Sollten Sie sich rar machen in der Kennenlernphase? Antworten von Experten

sich rar machen in der
Gehören Sie zu jenen Personen auf Partnersuche, die sich fragt, ob sie sich rar machen sollte in der Kennenlernphase. Sich beim Kennenlernen zurückhaltend zu verhalten steigert manchmal das Interesse Ihres Flirtpartners. Hier die richtige Balance zwischen Annäherung und Distanz zu finden ist nicht so einfach. Wie und wann machen Sie sich am besten rar?

Jeder kennt den berühmten Spruch, dass nur jener etwas gilt, der sich rar macht. Das war anno dazumal der gute Rat der Großmütter an ihre Enkelinnen. Diese Empfehlung galt speziell für Mädchen. Die vornehme Zurückhaltung dem Verehrer gegenüber galt als angemessen und wurde gesellschaftlich erwartet.

Aber wie sieht es heute aus? Sollten sich Frauen oder auch Männer beim Kennenlernen rar machen, um ihren Wert bei der anderen Person zu steigern? Es ist klar, dass das, was selten ist, einen gewissen Reiz auf den Interessenten ausübt. Etwas oder jemanden nicht gleich zu bekommen macht neugierig und regt zu größeren Anstrengungen an.

Buchempfehlung:
"Die Raffinesse einer Frau: Werden Sie
Männerflüsterin"
Ist es wirklich so, dass das Interesse eines Flirtpartners größer wird, je mehr sich seine Angebetete zurückzieht? Das Buch "Die Raffinesse einer Frau: Werden Sie Männerflüsterin" weiht Sie in die Gesetze zum Glück in einer Partnerschaft ein!

Die Autorin Regina Swoboda gibt Ihnen als liierte oder allein stehende Frau die richtigen Werkzeuge an die Hand, damit es mit der Zweisamkeit endlich klappt. Ob Sie sich mit dem Buch Ihren Traummann angeln oder nicht: Die Lektüre an sich wird Ihnen auf alle Fälle Spaß machen. Die vielen Fallbeispiele aus dem echten leben verhelfen Ihnen zu echten Aha-Erlebnissen.

Männer lieben es, um eine Frau zu kämpfen? Sind sie wirklich Trophäen-Jäger? Oder ist es nicht eher so, dass man jene Menschen in sein Herz schließt, die die eigenen Gefühle zeigen und den anderen genauso gern mögen? Anziehung beruht doch immer auf Nähe zueinander. Im Buch "Raffinesse einer Frau" erfahren Sie, wie Sie sie aufbauen.

Desinteresse beim Flirt signalisieren

Gerade Frauen sind es, die mit sich rar machen gern taktieren. Sie wissen, dass bestimmte Männer von einem offensiv gezeigtem Interesse abgeschreckt werden. Diese Flirtpartnerinnen erhoffen sich dadurch ein größeres Interesse beim Mann ihrer Wahl.

wieviel geduld in der kennenlernphase
Mehr zum Thema erfahren:
Wie Sie in der Kennenlernphase Unsicherheit und Zweifel überwinden
Zum Artikel

Frauen sind allerdings so unterschiedlich wie Männer in ihren Charakteren. Deshalb gibt es Damen, die das Spiel des Sich-Rar-Machens gern anwenden und andere, die es gar nicht mögen. Es heißt, Männer seien Jäger und wollen ihren Jagdtrieb ausleben. Spürt das eine Frau bei Ihrem Verehrer, wird sie sich instinktiv etwas zurückziehen.

Wer sich zu rasch erobern lässt läuft Gefahr, dass der neue Freund rasch wieder sein Interesse verliert. Allerdings ist das Sich-Kennenlernen von Paaren ja nicht immer nur ein Spiel. Es geht doch in erster Linie darum, jemanden zu finden, mit dem Sie echte Zuneigung und Sympathie austauschen können.

wieviel geduld in der kennenlernphase
Mehr zum Thema erfahren:
Ein Mann ist plötzlich abweisend - Was steckt hinter seinem Verhalten?
Zum Artikel

Forscher haben offensichtlich herausgefunden, dass es zum Aufbau einer festen Partnerschaft durchaus hilfreich sein kann, den anderen ab und zu man zappeln zu lassen. Sich vom Flirtpartner kurzzeitig zurückzuziehen soll dazu führen, das Interesse steigern kann.

In Studien habe man festgestellt, dass beides beim Flirten eher hinderlich ist: Es führt eher zu schlechten Resultaten, wenn Sie entweder die kalte Schulter zeigen oder bereits zu Beginn ein zu großes Interesse am anderen zeigen. Beides scheint für Partnersuchende eher uninteressant zu sein.

Es ist also der goldene Mittelweg, der zu besseren Ergebnissen bei der Partnerwahl führt. Sie können ruhig etwas Ungewissheit aufkommen lassen. Dadurch bleibt die Spannung beim Kennenlernen erhalten. Und das wiederum scheinen viele Menschen neugierig auf den anderen zu machen.

wieviel geduld in der kennenlernphase
Mehr zum Thema erfahren:
Klammern in der Beziehung vermeiden - Das Spiel von Nähe und Distanz lernen
Zum Artikel

Wer zu rasch alles von sich Preiß gibt hat ja nichts Geheimnisvolles mehr an sich. Sich etwas rar zu machen in der Kennenlernphase bedeutet ja nichts anderes, als dem Flirtpartner die eigene Unabhängigkeit zu signalisieren. Männer schätzen Frauen, die ein selbstbewusstes Auftreten haben und sich nicht an den Rockzipfel ihres Schwarms hängen.

Frauen fühlen sich zu Männern hingezogen, die genau wissen was sie wollen. Um herauszufinden, ob ein Typ ein echtes Interesse an Ihnen als Frau hat kann es nichts schaden, wenn er sich etwas um Sie bemühen muss. Auf alles Fälle sollten Sie immer authentisch bleiben und sich nicht verstellen.

Sie wünschen sich eine feste Partnerschaft mit dem Mann Ihrer Träume? Dann lassen Sie sich von Ihrem Bauchgefühl leiten. Es macht keinen Sinn, tagelang auf den Anruf des neuen Bekannten zu warten und dann unterkühlt mit ihm zu sprechen, wenn er ein zweites Date vorschlägt. Bleiben Sie lieber taktvoll und freundlich. Es kann viele Gründe dafür geben, warum er Sie erst jetzt wieder kontaktiert.

In der Kennenlernphase gilt genauso wie in anderen Situationen das Motto "Geben und nehmen". Macht der andere einen Schritt auf Sie zu dann gehen Sie auch einen Schritt auf ihn zu. So kommen Sie sich langsam näher und keiner von Ihnen beiden muss den anderen überrumpeln.


wieviel geduld in der kennenlernphase
Mehr zum Thema erfahren:
Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen
Zum Artikel

Sich-Rarmachen: Vor- und Nachteile

Manche Frau macht sich rar und erreicht beim Mann noch größere Anstrengung, wenn er um sie wirbt. Sie gibt vor, etwas Geheimnisvoll sei an ihr. Sie erscheint dadurch unnahbar. Das macht ihn neugierig auf sie. Er ist dadurch angespornt, mehr von ihr zu erfahren. Ein Mann macht sich eher weniger rar wenn er echtes Interesse an Ihnen hat.

Übertreiben Sie es aber nicht, wenn sie ihn zappeln lassen. So manchen Typen hat das bereits abgeschreckt und er hat aufgehört, sich um die Dame seines Herzens zu bemühen. Er dachte, sie hätte sowieso kein Interesse an ihm oder sie mache nur ein Spielchen mit ihrem Freund. Kein Mann liebt es, einer Frau hinterher zu laufen. Er könnte es als Abfuhr auffassen.

Mehr zum Thema erfahren:
Was und wie oft Sie in der Kennenlernphase schreiben sollten und was lieber nicht - Einige bewährte Tipps
Zum Artikel

Laut Erfahrungsberichten vieler Partnersuchender hat jemand, der jemanden anders online kennenlernen möchte noch schlechtere Chancen als beim Flirten im echten Leben. Das Internet ist schnell und rasant. Wer dieses Tempo nicht mithält verliert eher, auch wenn er anfänglich gute Möglichkeiten hatte. Das sich rar Machen oder Desinteresse zeigen kann gehörig "in die Hose gehen".

Als Frau dürfen Sie in Singlebörsen gerne offensiv vorgehen beim Kennenlernen eines potenziellen Partners. Ergreifen Sie ruhig die Initiative und schreiben Sie den Mann, den Sie interessant und attraktiv finden, zuerst an. Laut Experten spielt es offensichtlich beim Online-Dating keine Rolle, wer wen zuerst kontaktiert. Schlagen Sie als Frau ruhig ein erstes Date vor.

Wer sich gern mal rar macht wirft einen kleinen Köder aus und zieht ihn dann wieder zurück. Für dieses Spiel um einen Mann zu erobern benötigen Sie viel Fingerspitzengefühl. Wenn Sie das haben, dann kann es zu prickelnden Situationen kommen. Machen Sie sich aber nicht zu lange rar und machen Sie sich bald wieder für den Mann interessant. Sonst verlieren Sie womöglich die Chance Ihres Lebens.

Das könnte Sie auch interessieren:



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Wie bekomme ich meinen Ex zurück?