Seelenpartner und die Gedankenübertragung - Verstehen, was dabei vor sich geht

Wie die Seelenpartner-Gedankenübertragung funktioniert. Erfahren Sie, was in einer Liebesbeziehung mit Seelenverwandten passiert.

Themen dieses Artikels:
1 So funktioniert die Seelenpartner Gedankenübertragung
2 Das Besondere an der Dualseelenliebe
3 Wenn es zu einer Liebesbeziehung kommt
4 Das Ziel von Seelenverwandten





Vielleicht haben Sie das schon einmal erlebt: Das besondere Gefühl bei der ersten Begegnung mit einem Ihnen bis dato unbekannten Menschen. Sie spüren, wie Ihnen ein Schauer über den Rücken läuft oder wie sich Ihre Sinneswahrnehmung plötzlich stark verstärkt. Sie spüren dabei intuitiv, dass Sie vom anderen etwas Besonderes wahrnehmen. Auch das ist eine Art Gedankenübertragung, wahrscheinlich von einem Ihrer Seelenpartner.

Buchempfehlung: "Die Liebe kennt keine Zeit - Die wahre Geschichte zweier wiedervereinter Seelen" ... mehr Infos

So funktioniert die Seelenpartner Gedankenübertragung

Bei solchen Begegnungen sprechen manche von der sogenannten karmischen Liebe. Eine andere Bezeichnung ist Dualseelenliebe. Dabei begegnen sich zwei Dualseelen, um eine gückliche Seelenpartnerschaft für kurze Zeit oder länger einzugehen. Personen, die das erleben, spüren, was der andere Ihnen mitteilen möchte. Ganz ohne Worte. Eine "normale" wird dabei überflüssig.

In langfristigen Beziehungen wächst häufig eine Seelenpartnerschaft, bei der beide durch Gedankenübertragung kommunizieren. Wie weit das geht hängt davon ab, wie nahe sich beide Partner kommen oder Nähe zulassen. Häufig kann sich der Einzelne dieser Intimität nicht entziehen.

Mehr zum Thema erfahren:
Woran erkennt man einen Seelenpartner?
Zum Artikel

Telepathie und Gedankenübertragung zwischen Seelenpartnern
Die Dualseelenliebe führt nicht unbedingt zum Standesamt. Wenn eine Seelenpartnerschaft entsteht muss es nicht unweigerlich zur körperlichen Liebe zwischen Mann und Frau kommen. Das Besondere daran vollzieht sich in erster Linie auf der geistigen, innerlichen Ebene. Häufig entsteht bereits bei der ersten Begegnung der Eindruck, den anderen schon ewig zu kennen. Große Vertrautheit machen diesen Moment so besonders.

Das Besondere an der Dualseelenliebe

Die Seelenpartnerschaft in der Liebe durchläuft verschiedene Phasen ähnlich wie eine "normale" Liebesbeziehung. Zu Beginn fühlen sich beide stark zueinander hingezogen. Es scheint, ein innerer Ruf, eine Art Gedankenübertragung, lässt beide sich aufeinander zubewegen. Das Spezielle dabei ist, dass sich diese Begegnung einerseits so harmonisch anfühlt und andererseits aufwühlt. Irgendetwas Außergewöhnliches passiert zwischen beiden Menschen.

Mehr zum Thema erfahren:
Wie Sie sicher Ihren Seelenpartner in der Liebe erkennen - Seelische Begegnungen erfahren
Zum Artikel

Die karmische Liebe beginnt dort, wo andere Beziehungen erst im Lauf der Zeit hinkommen: Bei der innigen Vertrautheit. Obwohl sich beide noch gar nicht kennen, gar nichts von einander wissen, sind sie besonders vertraut miteinander.

Nach und nach lernen sich diese Menschen dann besser kennen. Wie weit das führt hängt von der jeweiligen Situation ab. Nicht jeder Seelenpartner muss zwangsläufig ein Liebespartner im herkömmlichen Sinne werden.

Wenn es zu einer Liebesbeziehung kommt

Bei einer derart großen Vertrautheit müssen beide keine besonderen Schranken überwinden um zu einander zu finden. Wenn sich beide Partner zusätzlich körperlich zueinander hingezogen fühlen kann relativ schnell eine Liebesbeziehung entstehen. Häufig bleiben solche Dualseelen langfristig zusammen. Das bedeutet allerdings nicht, dass zwischen beiden niemals Probleme entstehen.

Mehr zum Thema erfahren:
Starke Anziehungskraft zwischen Mann und Frau - Wie sie entsteht und sich anfühlt
Zum Artikel

Häufig dienen solche Verbindungen dazu, dass beide seelisch und persönlich wachsen. Wenn sich beide aufeinander einstellen, feinfühlige Antennen für einander entwickeln, gestaltet sich die Beziehung meist harmonisch. Schwierig wird es meist dann, wenn die Gedankenübertragung blockiert wird durch Abwehrhaltung, Eigensinn oder Sturheit.

Manche behaupten, dass Außenstehende wahrnehmen, wenn ihnen zwei seelenverwandte Menschen gegenüber stehen. Dieses Paar scheint manchmal sehr auf einander abgestimmt zu sein, sodass es als harmonische Einheit wirkt. Das überträgt sich mitunter auf Dritte. Diese Harmonie zwischen Seelenpartners entsteht allerdings nur, wenn es beide zulassen.

Menschen in einer Seelenpartnerschaft spüren intuitiv, was sie dem anderen in richtiger Weise begegnen. Sie verstehen die Anliegen und Bedürfnisse des Partners auf Anhieb. Beide können sich ohne Probleme in den anderen hinein versetzen. Die beiden Seelen sind sich so nahe, ähneln einander sehr.

Mehr zum Thema erfahren:
Freundschaft mit Liebe verwechseln - Wie Sie Gefühle voneinander unterscheiden
Zum Artikel

Personen, die das Bedürfnis nach sehr großer Nähe zum eigenen Beziehungspartner haben, lassen sich auf eher auf eine Liebesbeziehung mit dem Seelenpartner ein. Wem zu rasch langweilig wird und der ständig Neues entdecken möchte bleibt wahrscheinlich nicht ewig bei dem gleichen Seelen. Für eine gewisse Zeit mögen beide die Harmonie und Übereinstimmung genießen.

Jeder Mensch kann im Laufe seines Lebens mehrere Seelenverwandte treffen, die ihm auf Anhieb sehr nahe stehen. Dabei muss es nicht immer zu einer Liebespartnerschaft kommen. Häuft entstehen schöne Freundschaften, die bis zu Lebensende halten. Auch wenn man sich nicht regelmäßig sieht bleiben diese Personen doch mit einander verbunden. Es ist nichts Alltägliches und deshalb sind Seelenpartnerschaften sehr wertvoll.

Mehr zum Thema erfahren:
Seelenpartner - wenn Liebe alle Grenzen sprengt: Aufgaben erkennen, annehmen und den Weg für eine gemeinsame Zukunft ebnen 
Zum Buch

Das Ziel von Seelenverwandten

Wie schon erwähnt ist die rasche und einfache Kommunikation zwischen Seelenpartnern etwas Besonderes. Beide finden durch eine Art Gedankenübertragung rasch Zugang zu einander. Das ermöglicht es, einander eine Art Seelenbotschaften zu senden. Solche Erkenntnisse führen zu einem persönlichen Wachstum.

Diese gegenseitige karmische Schulung ist Sinn und Zweck solcher Begegnungen. Auf spiritueller Ebene kommunizieren beide auf nonverbale Weise. Beide betroffenen Seelenpartner erhalten so einen direkten Zugang zu tiefen und wahren Gefühlen und Wahrheiten.

Fazit

Seelenpartner kommunizieren miteinander in Form einer Art Gedankenübertragung. Dabei geht es nicht in erster Linie um das Zustandekommen einer Liebesbeziehung zwischen Mann und Frau. Die Seelenverwandtschaft dient dazu, sich gegenseitig im persönlichen Wachstum zu fördern. Dabei kommt es zu persönlichen Erkenntnisse auf spiritueller, geistiger Ebene.

Das könnte Sie auch interessieren:/span>




Andere Leser suchten auch folgende Begriffe:
Telepathie und Erfahrungsberichte. Telepathie und Liebe. Telepathie und Liebe spüren. Kontakt zum Seelenpartner aufnehmen. Telepathie er soll sich melden. Der Seelenpartner denkt an mich. Telepathie Beispiele. Telepathie denkt er an mich.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Wie bekomme ich meinen Ex zurück?