Empfohlener Beitrag

Folgen Sie uns:

"Mag er mich?" - 6 Anzeichen, woran Sie erkennen, dass er Interesse hat

Bild
Mag er mich? Wie er seine Zuneigung zeigt. Viele Frauen fragen sich, „wann hat ein Mann Interesse an mir?“. " Mag er mich ?" können Sie anhand von 6 typischen Anzeichen beantworten.  Klassische Signale zeigen Ihnen, dass Sie ihm gefallen. Im Folgenden erfahren Sie Näheres zum Thema. Hier weiterlesen...

Langjährige Beziehung: Wie Sie eine festgefahrene Krise bewältigen

Krisen in einer langjährigen Beziehung ist keine Seltenheit. Das weiß jedes Paar, das seit mehreren Jahren zusammenlebt. Beziehungskrisen kommen in den besten Familien vor. Auch wenn es nach außen hin oft nicht so scheint. Manche Partnerschaft macht einen perfekten Eindruck obwohl es öfters zwischen den beiden Partner kriselt. Beide lassen davon aber nichts an die Öffentlichkeit dringen. Mann und Frau haben oft bereits viele Probleme mit einander bewältigt. Dabei sind beide stärker zusammen gewachsen.

Inhaltsverzeichnis:
  • Kann eine Beziehung nach einer Krise wieder funktionieren?
  • Kann Liebe wieder aufleben?
  • Was tun bei Krise in der Beziehung?
  • Sind Krisen in einer Beziehung normal?
Was in Partnerschaften wirklich vor sich geht wissen selbst gute Freunde nicht so genau. Häufig meistert das Paar in einer langjährigen Beziehung seine Krisen hinter verschlossenen Türen, lässt niemanden daran Teil haben. Jene, die gestärkt daraus hervor gegangen sind, führen oft eine ausgeglichene und glückliche Beziehung. Sie haben gemeinsam die Erfahrung gemacht, wie tragfähig ihre Partnerschaft ist. Das hat sie als Paar gestärkt.

Das Buch "Trennungsschmerz und Neubeginn - Wie aus Abbrüchen Aufbrüche werden" (Link zum Buch) beschreibt, wie Sie eine vergangene Beziehung verarbeiten und einen Neuanfang starten können. Es geht um eine Neuorientierung. Was haben Sie und Ihr Partner aus der Vergangenheit gelernt? Was war der eigene Anteil am Scheitern der Verbindung? Sich ehrlich und ernsthaft diesen Fragen zu stellen, kann Sie zu einem Neubeginn mit Ihrem Ex-Partner führen.

Paar-Therapeuten können Ihnen bestätigen, dass 50 Prozent - also jeder Zweite - seine Trennung vom Partner hinterher zutiefst bereut. Deshalb hat fast jedes Paar die Chance auf eine zweite Chance. Wenn beide es wollen ist es möglich. Für einen Neustart zu zweit sind häufig nur kleine Veränderungen notwendig. die die Liebe wieder neu aufblühen lassen.

Jeder Mensch weiß heute, dass Krisen zum Leben dazu gehören. Eine langjährige Beziehung ist davon erst recht nicht ausgenommen. Ganz gleich in welcher Lebenssituation. Selten läuft immer alles so glatt, dass man sich überhaupt keine Sorgen machen müsste. Eine ganz bekannte Wahrheit ist, dass Menschen nur an schwierigen Herausforderungen wachsen können. Eine Beziehungskrise kann auch dazu beitragen. Für beide Partner bedeuten solche Situationen häufig große Herausforderungen, die sie gemeinsam überwinden müssen. Manchmal kann eine Paartherapie dabei helfen.

Mehr zum Thema erfahren:
Beziehungskrise überwinden - Ist die Liebe noch zu retten? Das kommt darauf an...
Zum Artikel

Manche Paare durchleben Krisen für eine längere Zeit. Familienangehörige und enge Freunde registrieren über einen langen Zeitraum, dass etwas nicht stimmt. Eine Lösung des Problems scheint nicht ins Sicht. Es gibt Männer und Frauen, die über mehrere Jahre lang eine Krise durchlaufen, ohne dass sich irgendetwas ändert. In einer Beziehungskrise stecken zu bleiben bedeutet, gemeinsames Lebensglück zu verlieren.

Wenn Paare in der Beziehungskrise verharren

Am Anfang einer Beziehung fühlen sich Mann und Frau einfach großartig. Jeder der Partner sieht im anderen all das, was er sich gewünscht und ersehnt hat. Das Paar ist sich sicher, eine wunderbare gemeinsame Zukunft mit vielen Möglichkeiten vor sich zu haben. Die beiden Personen gewöhnen sich mit der Zeit aneinander, nehmen Rücksicht und passen sich an die Bedürfnisse des anderen an. Der eine mehr, der andere weniger. Will Ihr Partner beispielsweise lesen, verzichten Sie darauf, fern zu sehen. Geht einer von Ihnen beiden gern in die Kneipe, dann gehen Sie halt mit. Auch wenn Sie lieber im Kino wären.

Mehr zum Thema erfahren:
Wie Sie Ihre Beziehungskrise jetzt überwinden - Benutzen Sie Herz und Verstand und folgen Sie dieser Anleitung
Zum Artikel

Mit der Zeit verändert sich dann das Bild von der vorher so phantastischen Partnerschaft mit den unendlichen Möglichkeiten. Realität und Alltag ziehen ein in das gemeinsame Leben. Die rosarote Brille trübt ein und beide erleben womöglich Enttäuschung und Frustration. Die Erwartungen an den anderen und an ein Leben mit ihm waren so hoch gesteckt. Da wundert es manchmal nicht, wenn jemand tief stürzt, um in der Realität anzukommen. Eine langjährige Beziehung alle diese Stationen einer Partnerschaft.

Für manche Paare ist diese Ernüchterungsphase nach der ersten gemeinsamen Verliebt kaum auszuhalten. Der einzelne will mit aller Gewalt das bekommen, was er sich vorstellt und wünscht. Es kommt deshalb immer wieder zu Streitereien und Kämpfen. Oft endet das Ganze mit einer Trennung oder Scheidung.

Mehr zum Thema erfahren:
Gibt es für Sie eine zweite Chance nach einer Trennung? Wann gute Aussichten für einen Neuanfang bestehen
Zum Artikel

Nicht selten entwickelt sich die Ernüchterung ganz langsam, sozusagen schleichend. Beide bemerken überhaupt nicht, was vor sich geht. Solange, bis beide oder einer sich wie gelähmt fühlen und weder vor noch zurück können. Der rechtzeitige Absprung hat dieses Paar verpasst. Sie bleiben zusammen, empfinden aber keine Liebe mehr für einander. Das Lebensglück und alle damit verbundenen Erwartungen sind tot. Sehr traurig, wenn sich diese Situation in einer langjährigen Beziehung über lange Zeiträume hinzieht zwischen zwei Menschen.

Es ist wichtig, dass Sie und Ihr Partner auch in einer Beziehung zwei eigenständige Menschen bleiben, die jeder für sich handlungsfähig sind. Nur dann haben Sie die Möglichkeit, aus der zuvor beschriebenen Falle zu entkommen.

Mehr zum Thema erfahren:Vorwürfe in der Partnerschaft - wie damit umgehen?
Zum Artikel

Abhängigkeit und Angst - Wie Sie trotzdem eine Beziehungskrise überwinden

Zwei Personen, die eine langjährige Beziehung führen, gewöhnen sich über die Jahre an ihre Lebensumstände. Sie machen sich mehr und mehr von einander abhängig. Dabei geht es um emotionale und existenzielle Abhängigkeiten. Wenn sich etwas verändert, einer von beiden plötzlich eigene Wege gehen möchte, entsteht Angst. "Das schaffe ich allein nie". In so einer Krise kann leicht Panik entstehen.

In Partnerschaft und Beziehungen zwischen Menschen ist es ganz normal, dass beide mit der Zeit aufeinander angewiesen sind. Schließlich haben Sie als Paar beschlossen, Ihr Leben gemeinsam zu meistern. Jeder unterstützt den anderen so gut es geht. Sich gegenseitig zu helfen ist ganz selbstverständlich. Und Vieles ist gemeinsam leichter als allein.

Mehr zum Thema erfahren:
Er bringt mich auf die Palme - Kritik meistern
Zum Artikel

Bedenklich wird es dann, wenn Paare nur deshalb zusammen bleiben, weil ein Partner Angst davor hat, selbständig zu leben. Schauen Sie deshalb ganz genau hin, was Ihre Gefühle für einander sind und warum Sie wirklich zusammen sind. Es mag für den einen oder anderen eine Art Horrortrip bedeuten, sich aus der Abhängigkeit vom Partner zu befreien.

Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Wirklichkeit. Es ist wichtig, dass Sie genau auf Ihre Beziehungskrise schauen und sachlich bewerten, um was es eigentlich wirklich geht. Missbrauchen Sie Ihren Partner dafür, damit er sich um Sie kümmert und spielen Sie ihm Liebe vor, die nicht mehr da ist in Ihrer langjährigen Beziehung?

Mehr zum Thema erfahren:
Beziehungskrisen überwinden - Komm ich erzähl dir eine Geschichten:
Zum Artikel

Was Vorwürfe und Schuldzuweisungen in einer Krise bewirken

Viele Menschen wollen sich mit ihren eigenen Ängsten und Unzulänglichkeiten gar nicht gern konfrontieren. Stattdessen ziehen sie es vor, den Partner anzugreifen. Der andere ist dann Schuld an der Misere. Er ist Schuld daran, wenn der andere beruflich nicht erfolgreich ist oder wenn er wegen dem eigenen Partner krank geworden ist. Schuldzuweisungen sind ganz einfach und verhindern den ehrlichen Blick auf sich selber.

Sinn und Zweck ist es, die eigene Verantwortung für das eigene Leben in die Hände des Partners zu legen. Er wird es schon richten. Schließlich liebt er mich doch. Aber dann passiert Folgendes: Ihr Partner kann diesem Anspruch gar nicht gerecht werden. Aber Sie bestehen weiterhin darauf und warten und warten, dass es passiert. Ihre Beziehungskrise erlebt eine Stagnation. Sie haben sich in etwas verrannt, das nie eintrifft. Eine langjährige Beziehung ist davon nicht ausgenommen.

Mehr zum Thema erfahren:

Dem Partner zuhören und dadurch Streit vermeiden
Zum Artikel

Wenn eine Beziehungskrise einsam macht

Irgendwann bemerken Sie, dass Ihr Partner sich doch nicht ändert. Sie hören auf mit Ihren Vorwürfen und ziehen sich in sich selber zurück. Denn Sie resignieren, geben auf. Sie verabschieden sich innerlichen von Ihren persönlichen Wünschen und Forderungen an Ihren Partner. Und dann begegnen Sie sich mit ihm nur noch auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Damit Sie auf Dauer mit der eigenen Frustration und Unzufriedenheit zurecht kommen, flüchten Sie vielleicht immer mehr in die digitale Welt. Der Kontakt zu Ihren Liebsten reißt immer mehr ab.

Mancher Therapeut kann davon ein Lied singen. Es soll Menschen geben, die ihr eigenes Mobiltelefon als Familienmitglied betrachten, ihm einen Namen geben. Die real existierenden Menschen in unserem Leben geraten immer mehr in den Hintergrund. Haben Sie keine Angst davor, diesen Umstand zu erkennen und zu hinterfragen. Nur so finden Sie auch in einer langjährigen Beziehung, die in eine Krise geraten ist, wieder heraus.

Mehr zum Thema erfahren:
Liebt er mich noch oder ist er nur aus Gewohnheit mit mir zusammen?
Zum Artikel

Viele Menschen geben sich selber auf, wenn sie denken, in einer auswegslosen Situation zu sein. Es scheint keinen Weg heraus zu geben aus der eingefahrenen Beziehung. Zwei Menschen leben zwar zusammen und fühlen sich wahrscheinlich miteinander einsamer als allein. Betroffene schildern ihre Situation oft so, als lebten sie in einem Gefängnis. Sie fühlen sich eingesperrt und unfähig, diese missliche Lage zu ändern.

Wie Sie Ihre Beziehungskrise am besten loslassen

Der Begriff Loslassen impliziert für viele den freien Fall. Manch einer denke, den Boden unter den Füßen zu verlieren, ins unendliche Nichts zu fallen. Jeder fester Halt und jede Sicherheit scheinen für ihn verloren. Es ist für viele sehr schwer, von einer langjährigen Beziehung trotz schon lange bestehender Krise los zu lassen. Sie schaffen es vielleicht nur in kleinen Schritten und beginnen immer wieder neu zu hoffen, dass sich doch noch alles zum Guten ändert. Aber das tut es oft nicht. Die Stagnation und der Selbstbetrug sind vorprogrammiert und führen ins emotionale Abseits.

Mehr zum Thema erfahren:
Wenn Männer vor Gefühlen weglaufen - So helfen Sie ihm als Frau
Zum Artikel

Es tut Ihnen gut - egal wie die Sache mit Ihrer Beziehung ausgeht - wenn Sie Stück für Stück Ihre Eigenständigkeit zurück erlangen. Denn nur dann sind Sie in der Lage, eigene Entscheidungen zu treffen. Eine Beziehungskrise kann dazu dienen, endlich die richtigen Schritte zu unternehmen. Machen Sie einen Anfang, verändern Sie Kleinigkeiten.

Für manche Frauen bedeutet es einen mutigen Schritt, nach jahrelanger Kindererziehung wieder ins Berufsleben zurückzufinden. Es stärkt die eigene Unabhängigkeit und macht den Weg frei für ein Leben auch ohne Partner, wenn es denn nicht anders geht. Frauen empfinden diese neue Situation oft befreiend. Mancher Partner beginnt, zum ersten Mal in seiner Partnerschaft ganz allein einen Kurzurlaub zu machen. Statt den anderen zu vermissen verspürt er vielleicht endlich wieder die Möglichkeit, frei durchatmen zu können.

Mehr zum Thema erfahren:
Unglücklich in der Beziehung - Aber ich kann mich nicht trennen
Zum Artikel

Wenn Sie das Gefühl haben, in einer langjährigen Beziehung zu leben, in der die Krise nicht endet, dann machen Sie Ihre ersten eigenen Schritt in die Freiheit. Entweder hält das die Partnerschaft aus oder aber nicht. Jedenfalls sind Sie dann stark und sicher genug, Ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Sie haben erfahren, welche Kräfte in Ihnen stecken.

Wie Sie mit Reframing Ihren Partner mit anderen Augen betrachten

Sie haben bestimmt schon einmal vom NLP gehört. Dieses neurolinguistische Programmieren eröffnet die Möglichkeit hinweisen, den eigenen Partner neu zu entdecken. Der NLP-Begriff Reframing bedeutet, die eigene Meinung über den eigenen Partner selbst nach viele Jahren einer Krise und Stagnation genauer zu betrachten. Dabei sollen Sie den anderen nicht schön reden und Ungeliebtes auf gar keinen Fall unter den Teppich kehren. Gerade dann, wenn Sie denken, den anderen schon so gut zu kennen, lohnt sich dieser neue Blick. Dabei besteht die Möglichkeit einer Neuentdeckung Ihres langjährigen Partners.

Mehr zum Thema erfahren:
Sehnsucht nach Liebe trotz Beziehung - Warum sehnen Sie sich nach einem anderen Partner?
Zum Artikel

Anhand eines Beispieles können Sie verstehen, um was es dabei geht. Vielleicht stört es Sie bereits seit vielen Jahren, dass Ihr Mann anderen Menschen gegenüber so viel Aufmerksamkeit widmet, wenn er mit Ihnen ausgeht. Sie wünschten sich immer mehr Beachtung von ihm in Gegenwart Dritter. Mit Reframing und der neuen Betrachtung seines Verhaltens entdecken Sie vielleicht eine neue Bedeutung seiner Umgangsart.

Vielleicht ist es Ihnen sogar möglich, daran etwas Positives zu entdecken, über das Sie sich jetzt freuen können. Das setzt voraus, dass Sie bereit sind, das Verhalten des anderen mit anderen Augen zu betrachten und neu zu bewerten.

Mehr zum Thema erfahren:
Wenn der Partner kein Mitgefühl zeigt - Seine Empathielosigkeit macht Ihnen das Leben schwer
Zum Artikel

Können Sie sich auf die positiven Seiten Ihres Partner konzentrieren, auch in einer langjährigen Beziehung? Oder fällt es Ihnen leichter, seine Schwächen wahrzunehmen und ihn zu kritisieren? Sind Sie in der Lage, eine andere innere Haltung einzunehmen? Sie werden staunen, wie sehr allein diese Veränderung in Ihrem Verhalten zur Bewältigung Ihrer lanjährigen Beziehungs-Krise beitragen kann. Vielleicht gelingt Ihnen das nicht auf Anhieb oder immer wieder. Aber es ist der richtige Schritt zur Veränderung.

Die positiven Seiten in der eigenen Situation oder am eigenen Partner bewusst wahrzunehmen trägt zu einem glücklichen Miteinander bei. Die jahrelange Stagnation, die immer gleichen, sich wiederholenden und in die Einbahnstraße führenden Verhaltensmuster können Sie so durchbrechen. Es kann so bereichernd sein, den eigenen Partner in einem ganz anderen Licht zu betrachten.

Mehr zum Thema erfahren:
Echte Liebe und Harmonie in der Partnerschaft erfahren - aber wie?
Zum Artikel

Frühere Ideale und Vorbilder überdenken und überwinden

Oft überwinden Menschen eine Beziehungskrise, wenn sie alte Rollenbilder aus der eigenen Familiengeschichte loslassen. Nur weil Ihre Eltern sich auf eine gewisse Weise verhalten haben müssen Sie als Paar nicht das Gleiche machen. Entdecken Sie zusammen neue Möglichkeiten des Umgangs in Ihrer Beziehung. Auch das bringt Befreiung aus aus einer Krise. Sie entledigen sich auf diese Weise von Zwängen aus Ihrer Vergangenheit.

Ich wünsche Ihnen viel Mut zum genauen Hingucken und Nachfragen in Ihrer persönlichen Beziehungssituation. Das betrifft auch eine langjährige Beziehung. Verharren Sie nicht in Resignation sondern seien Sie bereit zur Veränderung. Machen Sie erste Schritte in die eigene Unabhängigkeit und zeigen Sie sich Ihrem Partner in einem neuen Licht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:




Das könnte Sie auch interessieren:
Beziehungskrise meistern. Phasen einer Beziehungskrise. Wie lange dauert eine Beziehungskrise? Wege aus der Beziehungskrise. Beziehung retten. Die erste Beziehungskrise. Beziehungskrise Test. Beziehungskrise was tun?

Beliebte Posts aus diesem Blog

Überspielt er seine Gefühle für Sie? Entdecken Sie die Anzeichen seiner Liebe

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Welche Berührungen sind mehr als Freundschaft? 5 Anzeichen für Liebe

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen