart. Ob mehr daraus entsteht zeigt die Zeit. Beim ersten Kennenlernen ist Geduld gefragt, bis Sie genauer wissen, wohin der gemeinsame Weg führt.

Körpersprache Mann
Er berührt die Frau am Arm: Er pirscht sich an

Die Körpersprache jemanden am Arm zu berühren zeigt Interesse und Kontaktbedürfnis. Berührungen am Arm sind positive Anzeichen für Zuneigung, die von den meisten Menschen gut aufgenommen werden. Auf diese Weise möchte Ihr Gegenüber Ihre Aufmerksamkeit für ihn wecken, weil er oder sie sich für Sie interessiert.

 Körpersprache Mann berührt Frau am Arm

Mehr zum Thema erfahren:
Hat er Gefühle für mich? – Diese Anzeichen zeigen es Ihnen 
Zum Artikel

Welche Berührungen allerdings mehr als Freundschaft bedeuten ist schwer einzuschätzen. Hierfür beobachten Sie am besten das gesamte Auftreten eines Mannes oder einer Person. Die Körpersprache dieses Menschen zeigt Ihnen mit seiner Körperhaltung, Gestik und seinem Blick der Augen, was er für Sie fühlt.

Kleine Gesten mit großer Wirkung
Die Bedeutung von zufälligen Berührungen nicht unterschätzen

Zufällige Berührungen in der Körpersprache beim Mann haben oft eine weiterreichende Bedeutung. Denn häufig sind sie gar nicht so zufällig wie Sie vielleicht denken. Zufällige Berührungen des Mannes sind nicht selten, wenn er in eine Frau verliebt ist. Er sucht Körperkontakt zu Ihr und hat ein großes körperliches Nähebedürfnis zu seinem Schwarm.

Mehr zum Thema erfahren:
Warum zufällige Berührungen die Geheimsprache beim Verlieben sind 
Zum Artikel

Das Streicheln Ihres Verehrers Ihrer Wange hat die Bedeutung von zärtlichen und liebevollen , Gefühlen. Er zeigt Ihnen als Frau damit, wie gern er Sie hat und dass er Sie gern umsorgt. Was es bedeutet, wenn er Ihnen die Hand streicheln möchte, geht in die gleiche Richtung. Er will Ihnen nahe sein und Ihnen seine zärtliche Zuwendung schenken.

Die Körpersprache beim Mann ist klar zu erkennen: Ein Mann, der seine Hand um die Taille seiner Begleitung legt, kommt ihr schon sehr nahe. Er berührt damit einen empfindlichen punkt bei seiner Begleiterin. Die Bedeutung dieser Geste ist nahe liegend: Er zeigt damit seinen Besitzanspruch. Diese Frau gehört zu ihm. Auf diese Weise spürt er ihre körperliche Näher besonders gern.

Berührungen spielen eine wichtige Rolle bei der Kommunikation

Berührungen dienen zur erfolgreichen Kommunikation zwischen Menschen. Ihr Freund unterstreicht mit seiner  Körpersprache den Inhalt seiner Worte und fördert damit eine gute verbale Interaktion zwischen Ihnen beiden.

  • In der Kommunikation kommt es darauf an, auf welche Art und Weise Sie etwas sagen. Die entsprechende Mimik und Gestik hilft dabei, dass Ihr Gegenüber Ihre Aussagen nicht missverständlich auffasst. Berührungen am Arm und anderswo helfen dabei, einander richtig zu verstehen.
  • Berührungen sind außerdem nonverbale Signale, die Ihren Gesprächsverlauf beeinflussen. Sie verstärken oft das Ausgesprochene. Dadurch kann Ihr Partner oder Ihre Partnerin Ihre Anliegen und Aussagen intensiver wahrnehmen.
  • Beim Berühren gilt ganz allgemein, dass gewisse Körperregionen nur Ihnen vertrauten Personen – oft in intimen Momenten – vorbehalten sind. Dazu zählt nicht nur das Gesicht, sondern die Bereiche unterhalb Ihrer Taille sind sozusagen Tabuzonen.
  • Spezeille die Berührungen am Arm lenken in vielen Fällen den Gesprächsverlauf in eine positive Richtung. Achten Sie darauf, den anderen sittlich zu berühren und seine Intimsphäre zu wahren.

Was die Berührung an der Schulter bedeutet

Die Berührungen am Arm gelten als eine Form nonverbaler Kommunikation. Viele Menschen nehmen solche Gesten positiv auf.

  • Das Berühren an der Schulter ist ein Zeichen von Zuneigung. Ihrem Freund oder Ihrer Freund wird es dadurch möglich, Ihnen emotional näher zu kommen.
  • Wer seinem Gesprächspartner eine Hand auf die Schulter legt, beruhigt den anderen. Diese hoffnungsvolle, fürsorgliche Geste kann auch tröstend wirken.
  • Achten Sie darauf, dass Berührungen bei weniger vertrauten Personen nur sehr kurz, etwa ein bis zwei Sekunden anhalten. Die Hand sollte dabei nur sehr leicht und ohne Druck auf die Schulter gelegt werden.
  • Dabei ist es wichtig, die Reaktionen Ihres Partners im Auge zu behalten. Manchmal empfinden Personen Berührungen als unangenehm. Besonders dann, wenn zwischen beiden ein weniger vertrautes Verhältnis besteht. Nonverbale Gesten zeichen Ihnen, welche Berührungen gestattet sind und welche nicht.
 Körpersprache Mann berührt Frau am Arm

Mehr zum Thema erfahren:
Die Körpersprache beim Mann – Wie verliebt er ist zeigt seine Umarmung 
Zum Artikel

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte.
Weiter Fragen zum Thema:

Für Sie vielleicht ebenfalls interessant...