Empfohlener Beitrag

Folgen Sie uns:

Eine gute Beziehung führen - was Sie dafür tun können

Bild
Jedes Paar wünscht sich, dass ihre eigene Beziehung eine gute ist und funktioniert. Die Scheidungsrate liegt zwischen 50 und 65 Prozent. Deshalb machen sich viele Menschen Gedanken, was sie für ein gutes Miteinander tun können. Erfahren Sie sechs Tipps, die Ihnen bei der erfolgreichen Gestaltung Ihrer Partnerschaft helfen sollen. Hier weiterlesen...

Trennungsschmerzen erleben - Wer besonders betroffen ist und warum es lange dauern kann

Trennungsschmerzen erleben, Trennungsschmerzen bewältigen

Wer Liebeskummer und Trennungsschmerzen hat denkt, das hört nie mehr auf. Den Schmerz nach einer Trennung zu verarbeiten kann an die eigene Substanz gehen. Der Verlust eines Liebespartners verändert alles und löst oft traumatische Krisen aus. Erfahren Sie, warum das so ist und was Betroffene dabei erleben.

Viele LeserInnen fragen sich vielleicht, was die Traumforschung eigentlich mit Liebeskummer zu tun hat? Bei einem Trauma denken die meisten eher an Gewaltopfer oder an Leidtragende aufgrund von Katastrophen, Kriege oder ähnlichen Dingen. Fachleute berichten, dass ihnen immer häufiger traumatisierte Patienten begegnen, die lediglich von ihrem Partner verlassen worden waren. Die Trennungsschmerzen sind riesengroß.


Trennungsschmerzen erleben, Trennungsschmerzen bewältigen
Buchtipp: "Trennung und Liebeskummer überwinden - 7 wirkungsvolle Schritte" -  wie Sie als Verlassener Ihr Gedankenkarussell stoppen und überraschend schnell neues Glück finden. Mehr erfahren

Wer an Liebeskummer denkt, verbindet dieses Gefühl mit quälenden Erinnerungen und Selbstzweifeln. Da verwundet es, wenn diese Personen die gleichen körperlichen und seelischen Probleme aufweisen wie Menschen aus Katastrophen- oder Kriegsgebieten. 

Der Schmerz nach einer Trennung ist heftig

Warum hat eine Trennung ähnliche seelische Auswirkungen wie die oben genannten Extremsituationen? Sehr oft werden Männer und Frauen damit konfrontiert, vom eigenen Partner verlassen zu werden. An dieser Entscheidung sind sie oft selber nicht beteiligt. Sie wollen es selber gar nicht und werden vor vollendete Tatsachen gestellt. Oft sogar überraschend ohne Vorwarnung. Das kann einen Menschen psychisch überwältigen und überfordern. Das Gefährliche daran ist, dass der Betroffene dieser Situation hilflos ausgesetzt ist. Er kann sie nicht steuern oder verhindern.

Wie Betroffene darauf reagieren

Mit großer Aufregung. Die Ankündigung der Trennung kann sich wie ein Schlag in die Magengegend anfühlen. Der betroffenen Person wird schlecht, sie sieht Sterne, gerät ins Taumeln, verliert den Boden unter den Füßen, weiß nicht, was ihr geschieht. Die Trennungsschmerzen kündigen sich mit Kreislaufproblemen an, an Schlaf in der Nacht ist nicht mehr zu denken.


Trennungsschmerzen erleben, Trennungsschmerzen bewältigen
Buchempfehlung: "Ohne Dich - Trennung und Liebeskummer überwinden. Ein Ratgeber für Herz und Seele." Woher kommt dieser herzzerreißende Schmerz in meiner Brust? Werde ich je wieder in der Lage sein, zu lieben und zu vertrauen? Wie konnte es überhaupt soweit kommen und wie soll es nun weitergehen? Eine Trennung kann ähnlich schmerzen wie der Tod eines geliebten Menschen. Körper und Geist werden von einer mächtigen Gefühlswelle überrollt, die sogar den charakterstärksten Frauen den Boden unter den Füßen wegziehen kann. Hier mehr erfahren.

Unglaublich seelisches Leid breitet sich aus. Immer wieder tauschen sehr belastende Erinnerungen auf, denen sich betroffene Personen hilflos ausgeliefert fühlen. Sie zwängen sich förmlich auf und rauben diesen Menschen ihre innere Ruhe. Hinzu kommt ein sogenanntes Vermeidungsverhalten. Verlassene gehen jenen Personen, Orten oder Anlässen aus dem Weg, die sie an die Ex-Partner erinnern. Große Lustlosigkeit und Depression machen sich breit. Nicht selten zieht sich eine Person ganz zurück, meidet jeden Kontakt zu anderen und denkt sogar an Selbstmord. Das eigene Unglück scheint nicht mehr erträglich. Erfahren Sie mehr im Artikel "Broken-Heart-Syndrom - Extreme Gefühle bewältigen" -  Extreme Gefühle können lebensbedrohlich sein. (Link zum Artikel)

Warum der Liebeskummer oft nicht ernst genommen wird

Schwere Fälle von Liebeskummer werden in der Tat oft bagatellisiert und zu wenig ernst genommen. Allein das Wort Liebeskummer wird allgemein eher mit einem Teenagerproblem in Verbindung gebracht. Erwachsene, reife Personen sollten doch in der Lage sein, das Beziehungs-Aus leicht zu überwinden, meinen viele. Aber so ist es nicht. Schwere Fälle von Trennungsschmerzen sind eine echtes seelisches Leiden und werfen viele Menschen aus der Bahn. 

Trennungsschmerzen erleben, Trennungsschmerzen bewältigen

Wie die meisten Menschen mit einer Trennung umgehen

Therapeuten zeigen, dass Liebeskummer immer wieder vier Phasen durchläuft. Die erste Phase ist die Trennung selber. Darin verleugnen Verlassene die wahre Situation. Sie können nicht realisieren, verlassen worden zu sein. Sie beginnen, um die Beziehung zu kämpfen. Sie versuchen, den Ex-Partner zum Bleiben zu überreden und davon zu überzeugen, dass er einen Fehler begeht. Erfahren Sie mehr im Artikel "Liebeskummer überwinden: Herzschmerz verstehen und bewältigen" (zum Artikel).

In der zweiten Phase macht sich Protest und Hadern breit. Verlassene haben das Empfinden, ungerecht behandelt zu werden. Sie entwickeln Wut- und Rachegefühle. Sie entwickeln Pläne, sich am anderen zu rächen. In der dritten Phase kommt es langsam zu einer Art Selbstreflexion. Betroffene denken über die vergangene Beziehung und ihre eigene Rolle dabei nach, stellen beides in Frage. Die vierte Phase beinhaltet schließlich die Neuorientierung und Wege für einen Neuanfang. 

Wie lange es dauert, bis Sie Phase vier erreichen

Es dauert ein bis zwei Jahre, bis Sie die vierte Phase erreichen. Besonders nach einer intensiven und längeren Beziehung zu Ihrem Partner. Sie beide haben Ihr Leben miteinander geteilt. Vielleicht hatten Sie das Ziel, bis zum Lebensende zusammen zu bleiben. Manche Personen brauchen sogar noch länger, um über eine Trennung und die Trennungsschmerzen hinweg zu kommen. Die Trauerphase ist ähnlich wie bei einem Todesfall eines nahen Angehörigen. 

Trennungsschmerzen erleben, Trennungsschmerzen bewältigen

Es gibt sogar Personen, die über eine Trennung nicht hinweg kommen. Hier heilt die Zeit keine  Wunden. Vielleicht kennen Sie selber Betroffene, die selbst nach vier Jahren nach einer Trennung immer noch daran leiden uns sich so schlecht fühlen, als wurden sie erst gestern von Ihrem Partner verlassen.

Warum eine Trennung mitunter stark schmerzt

Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle. Unter anderem die Persönlichkeit des Verlassenen. Menschen mit einem sehr geringen Selbstwertgefühl sind besonders betroffen. Sie erleben eine Trennung viel erschütternder als andere. War der verlorene Partner sehr wichtig, klammerte sich der Verlassene an diesen Menschen? Dann ist eine Trennung besonders schwerwiegend und macht unglücklich

Eine weitere Rolle spielen die Umstände beim Abschied. Menschen, die mit dem eigenen Partner eigentlich ein Leben lang zusammen bleiben wollten, haben ihre ganze Existenz auf den anderen ausgerichtet. Und das ändert sich von heute auf morgen. Alle gemeinsamen Pläne werden hinfällig. Betroffene müssen sich neben den Trennungsschmerzen gänzlich neu orientieren. Und das kostet viel Kraft. 

Trennungsschmerzen erleben, Trennungsschmerzen bewältigen

Warum die Persönlichkeit des Partners eine wichtige Rolle spielt

Es gibt Umstände in einer Beziehung, die Ihnen eine Trennung sehr schwer machen können. Besonders gefährlich wird es für Verlassene, die während Ihrer Beziehung alles für den anderen getan haben. Ihre ganze Aufmerksamkeit galt dieser Person, die jetzt geht. Diese Menschen fallen in ein tiefes Loch. Ihr Lebensinhalt ist plötzlich verschwunden.

Oder es ist anders herum. Manchmal entstehen Beziehungen, weil einer von beiden unter tiefen  Verletzungen aus der Kindheit oder Jugend leidet. Der Partner ist dann eine Art Therapeut, der dabei hilft, diese Schmerzen zu überwinden. Verlässt diese Person die Partnerschaft, ist der Verlassene doppelt getroffen. Er muss die Trennung verkraften, Trennungsschmerzen bewältigen, und hat niemanden mehr an seiner Seite, der ihn seelisch unterstützt. 

Manchmal suchen Menschen in der Liebe Heilung. Sie haben Missbrauch, Gewalt oder Vertrauensverlust erlebt. Als Erwachsene suchen sie nach einem Liebespartner, der für sie diese Probleme lösen soll und gern hilft. Geht dieser Mensch, erleben solche Männer oder Frauen eine Art Traum bei der Trennung. 

Trennungsschmerzen erleben, Trennungsschmerzen bewältigen

Diese Art von Beziehungen haben in der Regel eine schlechte Prognose. Seelische oder emotionale Abhängigkeit vom anderen ist keine gute Basis für eine harmonische Partnerschaft. Der helfende Partner wird den Ansprüchen des Partners nicht auf Dauer gerecht. Irgendwann ist er überfordert, hat genug davon, und geht. Die Erschöpfung ist zu groß oder er lernt jemanden anders kennen, der ihm mehr Glück schenkt. Der Verlassene ist mit seinen Trennungsschmerzen allein.

Was starker Liebeskummer mit einer Person macht

Betroffene verfallen oft in eine Art übertriebenen Aktionismus. Andere werden total anteilnahmslos und gehen überhaupt nicht mehr auf die Straße oder unter andere Menschen. Viele versuchen, sich mit sportlicher Aktivität oder sexuellen Abenteuern abzulenken oder zu betäuben.

Trennungsschmerzen erleben, Trennungsschmerzen bewältigen
Mehr zum Thema:
Gedicht "Liebeskummer ertragen - schlimmer geht nimmer"
Zum Artikel

Wenn Alkohol ins Spiel kommt

Alkohol ist für viele Verlassene die erste Notlösung. Sie entspannen sich dabei, hören auf zu grübeln, werden ruhiger. Allerdings besteht die Gefahr, dass das Trinken rasch zur Gewohnheit wird. Und führt dieses Verhalten zu weiteren Schwierigkeiten. Die Gewaltbereitschaft steigt. Es kann zu Kurzschlusshandlungen kommen, bei denen eigene Familienmitglieder verletzt werden. 

Der Grund für derartige Ausraster sind Versuche betroffener Personen, wieder die Kontrolle über ihr Leben zu erlangen. Traumatisierte Menschen werden leicht wütend und gereizt, besonders wenn sie sich ausgeliefert fühlen. Oft reicht dafür ein kleiner Anlass, eine Kritik am Arbeitsplatz oder Ähnliches. Das kann dann der Auslöser für eine Überreaktion sein. Therapeuten bestätigen immer wieder, dass Schmerz böse macht. 

Erfahren Sie im nächsten Beitrag, wie Sie Trennungsschmerzen gut überwinden können: Trennungsschmerzen rasch überwinden - Die besten Strategien und Tipps

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:

Weitere Suchbegriffe zum Thema: 
Wann lässt der Schmerz nach einer Trennung nach? Wie überwindet man am besten Trennungsschmerz? Wie fühlt man sich nach der Trennung? Welche Medikamente bei Trennungsschmerz?

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?