Empfohlener Beitrag

BEZIEHUNGSBERATUNG per Email

- Infos anfordern

Wie Männer lieben - anders als Frauen

Bild
Die Männer denken, fühlen und handeln ganz anders als Frauen. Das zeigen Studien. Wie Männer lieben ist damit wissenschaftlich genau untersucht und zeigt den Unterschied.

Zweifel an der Liebe des Partners - Wie Sie mit Ihrer Unsicherheit in der Beziehung besser umgehen

Zweifel an der Liebe des Partners
Haben Sie Zweifel an der Liebe Ihres Partners? Warum haben Sie im Moment das Gefühl, er würde Sie nicht mehr lieben? Fast jedes Paar kennt solche Unsicherheiten bezüglich der eigenen Beziehung. Erfahren Sie, wie Sie damit am Besten umgehen.
Fast jeder Mann oder jede Frau kennt das Gefühl der Zweifel an der eigenen Beziehung. Liebt mich der andere noch? Sind es echte Gefühle, die er für mich hat? Ist seine Liebe für mich echt? Liebt er mich wirklich? Diese Fragen stellen sich fast alle Partner einmal oder sogar öfters in der eigenen Partnerschaft. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie im Artikel "Zweifel an Beziehung - Was dahinter steckt und wie Sie sie überwinden" (Link).


Das Buch "Stelle dir vor, du liebst dich selbst - Wie du Zweifel loswirst und deinen inneren Zauber findest" (Link zum Buch) gibt Ihnen Hilfestellungen dazu, wie Sie mit Hilfe Ihrer eigenen  Selbstliebe und Akzeptanz Unsicherheit und Frust aus Ihren Gedanken verjagen. Sie erfahren, wie Sie sich selber endlich genug sein können und damit mehr Sicherheit zum Partner aufbauen. Mit diesem Ausfüllbuch gibt Ihnen die Autroin anschauliche und wertvolle Tipps, wie Sie mit kleinen Schritten zu großen Veränderungen gelangen, wenn Sie sich selbst endlich genug Platz im Leben einräumen!

Zweifel an der Liebe des Partners

Können Sie sich der Gefühle Ihres Partners überhaupt gewiss sein? Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie mit diesen Zweifeln an der Liebe Ihres Partners gut umgehen und nicht mehr unsicher sein müssen, ob er Sie wirklich liebt. Wie Sie in der Kennenlernphase Unsicherheit und Zweifel überwinden erfahren Sie hier. Sie haben gerade einen interessanten Menschen kennengelernt und sind im Begriff, sich neu zu verlieben. Diese neue Situation fordert Sie emotional sehr. Es fällt Ihnen schwer, Ihre Unsicherheit und Zweifel zu überwinden. Wie geht es weiter?


hier klicken

Speziell am Anfamg einer Beziehung überschlagen sich die Hormone im Körper der beiden Verliebten. Die Leidenschaft für einanger, die große Anziehungskraft und die Sehnsucht spielen eine besondere Rolle. Das eigene Gefühlschaos in den Griff zu bekommen ist dabei die größte Herausforderung. Eigentlich wollen Sie beide jede freie Minute zusammen verbringen. Das ist aber oft gar nicht möglich, weil jeder seine Verpflichtungen und seinen Job hat. Ist die Liebe dann überhaupt echt? Erste Zweifel an der Liebe des Partners kommen auf. Der Artikel "Zweifel an der Liebe? - Ursachen" zeigt den Zusammenhang auf von Vertrauen als Grundlage jeder Beziehung. Haben Sie Zweifel an der Liebe Ihres Partners oder Ihrer Partnerin? Was veranlasst Sie dazu? (hier mehr erfahren).

Zweifel an der Liebe des Partners

Es ist nichts Ungewöhnliches, dass sich Paare schon kurz nach dem Kennenlernen, nach den ersten Beziehungsmonaten, wieder trennen. Bestimmt haben Sie selber bereits solch ein rasches Scheitern einer Liebe erfahren. Solche Erfahren hinterlassen häufig einen bleibenden Eindruck und die Angst, dass es das nächste Mal wieder so laufen könnte. Ein zu schnelles Verlassen der Wolke sieben kann jeden verletzten. Auf der anderen Seite gilt: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Lesen Sie dazu auch den Artikel "Wieviel Geduld Sie in der Kennenlernphase aufbringen sollten - So bekommen Sie ihr Gefühlschaos als Frau in den Griff" (hier klicken).

Zweifel an der Liebe des Partners sind normal

Unsicherheiten und Zweifel zu Beginn einer Liebe gehören bei der Liebe oft. Beide Partner kennen sich noch nicht so gut, können einander noch nicht richtig einschätzen. Jetzt kommt es darauf an, sich gegenseitig respektvoll anzunähern und mehr vom anderen zu erfahren. Schließlich wünschen sich beide, dass die gemeinsame Liebe wächst und gedeiht. Der Artikel "Warum man Geduld benötigt wenn sich eine Beziehung anbahnt" (hier klicken) gibt Ihnen noch mehr Infos dazu. 

Zweifel an der Liebe des Partners

Aber gerade bei Paaren, die schon länger zusammen sind, entstehen manchmal auch Unsicherheiten. Mann und Frau in mehrjährigen Beziehungen haben sogar noch Zweifel an der der Liebe des Partners.
Deshalb gehen sie manchmal sehr vorsichtig miteinander um. Beide wollen lieber keine Kritik am anderen üben und dadurch Streit vermeiden. Der Artikel "Wenn der Partner bei jedem Streit gleich weg läuft" (Link)  befasst sich mit der Problematik, wenn ein Partner bei jedem Streit gleich weg läuf und den anderen mit seinem Problem allein lässt. Noch schlimmer wird es, wenn er beim Streit laut wird und schreit. Und dann einfach weg rennt.

Um einem Streit aus dem Weg zu gehen, bleibt so mancher eigener Wunsch auf der Strecke, weil er nicht ausgeprochen wird. Manche Paare hüten sich davor, sich gegenseitig mit irgendwelchen Forderungen zu konfrontieren. Es gilt, die gemeinsame Harmonie mit allen Mitteln zu schützen. Schließlich ist diese ein Garant für ein einfaches und unkompliziertes Miteinander. Aber macht diese Konfliktangst Sinn? Wie Sie bei Meinungsverschiedenheiten in der Partnerschaft Kompromisse finden erfahren Sie hier.

Zweifel an der Liebe des Partners

Oft zeigen Männer ihre Liebe zur Frau nicht dadurch, dass sie ihr sagen "ich liebe dich". Sie zeigen ihre Zuneigung durch Taten. Wie Männer in der Liebe ticken erfahren Sie hier.

Liebt er mich eigentlich noch? Diese Frage stellt sich manche Frau, die sich der Zuneigung und Treue ihres Partners nicht mehr sicher ist. Woher kommen diese Zweifel an der Liebe des Partners? Denn eigentlich sind Sie beide doch sehr glücklich miteinander. Es scheint so, als ob einer von Ihnen beiden Angst davor hat, dass die Beziehung plötzlich auseinander brechen könnte, er den anderen verliert.

Ist dieses Unsicherheitsgefühl eigentlich normal? Gerade junge Paare denken, es sei positiv, sich ständig um das gemeinsame Wohlergehen beider in der Beziehung zu sorgen. Es soll schließlich für beide Partner immer so laufen, wie es sich beide wünschen. Vielleicht glauben Sie, durch Ihre ständige Sorge und Aufmerksamkeit könnten Sie an Ihrer Beziehung arbeiten. Lesen Sie dazu den Artikel "Eine gute Beziehung führen - was Sie dafür tun können" (hier klicken).

Zweifel an der Liebe des Partners

Aber eigentlich ist eher das Gegenteil der Fall. Ihre Unsicherheit bleibt ständig bestehen und jedes kleine Anzeichen einer Unstimmigkeit interpretieren Sie sofort als große Bedrohung Ihrer Zweisamkeit. Das kostet Sie immer wieder neu viel Ihrer Kraft und Sie entspannen sich dabei viel zu wenig.

Wie Ihnen Leitsätze bei der Bewältigung der Unsicherheit helfen

Manchmal braucht es einige Jahre, bis Sie endlich begreifen, dass Sie selber für Ihre eigene Unsicherheit und Ihre eigenen Zweifel verantwortlich sind. Ihr unangenehmes Gefühl und Ihren Beziehungsstress machen Sie sich oft selber. Ständig treiben sich Paare selber dazu an, die gemeinsame Liebe und Zuneigung am Leben zu erhalten. Sie investieren dabei zuviel ihrer persönlichen Energie in ihre Beziehung. Wahrscheinlich würde sie ohne Ihre Anstrengungen noch besser laufen. Warum die lebenslange Liebe keine Wunder der Natur ist erfahren Sie hier.

Zweifel an der Liebe des Partners

Um den Teufelskreislauf der Zweifel an der Liebe des Partners zu beenden, haben sich einige Leitsätze als sinnvoll erwiesen. Die helfen Ihnen gerade dann, wenn Sie wieder unsicher sind, ob Sie wirklich genug für Ihre Partnerschaft tun. Hier einige Beispiele:
  •     Ich zeige meine Liebe zum Partner oft genug
  •     Ich kämpfe nicht um seine Liebe
  •     Mein Partner liebt mich, weil ich es wert bin
  •     Ich darf die Liebe des anderen annehmen ohne eine Gegenleistung dafür zu erbringen
  •     Ich bin mir der Liebe meines Partners sicher
  •     Ich spüre die Liebe des anderen jeden Tag
Die meisten dieser Leitsätze beginnen ganz bewusst mit dem Wörtchen “Ich”. Das zeigt Ihnen immer wieder ganz deutlich, dass es an Ihnen selber liegt, ob Sie Unsicherheit und Zweifel zulassen oder auch nicht. Ihre eigenen Gedanken beeinflussen Ihr Gefühl der Sicherheit. Vielleicht finden Sie noch mehr eigene Leitsätze, die Ihnen Ihre Unsicherheit nehmen. Machen Sie es sich bewusst, dass Ihr persönliches Wohlgefühl von Ihrem eigenen Denken abhängt. Erfahren Sie mehr zum Thema im Artikel "Entspannter werden in Ihrer Beziehung - Ausgeglichenheit und Harmonie erfahren" (hier klicken).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:


Andere LeserInnen suchten auch folgende Begriffe:
Woher kommen Zweifel in einer Beziehung? Ist es normal an der Beziehung zu zweifeln? Sind Krisen in einer Beziehung normal? Was finde ich an meinem Partner? Zweifel an seiner Liebe. Zweifel an der Beziehung überwinden. Nach 6 Monaten Beziehung kommen erste Zweifel. Zweifel an den eigenen Gefühlen sind normal. Zweifel nicht an meiner Liebe, sagt Ihr Partner. Manche haben Zweifel an der Beziehung und bekommen deshalb Depressionen. Haben Sie Zweifel an der Beziehung bereits am Anfang? Warum entstehen Zeifel trotz der Liebe zum anderen?

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?