Empfohlener Beitrag

Folgen Sie uns:

Männer und Liebesbeweise - Wie er seiner Partnerin Liebe zeigt

Bild
15 Liebesbeweise der Männer für FrauenSchauen Sie einmal genau hin und entdecken Sie die Anzeichen seiner Liebe für Sie als Frau. Frauen und Männer haben jeweils ganz eigene Vorstellungen davon, wie Liebesbekundungen aussehen sollen. Männer drücken ihre Zuneigung lieber in Taten aus. Lesen Sie weiter und erkennen Sie als Frau seine große Sympathie für Sie an seinen Liebesbeweisen. So sehen seine Liebes- Gesten und sein zärtliches Verhalten aus. Hier weiterlesen...

Nebeneinander her leben als Paar - So finden Sie wieder zusammen


Bei vielen Paaren ist nach einigen Jahren die Luft draußen. Es scheint, als ob beide Partner nur noch nebeneinander her leben. Erfahren Sie fünf Wege, wie Sie als Paar wieder zusammen finden. Der folgende Artikel nimmt Sie mit auf eine Reise, bei der Sie sich wiederfinden und das gemeinsame Glück neu entdecken.

Es gibt viele Gründe dafür, warum Paare oft nach mehreren Jahren der Partnerschaft nur noch nebeneinander her leben. Oft ist es der Alltag, die Elternschaft in einer Familie mit Kindern oder eine gewisse Überforderung, die das Beziehungsglück oft bröckeln lassen. Sich auseinander leben beginnt, wenn sich beide nur noch wenig zu sagen haben.

Vielleicht ist es Zeit für ein Umdenken. Das Buch "Update für dein Unterbewusstsein: Neues Denken. Neues Handeln. Neues Fühlen" (Link zum Buch) will Ihnen dabei helfen, wieder mehr selbstbestimmt und ausgeglichen zu denken, zu  handeln und zu fühlen - in der Liebe, im Beruf und in Beziehung zu sich selber. Wie das Betriebssystem eines Computers arbeitet unser Unterbewusstsein mit Programmen,  die uns das Leben leichter machen sollen. Leider sind manche davon schon veraltet oder fehlerhaft. So verrennen sich manche in limitierende Glaubenssätze, schlechte Gewohnheiten oder wiederkehrende Ängste.

Wer in der Beziehung nur noch nebeneinander her lebt, wird  unzufrieden und gestresst. Zeit für ein Update! Spiegel-Bestsellerautor und Hypnose-Coach Thimon von Berlepsch gibt praktische Tipps, wie Sie durch alternative Handlungsweisen, Achtsamkeit und Selbsthypnose jeden Bereich Ihres Lebens nachhaltig verändern können. (Link zum Buch)

Dafür ist vielleicht jetzt Zeit. Die Luft in vielen Partnerschaft ist raus. Mann und Frau leben dann nur noch wie Bruder und Schwester zusammen. Wer schon lange nicht mehr miteinander redet, nur noch den Alltag und seine Pflichten kennt, bleibt als Paar auf der Strecke. Nur noch zwischen Tür und Angel oder kurz vor dem Zubettgehen miteinander zu kommunizieren ist zu wenig, um glücklich mit einander zu sein.

Kaum mehr Zeit für einander zuhaben, weil jeder - wenn er zuhause ist - nur noch am Computer oder vor dem Fernsehen sitzt, zerstört die Liebe zu einander. Romantische Momente zu zweit oder zärtliche Stunden gibt es dann häufig kaum noch. Erfahren Sie, wie Sie auch in einer langjährigen Beziehung wieder ein Paar werden, das es genießt, Zeit zusammen zu verbringen.


Mehr zum Thema erfahren:
Romantische Momente sind der Herzschlag der Beziehung

Das Leben zu zweit sollte beide Partner zufrieden stellen und zur Lebensfreude beitragen. Manche langjährigen Partnerschaften haben das Problem, dass aneinander vorbei geredet wird, beide sich nicht mehr wirklich zuhören. Dann kommt es zu Streit oder nur noch zum Schweigen im Walde. Die Beziehungsprobleme scheinen unlösbar.

Manchmal kann eine Paartherapie helfen, wieder zusammen zu finden und nicht mehr nur nebeneinander her zu leben. Vielleicht findet Ihr Partner oder Ihre Partnerin ja auch, dass das nicht nötig sei. Aber Sie fühlen sich einfach nicht mehr wohl in Ihrer Beziehung. Hier einige Tipps, wie Sie Ihre Situation verbessern.

1. Aufhören zu grübeln und auf das Positive schauen
Wahrscheinlich empfindet Ihre "bessere Hälfte" ganz genauso wie Sie, auch wenn sie es nicht zugibt. Oft will der Partner nicht mit zum Paartherapeuten, weil er nicht mit den Problemen konfrontiert werden und der Schuldige sein will. Das ist verständlich. Deshalb ist es für Sie an der Zeit, mal etwas anderes auszuprobieren.


Mehr zum Thema erfahren:
Kopf zerbrechen über den Partner - Lohnt das Grübeln?

Nur noch nebeneinander her leben frustriert. Hören Sie deshalb auf zu grübeln und im ewig gleichen Gedankenkarussell zu verharren. Kommen Sie jetzt lieber ins Handeln. Der erste Schritt hin zu einer Lösung ist es, sich anstatt auf die negativen jetzt auf die positiven Dinge zu konzentrieren. Achten Sie ganz bewusst darauf, was gut läuft zwischen Ihnen beiden.

Wer etwas Schönes erleben möchte, muss etwas Schönes organisieren und machen. Das führt Sie als Paar wieder zusammen. Sie erleben dadurch wieder Nähe und Leidenschaft.

2. Nebeneinander her leben - Prüfen, was im Leben Vorang hat

Als Sie ganz frisch in einander verliebt waren, drehten sich all Ihre Gedanken und Gefühle nur um einander. Für Sie war der neue Partner das Wichtigste im Leben. Nach einiger Zeit verloren sich diese Priorität und die Schmetterlinge im Bauch. Vielleicht kam Nachwuchs hinzu und plötzlich war alles anders. Ihr Kind nahm jetzt Ihre ganze Aufmerksamkeit in Anspruch.


Mehr zum Thema erfahren:
Eine Beziehung ohne gemeinsame Zukunftspläne - Ist das möglich?

Durch diese neue Lebenssituation und den neuen Alltag mit all seinen Pflichten rückte Ihr Partner ins Abseits. Ihre Konzentration galt nicht mehr nur ihm. Vielleicht sind Sie jetzt an einen Punkt angekommen, an dem Sie Ihre bisherigen Prioritäten wieder neu setzen müssen. Die Kinder sind vielleicht größer oder schon ausgezogen und jetzt geht es darum, als Paar wieder neu zusammen zu wachsen.

Das nebeneinander her Leben als Paar ist auf Dauer beziehungstötend. Jetzt sollten Sie prüfen, was und wer Ihnen im Leben wirklich wichtig ist und wem oder was Sie Ihre Zeit und Ihre Zuneigung widmen wollen. Wahrscheinlich ist es ein Anliegen von Ihnen - da Sie diesen Artikel lesen - Ihre Beziehung wieder zu reaktivieren oder gar zu retten.

Nehmen Sie sich wieder mehr Zeit für gemeinsame Aktivitäten. Denn die ist ja zu kurz gekommen. Eine dritte Person hat dabei keinen Platz. Ihr Partner oder Ihre Partnerin würde sehr darunter leiden, nur das dritte Rad am Wagen zu sein. Machen Sie deshalb klaren Tisch, beziehen Sie Stellung und gehen Sie einen geraden Weg. Das Verschweigen einer Affäre bringt Sie nicht weiter.


Mehr zum Thema erfahren:
Unterschiedliche Vorstellungen und Ansichten vom Leben - trennen oder zusammen bleiben?

Der eigene Partner spürt, wenn er nicht die ganze Aufmerksamkeit in einer Beziehung bekommt. Vielleicht nimmt er dabei die Opferrolle in Ihrer Beziehung ein und gibt Ihnen die Schuld daran, das es nicht gut zwischen Ihnen beiden läuft. Auf Dauer nebeneinander her leben macht keinen Sinn. Dein Konflikte bedeutet auch immer eine Chance, die Sie ergreifen und etwas zum Besseren verändern können.

Manches Paar findet aufgrund einer Dreiecksbeziehung trotz dieser schweren Zeit für einen der Betroffenen wieder zusammen. Vorher lebte das Paar vielleicht nur noch als Geschwister nebeneinander her. Aber nach Bewältigung der Krise fanden beide wieder näher zu einander und bauten neues Vertrauen auf. Für manche ist es dann schöner als je zuvor.

3. Die Gemeinsamkeiten in der Beziehung neu entdecken

Unternehmen Sie etwas zu zweit, das Ihnen bereits in jungen Jahren Freude gescheckt hat. Sie beide sollten allerdings allein dabei sein, keine Freundesclique mitnehmen. Denn nur so widmen Sie diese Zeit auch wirklich Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin. Als Sie beide damals schwer verliebt in einander waren, wollten Sie ja auch niemanden dabei haben.


Mehr zum Thema erfahren:
Gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge planen - Ideen

Interessen ändern sich im Laufe der Zeit. Wer getrennte Wege gegangen ist, hat vielleicht neue Hobbys entdeckt. Beziehen Sie einander dabei mit ein. Wenn Sie gern wandern und Ihr Partner gern fotografiert, dann lässt sich das wunderbar für eine gemeinsame Aktivität verbinden. Auf diese Weise haben Sie beide Freude daran, etwas zusammen zu unternehmen.

Ein Paar, das einen aktiven Lebenstil lebt, hat sich auch immer etwas zu erzählen. Jeden Abend zusammen vor dem Fernsehen zu verbringen bedeutet, nicht mehr miteinander im Gespräch zu sein. Nicht falsch verstehen. Zusammen einen schönen Film anzusehen kann das Miteinander auch bereichern. Aber wenn es daneben nichts anderes mehr für Sie beide gibt, dann ist es bedenklich. Dann leben Sie nur noch nebeneinander her.

4. Wieder mehr Nähe zum Partner herstellen und nicht mehr nur nebeneinander her leben

Aufmerksamkeit und Respekt für den anderen zu haben ist ein Zeichen für Interesse am Partner und an der Partnerin. Wissen Sie, was in Ihrem Mann oder in Ihrer Frau vor sich geht? Mit was sie oder er sich beschäftigen? Interesse zeigen und Anteil nehmen bedeutet, den anderen zu fragen, wie es ihm geht und mit was er beschäftigt ist.


Mehr zum Thema erfahren:
Verliebt bleiben - wie geht das? Bleiben Sie sich nahe und engen Sie sich nicht ein

Hören Sie einander zu, wenn einer von Ihnen begeistert von einer Sache spricht. Fragen Sie nach und gehen Sie auf einander ein. Das zeigt Ihnen, nebeneinander her leben als Paar können Sie verändern. Durch mehr Aufmerksamkeit für einander. Tauschen Sie sich abends nach einem Arbeitstag darüber aus, was Sie erlebt haben. Erzählen Sie einander besondere Eindrücke. Sich gegenseitig Interesse zeigen ist das A und O für eine intakte Beziehung.

Wenn sie etwas verändern wollen, dann warten Sie nicht darauf, bis Ihr Partner damit beginnt. Machen Sie ruhig den ersten Schritt und kommen Sie aus der Passivität heraus. Es ist ein Fehler zu denken, der andere muss mich glücklich machen. Nein, Sie sind beide für Ihr gemeinsames Beziehungsglück verantwortlich. Es geht immer um ein Geben und ein Nehmen. Aber einer muss manchmal den Anfang machen.

Wenn Sie sich beispielsweise darüber ärgern, warum Ihr Partner ständig am Computer sitzt, dann fragen Sie ihn, was ihn so daran fasziniert. Bitten Sie ihn, diese Zeit Ihnen zu Liebe zu begrenzen, damit Sie beide auch noch gemeinsam etwas Nettes unternehmen können.


Mehr zum Thema erfahren:
Wie Sie eine Frau mit viel Ausstrahlung werden - Zeigen Sie was in Ihnen steckt

5. Für sich selber etwas tun und wieder interessanter für den Partner werden

Viele Menschen fallen abends nur noch müde ins Bett. Nach Erledigung aller Arbeiten und Hausarbeiten bleibt keine Zeit mehr, etwas für sich persönlich zu machen. Das hat jetzt nicht unmittelbar damit zu tun, wieder mehr Zeit mit dem eigenen Partner zu verbringen. Wenn Sie sich aber für sich selber Zeit nehmen, Ihr eigenes Hobby wieder mehr pflegen, dann schaffen Sie damit Gesprächsstoff.

Das Buch "Gib dir die Liebe, die du verdienst" (Link zum Buch) will Ihnen helfen, Ihr Verhältnis zu sich selber zu verändern. Haben Sie sich bisher mehr um die anderen als um sich selbst gekümmert? Dann sind Sie ausgepowert und gestresst und haben das Gefühl, im Leben zu kurz zu kommen. Atmen Sie auf und lernen Sie wieder mehr Selbstliebe.

Geben Sie sich selber die Erlaubnis, mit sich selber wieder liebevoll und achtsam umzugehen und finden Sie Wege aus der Überforderung und aus negativen Gedanken. Lassen Sie die Fehler aus der Vergangenheit los und verzeihen Sie sich selber. Dann können Sie sich wieder neu Ihren eigenen Bedürfnissen zuwenden.

Sie entdecken ganz neu Ihre inneren und äußeren Ressourcen, die Sie stark machen. Täglich praktizierte Selbstliebe bedeutet mehr als das Schaumbad am Wochenende. Es heißt, die Beziehung zu sich selbst von Grund auf zu erneuern und sich ein Leben zu gestalten, in dem Sie aufblühen können. Dieses Buch zeigt Ihnen den Weg dorthin – anhand zahlreicher liebevoller Gedanken, Übungen und praktischer Tipps. (Link zum Buch)

Sprechen Sie mit Ihrem Mann oder Ihrer Frau darüber, was Sie bewegt. Mehr auf Ihre eigenen Bedürfnisse zu achten macht Sie zufriedener und ausgeglichener und das wirkt sich auf Ihre Beziehung aus. Das reine nebeneinander her leben hat so ein Ende. Es gibt keinen Grund mehr, am anderen herum zu nörgeln oder unzufrieden zu sein mit der eigenen Lebenssituation. Deswegen ist es gut, etwas Zeit für sich selber zu reservieren in einer Beziehung.

Ihr Partner wird Sie mit ganz anderen Augen betrachten, wenn er Sie als aktive und selbstständige Person wahrnimmt. Er ist wieder neugierig auf Sie und zeigt vielleicht auch Interesse an Ihren Aktivitäten, sodass Sie wieder etwas gemeinsam unternehmen können. Denken Sie ein bischen an sich selber und strahlen Sie durch mehr Selbstbewusstsein auch mehr Attraktivität aus.


Mehr zum Thema erfahren:
Beziehung auffrischen - Die 5 besten Tipps für mehr Schwung in Ihrer Beziehung

Meist sprechen Mann und Frau in einer Beziehung, in der beide nur noch nebeneinander her leben, über Problemthemen. Tiefere Gespräche sind kaum noch möglich, das gegenseitige Interesse ist einfach nicht da. Beide denken, man kennt sich ja schon so gut, deshalb sei das nicht mehr nötig. Das ist aber falsch. Bei negativen Gesprächen konzentriefen Sie sich auf Ihre Unzufriedenheit und auf das Negative an einer Sache.

Die gegenseitige Wertschätzung bleibt dabei aber auf der Strecke. Wie können Sie wieder mehr gegenseitige positive Aufmerksamkeit für einander erhalten oder sich gegenseitig schenken? Dafür ist es nötig, das Gleichgewicht zwischen Komplimenten und Kritik wieder herzustellen. Achten Sie deshalb bewusst darauf, wie Sie etwas kommunizieren. Benutzen Sie konkret Formulierungen, die den anderen einerseits aufwerten, aber andererseits auch konstruktive Kritik ermöglichen.

Machen Sie ruhig den ersten Schritt damit, dem eigenen Mann oder der eigenen Frau auch einmal wieder ein Kompliment zu schenken. Lächeln Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin wieder einmal ganz bewusst an. Bringen Sie etwas gute Laune in Ihr Miteinander, machen Sie einen Scherz und sorgen Sie für Leichtigkeit in Ihrem gemeinsamen Leben. Ein Lächeln kehrt meistens zu Ihnen zurück.

Viele Menschen sind unzufrieden im Leben, weil das nebeneinander her leben zu viel Langeweile bedeutet. Hier den Teufelskreislauf zu durchbrechen bedeutet, positive Veränderungsimpulse durch neue Ideen zu setzen. Beginnen Sie damit, etwas anders zu machen. Kaufen Sie zusammen nicht immer im gleichen Geschäft ein. Machen Sie Ihren abendlichen gemeinsamen Spaziergang mal in einem anderen Stadtteil. Decken Sie einmal wieder hübsch den Tisch für ein gemeinsames Frühstück am Wochenende. All das - auch wenn es nur kleine Veränderungen sind - bringen neues Leben in Ihrer Beziehung.


Mehr zum Thema erfahren:
Plötzlich keine Gefühle mehr für den Partner - Ist das vorübergehend?

Lassen Sie einander immer wieder in Gesprächen wissen, was Sie so sehr am anderen Schätzen. Bedanken Sie sich wieder einmal ganz bewusst dafür, wenn der andere für Sie lecker gekocht oder die Wäsche erledigt hat. Vermeiden Sie es, sich gegenseitig Vorwürfe zu machen. Überlegen Sie, ob das wirklich notwendig ist. Positiv und ermutigend mit einander umgehen bedeutet, sich liebevoll und unterstützend zu einander zu verhalten.

Machen Sie sich auch ganz bewusst, was Sie in Ihrem gemeinsamen Alltag auf gar keinen Fall vermissen wollen. Notieren Sie sich diese Dinge und bewahren Sie diese Notizen an einem Platz auf, an denen Sie sie immer wieder wahrnehmen, beispielsweise in Ihrer Handtasche. Dadurch rufen Sie sich immer wieder die positiven Aspekte Ihres Lebens ins Bewusstsein. Das wird Ihre Haltung Ihrem Partner gegenüber zum Guten hin verändern.

Sie können auch eine andere Liste erstellen mit Ideen, die Sie gemeinsam mit Ihrem Partner umsetzen wollen. Das können Aktivitäten, Ausflüge, Urlaube, Handwerksarbeiten etc. sein. Für eine glückliche Beziehung ist es wichtig, gemeinsame Projekte und Ziele zu haben. Das erhält das Miteinander frisch und lebendig und vertreibt die Langeweile. Nebeneinander her leben als Paar ist dann keine Option mehr.

Sprechen Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin über Ihre Ideen. Am besten in einer ungezwungenen und lockeren Atmosphäre. Da bietet sich ein gemeinsamer Restaurantbesuch an. Ungünstige Gelegenheit für diese Kommunikation sind das abendliche Zusammentreffen nach einem stressigen Arbeitstag oder wenn gerade Schwierigkeiten zu bewältigen sind. Warten Sie den richtigen Moment ab.

Manchen Menschen fällt es sehr schwer, über die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu sprechen. Aber das ist oft notwendig, um wieder mehr in Kontakt zu einander zu kommen, nicht gereizt auf den anderen zu reagieren oder gar zu explodieren. Gehen Sie Ihren Weg mit einander und lassen Sie nicht locker. Nebeneinander her leben als Paar können Sie jetzt beenden, wenn Sie wollen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte auf Facebook:

Andere Suchbegriffe zum Thema:
Auseinanderleben ist kein guter Trennungsgrund. Was glückliche Paare im Alltag vermeiden. Nebeneinander her leben - Sprüche. Als Paar nebeneinander her leben. Ich bin nicht mehr glücklich in meiner Beziehung. Unglückliche Beziehung Anzeichen. Anzeichen, dass er unglücklich ist. Wir leben nur noch wie Bruder und Schwester. Bin ich glücklich in meiner Beziehung? Nebeneinander her leben Synonym. Keine gemeinsamen Ziele. Er spricht mit allen außer mit mir. Ehe - wir leben nur noch nebeneinander her. Wenn man in einer Beziehung nicht mehr redet. Was bedeutet wenn sich Paare auseinander leben? Wann sollten Paare sich trennen?  Kann eine schlechte Beziehung krank machen?
Ist es besser sich zu trennen?

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?