Empfohlener Beitrag

Folgen Sie uns:

"Mag er mich?" - 6 Anzeichen, woran Sie erkennen, dass er Interesse hat

Bild
Mag er mich? Wie er seine Zuneigung zeigt. Viele Frauen fragen sich, „wann hat ein Mann Interesse an mir?“. " Mag er mich ?" können Sie anhand von 6 typischen Anzeichen beantworten.  Klassische Signale zeigen Ihnen, dass Sie ihm gefallen. Im Folgenden erfahren Sie Näheres zum Thema. Hier weiterlesen...

Erleben Sie gegenseitige Anziehung - Wie Sie Sympathie, Liebe und Lust fühlen

gegenseitige Anziehung erkennen
Es gibt verschiedene Arten von Anziehung. Sie spüren und erleben oft eine gegenseitige Art von  Lust, Sympathie oder Liebe. Jemanden anziehend zu finden bedeutet, sich zu diesem Menschen hingezogen zu fühlen, ihn zu mögen, ihn sympathisch und attraktiv zu finden. Wie erkennen Sie, ob das Gefühl gegenseitig ist?


Jede neue Beziehung, jede Partnerschaft und Liebe beruht auf einer Art von Anziehungskraft. Es müssen nicht unbedingt nur Gegensätze sein, die anziehend wirken. Häufig sind es die gleichen Ansichten, eine ähnliche Lebenseinstellung oder gemeinsame Lebensziele, die den anderen attraktiv machen. Anziehung ist auf alle Fälle eine sehr komplexe Angelegenheit. Wer die Zusammenhänge dabei versteht, kann ein glückliches Liebesleben führen.

gegenseitige Anziehung erkennen
Es scheint für jeden möglich zu sein, das Gesetz der Anziehung zu verstehen und sogar zu erlernen. Das Buch "Das Gesetz der Anziehung" will eine Gebrauchsanleitung dafür sein, in kurzer Zeit durch das Gesetz der Anziehung Reichtum, Gesundheit und Liebesglück in das eigene Leben zu ziehen. (Link zum Buch).

Mit diesem Buch haben Sie die einmalige Chance, Ihr Leben auf den richtigen Pfad voller Glück und Liebe zu lenken. Offensichtlich  gibt bestimmte kosmische Gesetzmäßigkeiten, die dieser Ratgeber beschreibt.

Jedes Paar findet auf seine eigene Art zu einander. Es gibt Paare, die sich weniger auf körperlicher, dafür aber auf geistiger Ebene begegnen. Der eine findet den anderen originell, anregend und interessant. Mann und Frau treffen sich auf den ersten Blick oder erst nach einiger gewissen Zeit  Herzensebene. Dabei spielt die Körpersprache bei einem Mann und einer Frau, die sich verliebt haben, eine wichtige Rolle.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Wie Sie Anziehung und Begehren von der wahren Liebe unterscheiden
Zum Artikel

Dabei stehen zärtliche und liebevolle Empfindungen bei beiden Menschen im Mittelpunkt. Und manchmal entsteht eine sexuelle Anziehung. Ihr Kennzeichen ist ein aufregendes Prickeln im ganzen Körper. Schmetterlinge fliegen im Bauch umher, die innere Aufregung steigt. Das bedeutet, die Anziehung zwischen zwei Menschen zu erkennen und zu erleben.

Allerdings müssen Ihre eigenen starken Gefühle sich nicht unbedingt mit den Empfindungen Ihres Schwarmes decken. Vielleicht sind Sie dem anderen lediglich sympathisch obwohl Sie selber ihn um alles auf der Welt begehen. Liebe für jemanden anders zu empfinden kann auch bedeuten, dass der andere lediglich Lustgefühle für Sie hat.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Die sexuelle Anziehung und ihre Anzeichen - Was bei Frauen und Männern besonders gut ankommt
Zum Artikel

Das ganz Thema ist besonders für junge und unerfahrene Personen eine schwierige Angelegenheit. Es ist nicht ganz einfach, die verschiedenen Anziehungsebenen zu durchschauen. Wer sich dieser Problematik trotzdem bewusst ist, kann sich besonders zu Beginn der Partnersuche und -wahl darauf einstellen.

Besonders für Teenager oder Menschen, die sich zum ersten Mal verlieben, ist es hilfreich, die drei Ebenen der gegenseitigen Anziehung und des Verlangens zu erkennen und zu unterscheiden. Dadurch vermeiden sie, sich in irgendetwas zu verrennen oder unnötig hineinzusteigern. Das Verlieben an sich ist ja nicht unbedingt eine sachliche Angelegenheit und häufig mit einem großen Gefühlschaos verbunden. Ein spezielles Flirtcoaching für Männer finden Sie hier: Link.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Starke Anziehungskraft zwischen Mann und Frau - Wie sie entsteht und sich anfühlt
Zum Artikel

Deshalb ist es gut, sich selbst gut zu kennen und darüberhinaus die drei Arten der Anziehung unterscheiden zu lernen: Liebe, Lust und Sympathie. Diese Art einer sexuellen Aufklärung hat bereits vielen Menschen geholfen, viele Probleme bei der Partnersuche zu vermeiden.

Besonders junge Menschen haben es nicht leicht, den richtigen Partner zu finden. Es fehlt ihnen meist noch an Lebenserfahrung im Umgang mit dem anderen Geschlecht. Es kann sehr viel an Überwindung kosten, dem anderen Jungen oder Mädchen die eigene Liebe zu gestehen.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Die Anziehung zwischen zwei Menschen erkennen - Wenn die Sehnsucht überhand nimmt
Zum Artikel

Häufig ist es bereits die Freundlichkeit eines anderen, zu denken, er hätte sich in Sie verliebt. So vertrauen Sie sich dieser Person an, in der Meinung, sie empfinde das gleiche. Diese Person reagiert allerdings sehr erschrocken und weiß gar nichts mit Ihren Liebesbeteuerungen anzufangen. Sie sagt vielleicht: "Ok, ich mag dich ja auch, aber verliebt bin ich nicht in dich".  Einen Korb vom anderen zu bekommen ist nicht leicht. Trotzdem sollte man nicht aufgeben und weitersuchen, um nicht allein zu bleiben.

Jede Partnerschaft entsteht auf ganz eigene Art. Auf alle Fälle beruht sie auf Anziehung, ganz gleich welcher Art. Und jede glückliche Beziehung zu einem Liebespartner beinhaltet alle drei Typen. Sie beruht immer auf Liebe, Lust und Sympathie. Diese Dinge sind die Basis für jede Liebesbeziehung, jede Ehe. Wenn alle drei Anziehungstypen harmonisch zusammenspielen, steht dem gemeinsamen Glück nichts im Wege.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Wenn sich zwei Menschen zueinander hingezogen fühlen - Den geheimen Ursachen auf der Spur
Zum Artikel

In jungen Beziehung findet dieses Zusammenspiel eher zufällig statt, ohne bewusst darauf abzuzielen. Es macht Mann und Frau sehr glücklich, solche Empfindungen für einander zu haben. Partner in länger andauernden Partnerschaften oder Personen, die mehr Erfahrung besitzen, haben gelernt, die gegenseitige Anziehung zu erkennen und zu steuern.

Reife Partnerschaften zeichnen sich durch eine intensive Kommunikation aus. Diese ermöglicht es immer mehr, dass sich die gemeinsame Liebe nicht zufällig erlebt wird. Sie entsteht durch viele gemeinsame Erfahrungen und Erkenntnisse, die beide miteinander verbindet.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Wie man die Verliebtheit des anderen sicher spürt und das Geheimnis echter Emotion erlebt
Zum Artikel

Wie funktionieren die drei verschiedenen Anziehungskräfte?

Und was müssen Sie tun, wenn die Wirkung der gegenseitigen Anziehung nachlässt? Selbst viele Jahre verheiratete Paare werden den folgenden Text mit Freude lesen. Wahrscheinlich erinnern Sie sich an Vieles und es wird Ihnen jetzt wieder bewusst. Sie haben gemeinsam bereits einen längeren Weg gemeinsam zurück gelegt. Jüngere Personen können folgende Zeilen bei der Gestaltung des eigenen Liebeslebens helfen.

Zwei Gleichgesinnte treffen aufeinander - Es entsteht gegenseitige Sympathie

Sympathie ist eine sehr häufige Art menschlicher Anziehung und verbindet Personen jeden Geschlechts und jeden Alters miteinander. Dabei empfinden sie Sympathie für einander, ohne sich in den anderen zu verlieben. Sie mögen den anderen aufgrund gewisser Aussagen oder Eigenschaften. Das bedeutet aber nicht, dass Sie alles am anderen gut finden.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Wie Sie die Warmhaltetaktik der Männer durchschauen und nicht in der Warteschleife stecken bleiben
Zum Artikel

In länger anhaltenden Beziehungen oder Freundschaften bitten Menschen einander, eventuell bestimmte Verhaltensweisen zu verändern. Kontakte zwischen Menschen, die länger bestehen, erfordern es, dass das eigene Verhalten oder das des anderen Beziehungen verändert oder korrigiert wird. Vielleicht wollen Sie freundlicher behandelt werden oder der andere wünscht sich einen ehrlicheren Umgang mit Ihnen.

Es ist keine große Sache, wenn Ihr Partner statt Ihrer liebevollen Kopfmassage lieber gern die Füße massiert haben möchte. Sie werden ihm diesen Gefallen ohne Umstände tun. Oder Sie wollen, dass der Toilettendeckel geschlossen wird. Wahrscheinlich versteht Ihr Mann diesen Wunsch und richtet sich nach Ihnen. Es ist ein schöne Sache, wenn die Anziehung auf Gegenseitigkeit beruht.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Echte Gefühle erkennen - Ist es Liebe?
Zum Artikel


Gravierendere Verhaltensänderungen erfordern es vielleicht, dass eine Person aufhört, zu viel Alkohol zu trinken oder vom Couchpotato zum unternehmungslustigen Bergsteiger wird. Sie sollten keine zu extremen Forderungen an andere stellen. Natürlich wünschen sich alle Menschen, dass sich der Partner so verhält, wie es für sie selber angenehm ist.

Sympathie tritt häufig beim Kennenlernen eines neuen Partners auf. Allerdings kann das dann problematisch werden, wenn Sie den anderen nur deshalb mögen, weil er Sie mag. Menschen neigen zu diesem Verhalten. Besonders junge und unerfahrene Personen und jene, die schon lange verzweifelt einen Liebespartner suchen. Sobald die Bewunderung und die Komplimente des anderen
nachlassen, könnte Ihnen auffallen, dass Sie ihn doch nicht lieben.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Den Partner fürs Leben erkennen - Hinweise
Zum Artikel

In der Kennenlernphase sprechen oder telefonieren Männer und Frauen oft stundenlang miteinander. Die Gesprächsinhalte mögen oberflächlich erscheinen. Und dennoch haben sie eine tiefere Bedeutung. Es geht immer darum, herauszufinden, ob Ihr neuer Freund Sie wirklich mag und ehrlich an Ihnen interessiert ist. Diese ersten Momente sind von Ungewissheit geprägt und jedes gewechselte Wort hat eine sehr große Bedeutsamkeit.

Die zwei neu Verliebten  machen Witze und geben einander schlagfertige Antworten. Dabei kommen durch Fragen und immer neue Antworten die eigenen Lebensideale ans Licht. Sie erfahren vom anderen, was er mag und was nicht. Dieses gegenseitige Abtasten soll zeigen, ob es der Richtige oder die Richtige ist. Es entstehen eine Art von “Bewerbungsgesprächen” darum, welche Position dieser zukünftige Partner einnehmen könnte in Ihrem Leben. Wird es eine lebenslange Liebe oder nur eine flüchtige Bekanntschaft bleiben? Wer verbirgt sich wirklich hinter diesem potenziellen Partner. Das wollen Sie herausfinden.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Verliebte Blicke erkennen - die Körpersprache des Mannes richtig deuten
Zum Artikel

Wonach suchen Sie wirklich?

Welche Eigenschaften und Gewohnheiten Menschen untereinander schätzen, mag auf den ersten Blick allgemein oder nicht allgemein gültig sein. Ist jemand nur zu Ihnen freundlich oder generell zu allen anderen? Ist die Person humorvoll und fürsorglich? Verhält sie sich höflich und zuvorkommend? Wirkt Sie gebildet oder eher eintönig in ihren Aussagen?

Sind das jene Eigenschaften, die bei Ihnen auf Anhieb Sympathie entstehen lassen? Mit Sicherheit kommt eine angenehme, unterhaltende und lustige Person gut bei Ihnen an. Oft sind es beim ersten Kennenlernen lediglich Äußerlichkeiten, die jemanden zum echten Partnerkandidaten machen. Sie lieben an diesem Menschen vielleicht sein verschmitztes Lächeln, seine sportliche Figur oder die schönen Kurven. Aber sind diese Attribute wirklich eine Basis für eine echte, tiefe Liebe? Wahrscheinlich nicht.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Anziehend auf andere Menschen wirken - So geht's
Zum Artikel

Meistens verursachen die Hormone in der ersten Kennenlernphase unvorstellbar große Gefühlsausbrüche, die Betroffene kaum unter Kontrolle bekommen. Sehr junge Burschen und Mädchen sind ihren Emotionen hoffnungslos ausgeliefert, wissen oft nicht mehr ein noch aus. Und das alles nur, weil sich der erbarmungslose Fortpflanzungstrieb seinen Weg bahnt.

Deshalb ist es so sinnvoll, sich Zeit mit dem Kennenlernen zu lassen. Geduld ist dabei von sehr großem Vorteil. Wer zu vorschnell Entscheidungen trifft, könnte später die unglücklichen Konsequenzen daraus ziehen. Das eigene Bedürfnis nach Zuneigung bekommen und vergeben lässt sich gut durch unterschiedliche Freundschaften ausleben. Sich deswegen an den erstbesten Menschen zu klammern kann nicht gut ausgehen. Wer einsam ist trifft womöglich eine schlechte Wahl.

Die Verbindung zweier Herzen bedeutet Liebe

Wie oben beschrieben, kann Sympathie relativ leicht zwischen Menschen entstehen. Bei der Liebe ist es anders. Sie mag der Sympathie folgen, ist aber ein wesentlich stärkeres Gefühl. Sie ist ein ganz besonderes Empfinden, dass sich nicht bei jedem Kontakt einfach einstellt. Die echte Liebe zwischen zwei Menschen ist immer nur diesen beiden Personen vorbehalten und ein Wunder des Lebens.


via GIPHY

Bei echter Liebe geht es immer um Offenheit und Vertrauen. Dabei zeigen sich beide Partner als sehr verletzbar. Denn das eigene Innere wird vom anderen berührt. Und was ist verwundbarer, als das eigene Herz, das vor dem anderen offen daliegt. Wer sich erst später bindet, mag es schwer fallen, sich dem anderen wirklich zu öffnen. Eigene Vorbehalte und negative Lebenserfahrungen stehen der Liebe im Weg.

Mehr zum Thema erfahren:
Liebe - Bewusste Entscheidung oder nur ein Gefühl?
Zum Artikel

Rasch kommt es bei beiden zu unbewussten Missverständnissen und Verletzungen kommt. Nur ja nicht das Gesicht verlieren ist dann häufig die Devise. Einen Korb vom anderen zu bekommen ist keine Option. Dann liebe belanglos bleiben und immer ein Hintertürchen offen lassen. Dabei kann die Liebe nur wachsen, wenn Sie sich ehrlich sagen, was Sie für einander fühlen.

Liebe passiert immer auf ganz verschiedenen Ebenen gleichzeitig. Sie erfasst den ganzen Menschen. Die Begegnung mit der echten Liebe kann frühere Verletzung heilen, den Menschen wieder ganz machen. Vergangenes ist vergessen, oder flammt neu auf. Liebe kann spontan entsteht, wenn Sie beispielsweise durch jemanden plötzlich daran erinnert werden.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Ist gutes Aussehen des Partners wichtig?
Zum Artikel

Erinnert Sie Ihr neuer Freund rein äußerlich an jemanden, den Sie früher sehr gern gehabt haben? Oder an den eigenen liebevollen Vater oder die eigene aufopferungsbereit Mutter, die Spuren in Ihrer Seele hinterlassen haben. Daran erkennen Sie, wodurch Sie durch eine andere Person angezogen werden. Es sind oft Knöpfe, die gedrückt werden, und plötzlich Emotionen hervorrufen.

Das Gefühl der Liebe bedeutet nicht unbedingt, dass Sie für die andere Person wirklich wahre und tiefe Emotionen empfinden. Sie können sich leidenschaftlichen nach diesem Mann oder diese
r eigenes Verlangen auf Ihre Bekanntschaft.

Liebe bleibt ein Gefühl und kann kaum mit Worten beschrieben und ausgedrückt werden. Wahre Liebe macht nicht nur glücklich, sie kann auch schmerzen. Die ganze Bandbreite an Emotionen wird dabei offen gelegt, angesprochen. Das kann manchen auch verunsichern, einschüchtern oder sogar erschrecken. Gerade dann, wenn es noch nicht so oft passiert ist.

Große Nähe zwischen Menschen entsteht immer dann, wenn beide Partner die eigenen Gefühle für einander ehrlich ausdrücken. Dabei werden immer wieder Hindernisse aus dem Weg geräumt und beide werden dadurch stärker. Die Liebe für einander wächst dann Schritt für Schritt. Die Offenlegung der eigenen Verletzlichkeit, der eigenen Empfindungen macht es möglich.

Dabei entsteht eine große Freiheit und eine größere Erkenntnis des eigenen Ichs. Beide können sich alles sagen ohne wenn und aber. Die Angst, den anderen zu verlieren, bleibt dabei völlig auf der Strecke. Das gemeinsame Glück besteht aus inniger Vertrautheit und Zusammengehörigkeit. Die Verschmelzung der Liebe ist dabei erfolgt.

gegenseitige Anziehung erkennen
Lesen Sie das Gedicht
"Die Verschmelzung der Liebe"
Zum Gedicht

Zum wahren Höhepunkt einer Liebe zu gelangen kann Jahrzehnte in Anspruch nehmen. Nehmen Sie sich die Zeit und lernen Sie einander immer mehr und immer neu kennen. Nur so gelangen Sie zum absoluten Zenit Ihrer Beziehung. Die Anziehung zu erkennen erhält dabei eine besondere Qualität.

Die Lust auf den anderen wie ein Feuer tief im Inneren

Die Anziehung zwischen Mann und Frau ist es, die beiden eine Paarbeziehung ermöglicht. Sie entsteht aus dem Kopf und dem Herzen. Darüberhinaus gibt es noch eine dritte Kraft bei diesem Prozess, und das ist die Lust auf den anderen. Leidenschaftliche Gefühle und das Begehren stehen dabei im Zentrum.

Die sexuelle Anziehung bleibt bei Menschen ein Leben lang Antriebsfeder. In Paarbeziehungen kann sie zum Segen sein oder zu Katastrophen beitragen. Es kommt immer darauf an, wie die Beteiligten mit dieser Kraft umgehen können. Auf den anderen Lust zu haben kann Freude und Lebensglück für ein Paar bedeuten.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Wie Sie Lebensglück finden - Entdecken Sie den Schlüssel zum wahren Leben
Zum Artikel

Die menschliche Spezies ist im Gegensatz zum Großteil der Tierwelt ständig in der Lage, sexuell tätig zu sein. Dabei schenken sich Mann und Frau oft eine sehr liebevolle und hingebungsvolle körperliche Zuwendung.

Allerdings kann der Sexualtrieb auch zu negativ empfundenen Gefühlssituationen führen. Er kann zu Aggression und Streit zwischen Paaren führen. Außerdem bringt er häufig den Kopf durcheinander, treibt an zu irrationalem Handeln. Nur wer diese Energien geschickt lenken kann, nicht den Kopf dabei verliert, kommt in ihren Genuss.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Glück in einer Beziehung erleben - Wie die eigene Haltung und der Umgang miteinander dazu beitragen
Zum Artikel

Im Gegensatz zu früher, dient der Geschlechtstrieb des Menschen nicht mehr in erster Linie der Fortpflanzung. Die verschiedenen Methoden der Empfängsnisverhütung machen es möglich, Sex als beglückendes Erlebnis ohne weitreichende Konsequenzen einer Schwangerschaft zu erleben. Und trotzdem bindet Sex bis heute Menschen gewollt oder ungewollt an einander.

Die angeblich "schönste Sache" der Welt ist bis heute ausschlaggebend dafür, dass Familie entstehen und zusammen bleiben. Sie trägt zur Bildung von Verantwortung und Verpflichtung zwischen Menschen bei und ermöglicht Loyalität und echte Lebensgemeinschaft.

Die dabei erlebte tiefe Hingabe ermöglicht es dem Menschen, langfristig Freude und Anerkennung zu erfahren. Bei der menschlichen Sexualität sind bestimmte Gehirnregionen miteinbezogen, die Sex zu einer einflussreichen und prägenden Angelegenheit machen.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Starke Anziehungskraft zwischen Mann und Frau - Welche Faktoren sie fördern
Zum Artikel

Bindung an einen Menschen durch Sex

Das Thema "sexuelle Bindung" lohnt einer näheren Betrachtung. Die menschliche Sexualität beschränkt sich nämlich nicht nur auf den animalischen Fortpflanzungstrieb. Er beeinflusst ganz maßgeblich, was eine Person fühlt und denkt und lässt wie kaum etwas anderes, tiefe und weitreichende zwischenmenschliche Beziehungen entstehen. Und diese gehen weit über das sinnliche Erlebnis hinaus. Sie macht es möglich, dass ein Paar zusammen immer mehr Wohlbefinden, Offenheit und Sicherheit erlebt.

Lebenslange Paarbeziehungen oder Promiskuität gibt es auch in der Tierwelt. Was die menschliche Sexualität von der tierischen unterscheidet ist eine eingeschränkte Brunftzeit. Menschen sind in der Lage, ständig Sex zu haben. Deswegen spielt er auch eine große Rolle beim Sozialverhalten. Treue zu einer Person entsteht aufgrund der eingegangenen sexuellen Bindung als Gewährleistung für Lebenssicherheit. Dann spüren beide die Anziehung.

Das Risiko beim Sex besteht für Mann und Frau darin, sich nach dem Geschlechtstrieb mit fast hundertprozentiger Sicherheit ineinander zu verlieben. Eine seltsame Anziehungskraft entsteht.  Deshalb sollten Sie sich nicht auf einen Menschen einlassen, den Sie so gut wie gar nicht kennen, gegen den Sie vielleicht Vorbehalte haben. Anziehungskraft ist kein Zufall.

gegenseitige Anziehung erkennen
Mehr zum Thema erfahren:
Warum Anziehungskraft kein Zufall ist - So entsteht Liebe
Zum Artikel

Das ist der Grund dafür, warum die meisten menschlichen Gesellschaften sorgsam darauf achten, mit wem der Nachwuchs verkehrt. Die meisten jungen Menschen geben aus diesem Grund die eigene Unschuld nicht so leicht auf. Und das trotz der heute allgegenwärtigen sexuellen Reize in Medien und Internet. Es macht für junge Menschen heute immer noch Sinn, auf den einen richtigen Partner zu waren. Denn nur mit ihm ist es möglich, Nähe und Verletzlichkeit zuzulassen. Schlechte Erfahrungen auf diesem Gebiet macht wählerischer.

Wollen Sie die Vereinigung aller drei Arten von Anziehung, der Sympathie, Liebe und Lust, erleben? Ein guter Vorsatz, denn beim Zusammentreffen aller Komponenten kann etwas ganz Besonderes zwischen Partnern entstehen. Die Energien aller drei Ebenen entstehen aus geistiger, emotionaler und lustvoller Vereinigung und führen Menschen zu wahren Höhenflügen. Es lohnt sich, darauf mit Geduld zu warten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:




Beliebte Posts aus diesem Blog

Überspielt er seine Gefühle für Sie? Entdecken Sie die Anzeichen seiner Liebe

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Welche Berührungen sind mehr als Freundschaft? 5 Anzeichen für Liebe

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen