Empfohlener Beitrag

Folgen Sie uns:

Männer und Liebesbeweise - Wie er seiner Partnerin Liebe zeigt

Bild
15 Liebesbeweise der Männer für FrauenSchauen Sie einmal genau hin und entdecken Sie die Anzeichen seiner Liebe für Sie als Frau. Frauen und Männer haben jeweils ganz eigene Vorstellungen davon, wie Liebesbekundungen aussehen sollen. Männer drücken ihre Zuneigung lieber in Taten aus. Lesen Sie weiter und erkennen Sie als Frau seine große Sympathie für Sie an seinen Liebesbeweisen. So sehen seine Liebes- Gesten und sein zärtliches Verhalten aus. Hier weiterlesen...

Zärtlichkeit für den Mann in der Beziehung macht ihn glücklich

Zärtlichkeit für den Mann in der Beziehung macht ihn glücklich

Mit Liebe und Zärtlichkeit machen Sie Ihren Mann glücklich

Ein Mann liebt es, wenn seine Frau und Partnerin ihm Zärtlichkeit schenkt. Als Frau machen Sie ihn sehr glücklich mit zärtlichen Berührungen. Darauf stehen sogar starke Kerle. Wer hätte das gedacht? Beglücken Sie ihn deshalb so oft wie möglich mit körperlicher Zuwendung. Sie zeigen ihm mit einem Kuss oder einer Umarmung Ihre Liebe.

Zärtlichkeit für den Mann in der Beziehung macht ihn glücklich
Buchempfehlung: "Das Kuschelsutra - Eine liebevolle
Hommage an die Zärtlichkeit"
Dass der Mensch nicht allein vom Brot lebt ist bekannt. Jeder Mann und jede Frau verspürt immer wieder das unbändige Verlangen, seinen Schatz zu knuddeln. Immer wieder neue und schöne Kuschelstellungen finden Sie im Buch "Das Kuschelsutra: Eine liebevolle Hommage an die Zärtlichkeit" mit vielen Zeichnungen.

Zärtliche Berührungen sind die Krönung der Zweisamkeit. Eine einfache Umarmung setzt bereits Glückshormone frei. Das Wohlgefühl steht beim Knuddeln und Schmusen im Vordergrund.

Ein Mann ist glücklich, wenn er ganz spontan umarmt und gestreichelt wird. Die Berührungen sind für ihn sehr wichtig. Laut Experten ist das bei Frauen anders. Sie scheinen ein erfülltes Sexualleben zu benötigen. Nur dann empfinden Sie ihr Eheleben oder die Partnerschaft als erfüllend.

Diese Aussagen zum Glücklichsein eines Mannes durch Zärtlichkeit sind keine Erfindungen der Autorin dieses Artikels. Sie beruhen vielmehr auf der wissenschaftlichen Studie des Kinsey Institutes, Universität Indiana, USA. Hier wurden Langzeitpaare befragt, was ihre Glücksfaktoren seien. Das Ergebnis war mehr als überraschend.

Zärtlichkeit für den Mann in der Beziehung macht ihn glücklich
Mehr zum Thema erfahren:
Wahre Liebe und Zärtlichkeit - Gedicht
Zum Artikel

Viele Männer im Alter zwischen 40 und 70 bekannten sich zur Zärtlichkeit. Sie sagten, die sei einer der wichtigsten Faktoren ihrer Beziehung. Zusätzlich bestätigten die glücklichen Partner die Wichtigkeit eines erfüllten Sexuallebens bei der Frau.

Männer achten auf das erfüllte Sexleben der Partnerin

Und das scheint genau richtig zu sein. Ein erfülltes Sexleben macht Langzeit-Ehefrauen glücklich. Viele der Befragten gaben Preis, dass der Sex in ihrer Ehe im Laufe der Zeit besser geworden sei. Von Langeweile im Bett ist in den glücklichen Ehen keine Rede. Diese Erfüllung mussten sich die Paare aber erst erarbeiten. Richtig schön sei es erst nach rund 15 Jahren geworden. Danach stieg die Zufriedenheit rapide an.

Zärtlichkeit für den Mann in der Beziehung macht ihn glücklich
Mehr zum Thema erfahren:
Zärtlichkeiten austauschen - Zeigen Sie Ihre Zuneigung durch Liebkosungen und zärtliche Berührungen
Zum Artikel

Der Grund für die veränderte Wahrnehmung hinsichtlich gutem Sex in ihrer Beziehung könnte ein anderer sein als die Steigerung des Mannes. Vielleicht hat sich die Erwartungshaltung der Frauen nach dieser Zeit einfach verändert. Möglicherweise wurden sie entspannter, nachdem der Nachwuchs aus dem Gröbsten draußen war.

Auf alle Fälle hatten sie durchgehalten. Wahrscheinlich auch deshalb, weil es mit dem eigenen Mann von Anfang an nicht so schlecht lief. Die eine oder andere Frau hätte sich sonst sicher scheiden lassen und einen anderen Partner gesucht. Sind Frauen wirklich die unersättlichen Sex-Monster, die immer nur das eine wollen? Und die Männer sind eher die Streicheltypen, die auf Zärtlichkeit stehen?

Zärtlichkeit für den Mann in der Beziehung macht ihn glücklich
Mehr zum Thema erfahren:
Küssen macht glücklich und stärkt die Gesundheit
Zum Artikel

Das typische Geschlechterverhalten hat sich verändert

Wenn dem so ist, dann scheinen die bisherigen Vorstellungen vom Geschlechterverhalten überholt. Denn laut der oben genannten Studie bedeutet für Männer das Knuddeln mit der Partnerin ein besonderes Glück in ihrer Partnerschaft.

Und was bedeuten diese Erkenntnisse für eine Frau? Womöglich, dass sie ihren Mann hegen und pflegen soll, damit er mit ihr glücklich ist und bei ihr bleibt. Ein Quickie alle paar Wochen ist für das männliche Glück jedenfalls nicht ausschlaggebend. Wenn Frau ihre Beziehung pflegen will, dann geht es um regelmäßige Zärtlichkeit mit ihm.

Zärtlichkeit für den Mann in der Beziehung macht ihn glücklich
Mehr zum Thema erfahren:
Zärtlichkeiten austauschen - das Liebesgeheimnis der körperlichen Anziehung
Zum Artikel

Ein weiteres Ergebnis dieser Studie scheint in die gleiche Kerbe zu schlagen: Ein Mann mit häufig wechselnden Partnerinnen war unzufriedener mit seinem Sexual-Leben als der monogame Partner. Monogame Tendenzen wirken sich offensichtlich positiv auf die eigene Zufriedenheit aus.

Wenn Sie als Mann in erster Linie an die Partnerin denken, machen Sie sie und auch sich selber in einer Langzeitbeziehung glücklich. Und sicherlich erhalten Sie von Ihrer Frau dafür viel Zärtlichkeit in Form von Streicheleinheiten.

Zärtlichkeit für den Mann in der Beziehung macht ihn glücklich
Mehr zum Thema erfahren:
Beziehung ohne Zärtlichkeiten - Neue Nähe aufbauen bringt Ihnen neue Liebesfreuden
Zum Artikel

Zärtlichkeit können Paare lernen. Nehmen Sie sich mehrmals wöchentlich Zeit für die Zeit zu zweit. Streicheln Sie sich gegenseitig, sodass Sie beide Glücksgefühle empfinden. Mancher Mann denkt sich, "ich vermisse Zärtlichkeit in der Beziehung". Wenn dem so ist, dann gehen Sie als erster einen Schritt auf Ihre Partnerin zu und schenken Sie ihr Streicheleinheiten.

Ein zärtlicher Mann macht Frauen glücklich. Diese besonderen Streicheleinheiten und Liebkosungen zeigen der Partnerin seine große Liebe zu ihr. Und das kommt mit Sicherheit gut an.

Wieviel Zärtlichkeit braucht ein Mann in einer Beziehung? Das hängt natürlich von der Person selber ab. Aber in der Regel lieben es Männer, wenn ihre Partnerin zärtlich zu ihm ist. Zärtlichkeit können Sie lernen und auch, sich gegenseitig zu verwöhnen. Ein Mann mag - genauso wenig wie eine Frau - kein Leben ohne Zärtlichkeit.

Wenn Männer keine körperliche Nähe wollen kann das eine Frau sehr irritieren. Vielleicht ist er es nicht gewöhnt, Zärtlichkeiten und Schmuseeinheiten auszutauschen. Gehen Sie behutsam vor und pflegen Sie eine regelmäßig Nähe zu einander, die Sie immer mehr intensivieren können. Mit der Zeit wird er Zärtlichkeit zulassen.

Braucht eine Beziehung Liebe? In der Regel ja. Denn die ist ja die Basis für das gemeinsame Leben. Innig miteinander vertraut zu sein setzt voraus, sich vom anderen ohne wenn und aber angenommen zu fühlen. Dann ist es ganz normal, Zärtlichkeiten zwischen Mann und Frau auszutauschen. Fehlende Zuneigung in einer Partnerschaft funktioniert nicht auf Dauer. Irgendwann sucht sich jeder eine Person, mit der er zärtlich sein kein.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:


Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?