Empfohlener Beitrag

Folgen Sie uns:

"Mag er mich?" - 6 Anzeichen, woran Sie erkennen, dass er Interesse hat

Bild
Mag er mich? Wie er seine Zuneigung zeigt. Viele Frauen fragen sich, „wann hat ein Mann Interesse an mir?“. " Mag er mich ?" können Sie anhand von 6 typischen Anzeichen beantworten.  Klassische Signale zeigen Ihnen, dass Sie ihm gefallen. Im Folgenden erfahren Sie Näheres zum Thema. Hier weiterlesen...

Die Verliebtheit ist plötzlich weg - Die 7 häufigsten Ursachen für das Verschwinden der Liebe

Verliebtheit plötzlich weg
Warum lassen Liebesgefühle für eine geliebte Person mit der Zeit nach? Warum ist die Verliebtheit  zum Partner plötzlich weg? Zu Beginn einer Beziehung waren Sie beide bis über beide Ohren verliebt. Sie dachten, dieses Gefühl würde niemals vergehen. Was ist passiert?

Warum verschwindet die Liebe zum Partner manchmal?

Frisch Verliebte erleben großartige Gefühle mit einem unglaublichen Hochgefühl. Beide können sich in diesem Moment nicht vorstellen, dass dieser emotionale Höhenflug jemals endet. Und doch tut er es in vielen Fällen. Die erste Phase der Verliebtheit ist ganz plötzlich weg und vielleicht schon nach 2 Monaten wieder vorbei. Sie ist nicht in die nächste einer tiefen Verbundenheit übergegangen. Die Liebesgeschichte ist vorbei und beide Partner sind traurig.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
"Neue Schlüsselsätze der Liebe - Was Beziehungen scheitern und was sie gelingen lässt"
Zum Buch

Am Anfang sind sich Mann und Frau so sicher, sich niemals mehr zu trennen. Aber fast die Hälfte aller Paare tut es doch. Warum ist das so?  Die aufregenden und schönen Liebesgefühle scheinen sehr flüchtige Gefährten zu sein.

Kennen Sie den Spruch: "Die Liebe ist wie ein Garten. Du musst sie hegen und pflegen wie die Blumen und Pflanzen darin." Das bedeutet nichts anderes, als dass beide viel an dauerhafter Aufmerksamkeit und Pflege benötigen um zu gedeihen. Ein sehr treffendes Bild für die echte Liebe.

Zu Beginn einer Liebe läuft alles ganz von selbst. Beide müssen sich nicht darum bemühen, die Liebesgefühle entstehen zu lassen oder beizubehalten. Die Schmetterlinge fliegen und die Emotionen schlagen lustige Kapriolen. Nichts fühlt sich schwer an. Beide schweben auf Wolke 7.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe - mit praktischen Ratschlägen und zahlreichen Fallbeispielen
Zum Buch

Warum ist eine Verliebtheit plötzlich weg, quasi von jetzt auf gleich oder über Nacht? Nein, es ist eher ein schleichender Prozess. Manchmal verschwindet die Liebe ganz unauffällig, nimmt beständig ab. Was ist da passiert? Warum empfinden Sie plötzlich keine Liebe mehr für Ihren Partner oder umgekehrt. Was hat die Liebesgefühle erstickt?

Vielleicht hat Sie Ihr Partner gerade verlassen und Sie stellen sich die Frage: „Warum liebt er mich nicht mehr?“

Wie sich Liebesgefühle aus der Beziehung schleichen

Wodurch erkaltet die zuvor so heiße Liebe zwischen zwei Menschen? Zu Beginn sind die Liebesgefühle in unserem Herzen entstanden, weil wir einen Partner gefunden haben, der uns gut gefallen hat. Er hatte sich so verhalten, wie wir es uns wünschten.

Kann ich jemals wieder so leben

Die meisten Menschen sehnen sich danach, jemanden kennen zu lernen, der absolut zu ihnen passt. Und wenn Sie dann auf diese Person treffen, gibt sie Ihnen etwas, dass Sie sich sehnlichst wünschen, von dem Sie geträumt haben. Sie scheint der Inbegriff der großen Liebe für Sie zu sein. Denn dieser Mensch erfüllt Ihre Erwartungen!

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Eine gute Beziehung führen - was Sie dafür tun können
Zum Artikel

Und das ist genau der springende Punkt: Ihre persönlichen Erwartungen. Wenn diese jemand erfüllt, dann kann er Ihr Herz erobern. Entspricht Ihr Partner Ihren Erwartungen immer weniger, dann schwinden die Liebesgefühle bei Ihnen. Offensichtlich hängt Ihre gemeinsame Liebe davon ab, was Sie vom anderen erhoffen.

Wer seinen Mann oder seine Frau mit positiven Augen betrachtet, ihn wertschätzt und achtet, der hat Liebe für diesen Menschen in seinem Herzen. Dieses Paar fühlt sich sehr wohl zusammen, mag nicht ohne den anderen sein.

Verliebtheit plötzlich weg
Geschenkidee für Paare:
Cupcakes & Kisses® Pärchenbuch zum Ausfüllen - Liebeserklärung an den Partner - Erinnerungsbuch für Paare - Süße Geschenkidee für Freund & Freundin
Zum Buch

Nur wer dazu bereit ist kann sich auch verlieben. Niemand kann Sie dazu zwingen. Im Gegensatz dazu ist das Entlieben ein schleichender Prozess, wenn er nicht aufgehalten wird.

Es kann Monate oder Jahre dauern, bis die Gefühle für den anderen gänzlich verschwunden sind. Und der Grund ist oft, dass die Erwartungen an den Partner nicht mehr von ihm erfüllt werden.

Welche Ursachen zum Liebesverlust führen

Die unterschiedlichsten Ursachen können die Liebe in einer Partnerschaft zerstören. Der Grund dafür ist immer, dass Ihre Liebesgefühle für den Partner verschwinden.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Wie wichtig ist Zärtlichkeit in einer Beziehung?
Zum Artikel

1. Die Verliebtheit ist plötzlich weg - Beide Partner passen nicht zusammen

Am Anfang fühlen Sie sich von den Gegensätzen beim anderen angezogen. Sie finden die andere  Person sehr attraktiv, weil sie ganz anders ist als Sie selber. Aber mit der Zeit lässt die Attraktion nach und das Verhalten Ihres Freundes empfinden Sie vielleicht jetzt als überzogen, anstrengend oder nervig. Das Neue beim anderen hat sich abgenutzt und seine Andersartigkeit für Sie nicht bewährt.

Das, was Sie am Anfang bei ihm bewundert haben, erscheint Ihnen jetzt abstoßend. Wahrscheinlich haben Sie zu Beginn des Kennenlernens nur Ihre Schokoladenseiten gezeigt. Aber in Wirklichkeit sind Sie vielleicht ganz anders.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Liebt er mich noch oder ist er nur aus Gewohnheit mit mir zusammen?
Zum Artikel

Gerade in der ersten Kennenlernphase verstellen sich Menschen gern, um besonders attraktiv für den anderen zu erscheinen. Sie tun nur dem anderen zu Liebe Dinge, die sie vielleicht gar nicht mögen. Und mit der Zeit kommen die wahren Eigenschaften und Vorlieben ans Tageslicht und stoßen vielleicht eher ab als dass sie attraktiv erscheinen.

Der neue Partner tickt offensichtlich ganz anders und erscheint jetzt in einem ganz anderen Licht. Ihre Verliebtheit ist plötzlich weg, Ihre Zuneigung löst sich schneller wieder auf wie sie gekommen ist. Sie hatten andere Erwartungen und falsche Vorstellungen von diesem Menschen.

Verliebtheit plötzlich weg
Geschenkidee für Verliebte
vanVerden Tasse - Ich will dich heute & morgen. Ich liebe dich
Zum Geschenk

2. Unerfüllte Vorstellungen von Partnerschaft und Liebe

Viele Männer und Frauen haben die Vorstellung, die anfängliche Leidenschaft und Anziehung zu Beginn würden ein Leben lang anhalten. Ganz von allein. Aber dem ist nicht so. Und wenn die Lust auf den anderen nachlässt denken viele, sie hätten den falschen Partner gewählt.

Aber dem ist oft nicht so. Viele Personen verwechseln nämlich Liebe mit Verliebtsein. Beides gehört zu einer Beziehung. Allerdings fühlt es sich unterschiedlich an. Das vorübergehende Hochgefühl des frisch verliebt seins ist etwas anderes als die tiefe, echte Liebe mit friedlichen und liebevollen Empfindungen für den Partner.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Bei Erwartungen an den Partner aufpassen
Zum Artikel

In der ersten Verliebtheitsphase stehen die körperliche Anziehung und das sexuelle Verlangen nach dem anderen im Vordergrund. Alles dreht sich darum, dem anderen nahe zu sein, ihn zu berühren und mit ihm zusammen zu sein.

Aufgeregtheit und Hochgefühl sind die vorherrschenden Empfindungen. Beide sehen ihr Gegenüber als Idealbild eines perfekten Beziehungspartners.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Partnerprobleme - Die Liebe erhalten ist leichter als Sie denken und lohnt sich auf Dauer
Zum Artikel

Wahre Liebe dagegen schenkt Ihnen inneren Frieden und Ruhe. Sie haben Vertrauen zum Partner, fühlen sich gut aufgehoben, wissen, woran Sie sind. Sie beide akzeptieren sich gegenseitig mit allen Schwächen und Stärken und unterstützen sich gegenseitig im Alltag und bei persönlichen Vorhaben.

3. Sie oder Ihr Partner haben sich verändert und die Verliebtheit ist plötzlich weg

Im Laufe des Lebens sehen sich Menschen und Partnerschaften mit vielfältigen Veränderungen konfrontiert. Es beginnt bereits damit, dass man sich rein äußerlich verändert, älter wird. Die Umstände in einer Beziehung wechseln ebenfalls. Es kommen Kinder dazu. Der Mann oder die Frau geht in Rente, wird krank oder ein Sterbefall tritt auf.

Manche Menschen verändern über die Jahre Ihre Ansichten, Vorlieben oder Gewohnheiten. Es kann für den Partner eine große Herausforderung sein, wenn er nicht in die gleiche Richtung geht. Manche Beziehung ist gescheitert, weil sich die vormals gemeinsamen Lebenswege plötzlich getrennt haben und jeder eigene Wege gegangen ist.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zu diesem Thema erfahren:
Partnerprobleme durch positive Gespräche bewältigen
Zum Artikel

Es bleibt also nichts so, wie es zu Beginn der ersten Liebe war. Das bedeutet, dass Sie sich zusammen mit Ihrem Partner immer wieder neuen Herausforderungen stellen müssen.

Deshalb geht es bei der echten Liebe nicht so sehr um die aufregende Leidenschaft für einander, sondern mehr um gegenseitiges Vertrauen und Unterstützung und um gemeinsame Aktivitäten.

Und natürlich kommt es im Verlauf des gemeinsamen Lebens zu Krisen und Konflikten und das bleibt nicht ohne Auswirkung auf die Gefühle und das Verhalten in der Partnerschaft. Ist der eine oder andere gereizt oder ungerecht und reagiert vorwurfsvoll, dann weckt das beim Partner keine schönen Empfindungen.

Der Mensch neigt manchmal dazu, die eigenen Probleme durch Alkohol oder anderes Suchtverhalten zu verdrängen. Auch das führt  dazu, dass die Verliebtheit plötzlich weg ist. Der Partner kann seine Achtung und Wertschätzung verlieren. Neues Konfliktpotenzial entsteht.

4. Sie pflegen Ihre Beziehung nicht mehr und plötzlich verblassen die Gefühle für einander

In der anfänglichen Verliebtheitsphase dreht sich alles um die körperliche Anziehung und das Verlangen nach dem Partner. Nach Abklingen der ersten Verliebtheit werden andere Bereiche wichtiger. Der Alltag fordert seinen Tribut, der Job muss erledigt werden etc.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Was sind die groeßten Beziehungskiller?
Zum Artikel

Viele Paare machen den Fehler, dass sie sich dann mehr um die materiellen Belange im Leben kümmern als um den eigenen Partner. Viel Zeit und Energie wird für das Geldverdienen, den Hausbau und für die eigenen Hobbys aufgewendet. Was tun Sie für Ihre Beziehung?

Viele Menschen in einer Beziehung übersehen, die eigene Partnerschaft zu hegen und zu pflegen. Denn beide Partner verbringen so gut wie überhaupt keine gemeinsame Zeit mehr zu zweit. Viel wichtiger als der eigene Mann oder die eigene Frau sind andere Dinge und Projekte. Dass die Verliebtheit dann plötzlich weg ist verwundert kaum.

Beziehungspartner sollten einander an den eigenen Gefühlen, Gedanken und Erlebnissen Anteil haben lassen. Das bedeutet, sich Zeit für einander zu nehmen. Es ist wichtig, miteinander über das zu sprechen, was einem selber bewegt. Interesse und Anteilnahme zeigen am anderen ist ein Schlüsselwort zur Pflege der eigenen Beziehung.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Die Magie der Romantik - Wie Sie Ihre Beziehung durch ein paar Tricks auffrischen
Zum Artikel

Eine Hilfe dabei können Rituale sein, die Sie beide zusammen entwickeln und gemeinsam regelmäßig leben. Trinken Sie z.B. abends gemeinsam eine Tasse Tee und erzählen Sie sich Ihre Eindrücke vom Tag.

Dadurch nehmen Sie aneinander Anteil, kommen sich wieder näher. Verbringen Sie viel Qualitätszeit miteinander, schöne Momente und verlieren Sie die Romantik nicht gänzlich aus den Augen. Es kann nichts schaden, hin und wieder abends auszugehen und Zweisamkeit zu genießen.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren: 
Partnerschaftsglück: Was glückliche Paare stark macht
Mehr zum Thema

5. Es gibt keine gemeinsamen Ziele mehr

Wenn Sie und Ihr Partner keine gemeinsamen Ziele und Projekte mehr haben, fehlt der Kitt in Ihrer Beziehung. Der Alltag läuft tagtäglich gleich ab, alles ist eintönig und langweilig. Es fehlt die Farbe im gemeinsamen Leben. Ist die Liebe wirklich weg? Langeweile ist einer der größten Beziehungskiller. Fangen Sie an, neue Akzente zu setzen.

Es ist für eine Partnerschaft sehr belebend, gemeinsame Ziele zu haben, gemeinsame Projekte zu verfolgen. Dadurch werden Sie beide zu einem echten Team. Es macht Spaß, sich gegenseitig zu motivieren und anzuspornen. Sie erleben ein intensiveres Zusammengehörigkeitsgefühl, freuen sich an der Planung und Ausführung und auch an neuen gemeinsamen Erlebnissen.

Setzen Sie sich dabei gegenseitig nicht unter Druck. Sonst könnte neues Konfliktpotenzial entstehen. Es ist wichtig, dass die gemeinsamen Unternehmungen beiden Freude bereiten. Wenn es für Sie passt, verlassen Sie gemeinsam zu eingetretene Pfade und erobern Sie neues Terrain. Plötzlich keine Gefühle mehr füreinander zu haben kann auch vorübergehend passieren.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Woran merkt man, dass man unglücklich verliebt ist?
Zum Artikel

6. Sie haben unrealistische Erwartungen an Ihren Partner

"Ich suche einen Menschen, der mich glücklich macht", denken sich viele Partnersuchende. Aber ist das die richtige Haltung? Die Hoffnung darauf, dass ein anderer Mensch für das eigene Lebensglück verantwortlich gemacht wird, erfüllt sich meist nicht. Diese Art von Erwartungen an einen Partner sind unrealistisch.

Da wundert es kaum jemanden, wenn die Verliebtheit plötzlich weg ist. Wer seinen Partner nicht so nehmen kann wie er ist, macht sich falsche Vorstellungen. Menschen ändern sich selten. Entweder lieben Sie ihn mit seinen Stärken und Schwächen oder Sie lassen es besser ganz.

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Wenn eine unglückliche Ehe krank macht
Zum Artikel

Zu große Forderungen an jemanden zu stellen bedeutet, ihn zu überfordern. Er fühlt sich dadurch schlecht und minderwertig. Er kann Ihren Ansprüchen nämlich nicht gerecht werden. Die echte Liebe hat dann kaum eine Chance.

7. Einer der beiden Partner kann nicht lieben

Vielleicht entdecken Sie erst im Laufe der Zeit, dass Sie selber oder Ihr Partner gar nicht in der Lage sind zu lieben. Am Anfang Ihrer Beziehung ist das nicht aufgefallen. Sie genossen seine Komplimente und Aufmerksamkeiten.

Er später entdecken Sie, welche echten Motive hinter Ihrer Partnerwahl standen. Vielleicht hat Ihr Mann oder Ihre Frau zu Beginn das eigene geringwertige Selbstwertgefühl versteckt und klammert deshalb zu sehr an Ihnen?

Verliebtheit plötzlich weg
Mehr zum Thema erfahren:
Klammern in der Beziehung vermeiden - Das Spiel von Nähe und Distanz lernen
Zum Artikel

Mancher Partner schränkt das gemeinsame Leben zu sehr ein und kontrolliert den anderen. Wenn Sie sich dann nicht nach ihm richten und seinen Forderungen entsprechen wird er womöglich aggressiv.

Das führt häufig dazu, dass die Verliebtheit plötzlich weg ist. Die schönen Gefühle für den anderen bleiben dabei auf der Strecke. Die Liebe braucht nämlich Luft zum Atmen.

Ihr Partner sollte nicht nur mit Ihnen zusammen sein, weil er Angst vor Einsamkeit hat. Auch die Angst vor zu großer Nähe kann ein Liebeskiller sein. Wer nicht über die eigenen Gefühle sprechen kann, geht meist Konflikten aus dem Weg. Das kann eine Verbindung zerstören und der Grund dafür sein, wenn Gefühle verschwinden.

Mehr zum Thema erfahren:
Unglücklich in der Beziehung - So erkennen Sie es
Zum Artikel

Genauso schädlich sind Partner mit einer negativen Lebenseinstellung. Diese Menschen verachten andere und neigen dazu, tyrannisch zu werden. Sie sollten nicht das Opfer von Verbitterung werden.

Menschen, die abhängig von Suchtmitteln sind, sind häufig auch nicht fähig zu lieben. Denn sie lieben sich selber nicht. Ihre Gedanken kreisen nur um die eigene Sucht und nicht um die Partnerschaft.

Mehr zum Thema erfahren:
"Ich liebe dich nicht mehr" - Stimmt das?
Zum Artikel

Wenn die Liebe nachlässt - was tun?

Wenn Sie spüren, dass Ihre Ihre Verliebtheit plötzlich weg geht, dann sollten Sie Antworten auf folgende Fragen finden:

Was hat sich in der Partnerschaft verändert?
Wann ist Ihr Verliebtheitsgefühl weg gegangen?
Was fehlt Ihnen in der Beziehung?
Was brauchen Sie, um wieder Liebe für den anderen zu empfinden?
Was mögen Sie noch an Ihrem Partner?
Welche Bedürfnisse werden noch erfüllt?
Welche Gemeinsamkeiten bestehen noch zwischen Ihnen beiden?
Sprechen Sie mit Ihrem Partner und ziehen Sie gemeinsam Bilanz.

Verliebtheit plötzlich weg

Mehr zum Thema erfahren:
Wahre Liebe ist kein Zufall
Zum Artikel

Es gibt meist wichtige Gründe dafür, wenn die Verliebtheit plötzlich weg ist. Entdecken Sie auch die  Möglichkeiten, wieder mehr für einander zu empfinden. Machen Sie sich bewusst, was Sie aneinander haben und was Sie beide verändern können. Häufig lässt sich das Ruder wieder herumreißen und in eine glücklichere Zukunft gehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:


Ein Duft, der betört

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überspielt er seine Gefühle für Sie? Entdecken Sie die Anzeichen seiner Liebe

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Welche Berührungen sind mehr als Freundschaft? 5 Anzeichen für Liebe

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen