Empfohlener Beitrag

Folgen Sie uns:

Eine gute Beziehung führen - was Sie dafür tun können

Bild
Jedes Paar wünscht sich, dass ihre eigene Beziehung eine gute ist und funktioniert. Die Scheidungsrate liegt zwischen 50 und 65 Prozent. Deshalb machen sich viele Menschen Gedanken, was sie für ein gutes Miteinander tun können. Erfahren Sie sechs Tipps, die Ihnen bei der erfolgreichen Gestaltung Ihrer Partnerschaft helfen sollen. Hier weiterlesen...

Was die fünf Elemente in einer Partnerschaft bewirken - Wie Sie die Beziehung mit Feng Shui gestalten

die fünf Elemente in einer Partnerschaft

Die fünf Elemente in einer Beziehung und Partnerschaft wirken sich dynamisch aus. Diese Dynamik zu verstehen bedeutet, viele Prozesse im Alltag zu durchschauen. Warum sind Sie ordentlicher als Ihr Partner? Wieso ist Ihr Freund kommunikativer und unternehmungslustiger? Lesen Sie weiter und lernen Sie die Unterschiede in Ihren Charakteren an Hand der fünf Elemente verstehen und erleben Sie dadurch mehr Glück und Harmonie.

Die chinesische Lehre der Fünf Elemente beschreibt das Universum aus chinesischer Sicht. Alle Dinge in der Welt werden fünf Grundelementen zugeordnet. Diese Elemente sind Wasser, Feuer, Erde, Holz und Metall. Sie sollen den Ablauf der Naturerscheinungen bestimmen.

die fünf Elemente in einer Partnerschaft

Das Buch "Feng Shui - Du bist, wie du liebst: Wie Sie sich selbst neu entdecken und die Beziehungen zu anderen bereichern"  will Ihnen dabei helfen, die Kunst des Liebens gemäß der fünf Elemente im  Feng Shui neu zu entdecken. Im Zentrum steht dabei die positive Gestaltung von (Liebes-)Beziehungen. Der Feng-Shui-Experte Christopher A. Weidner stellt in diesem Ratgeber ein einzigartiges 10-Schritte-Programm vor, mit dem jeder nicht nur seine Beziehungen, sondern auch sein Leben neu ordnen und verbessern kann. Ein speziell entwickelter Persönlichkeitstest und zahlreiche Techniken und Strategien machen das Buch zu einem besonderen Beziehungsratgeber nach den Feng-Shui-Prinzipien.

Ziel ist es, dass alle fünf Elemente mit einander in Einklang stehen. Nur so ist ein optimaler Energiefluss garantiert. Diese Elemente kontrollieren sich gegenseitig. Wenn eines überwiegt und unterliegt ist die Harmonie gestört. Diese Elemente finden Sie überall. In Beziehungen zwischen Mann und Frau wirken sie sich ebenso aus wie in anderen Bereichen. Die gehen sogar bis in die einzelnen Körperorgane, die einem Element zugeordnet werden können.

Das System der Fünf Elemente in der Liebe und Partnerschaft

Wer versteht, wie die Fünf Elemente mit- und zueinander wirken, weiß beispielsweise, wie Harmonie zwischen zwei Menschen mit verschiedenen Charakteren entsteht. Der Elemente-Kreislauf zeigt, welche Elemente wie zusammenpassen. Die einzelnen Zyklen sorgfältig zu studieren hilft Ihnen, bei der Zuordnung. 

die fünf Elemente in einer Partnerschaft

Darum geht es auch im Buch "Feng Shui für Partnerschaft und Liebe". Die Partnerschaft im Sinne des Feng Shui zu gestalten, bedeutet, die Charaktere der Partner gemäß den fünf Elementen zu charakterisieren. In der Liebe treffen beispielsweise Wassermenschen und Feuermenschen aufeinander, die es sehr schwer mit einander haben können. Warum? Weil Wasser das Feuer löscht. 

Jeder wünscht sich, den passenden Partner zu finden. Jeder Single sehnt sich nach Mr. oder Mrs. Right. Wenn das nicht gelingt, resignieren viele und sind verunsichert, wer wirklich zu ihnen passt und mit ihnen harmoniert. Eine erfüllte Partnerschaft mit glücklichen Momente kann das ganze Leben ungemein bereichern. Wie das gelingt, erfahren Sie auch im Artikel "Liebe und Partnerschaft - Wie Sie erfüllte Liebesbeziehungen erleben".

die fünf Elemente in einer Partnerschaft

Was sind die 5 Elemente der Erde? Wer die Gesetze des Feng Shui, die Harmonielehre gemäß den fünf Elementen in seiner Beziehung anwendet, kommt diesem Ziel sehr nahe. Das produktive und destruktive Wechselspiel der Elemente spielt beim Entstehungs- und Zerstörungszyklus eine wichtige Rolle. Mit Hilfe des Feng Shui stellen Sie den harmonischen und produktiven Kreislauf bei den fünf Elementen her. Sie erkennen zerstörerische Faktoren des Elementekreislaufs in Ihrer Beziehung und lernen, das zu beheben.

Die Handhabung des Feng Shui in der Beziehung

Dabei geht es um die Unterschiedlichkeit zwischen Ihnen und Ihrem Beziehungspartner beim Gebrauch alltäglicher Gegenstände. Das Holzelement gehört gemäß der traditionellen chinesischen Medizin zum  Frühling. Das ist eine Zeit des besonders intensiven Wachstums. Die Pflanzen entwickeln sich in der Frühjahrssonne besonders schnell, ganz so, als ob sie nicht zu bremsen sind.

Nach dem dunklen und kalten Winter sehnen sie sich danach, sich zu entfalten, nehmen viel Raum für sich ein. Diese chlorophylle Euphorie wirkt ansteckend auf andere Menschen. Sie werden aktiv, machen Frühjahrsputz oder beginnen neue Sportprogramme im Freien. Neue Ziele stehen jetzt auf der Tagesordnung. Das Frühjahr steht für Aktivität, Dynamik, Expansion und Energie. 

die fünf Elemente in einer Partnerschaft

Diese besondere Qualität an expandierender Energie finden Sie in vielen Lebensbereichen. Die Kindheit ist der Frühling im menschlichen Leben. Hier erkennen Sie Wachstum und Entfaltung. Die Frühlingsphase erleben Sie in einer Beziehung besonders lebendig. Und wenn eine Partnerschaft neu zum Leben erweckt wird, entsteht der zweite Frühling.

Fünf Charaktere gemäß den fünf Elementen

Vielleicht ist Ihr Partner mit besonders viel Frühlingsenergie ausgestattet und ist gemäß den fünf Elementen ein Holztyp. Diese Typen sind sehr oft impulsiv, offensiv, direkt, kaum zu bremsen. Die sensible Seite bleibt hier manchmal etwas auf der Strecke. Das Frühstück fällt für solche Personen oft aus, denn der erste Termin findet früh morgens statt. Details sind Nebensache, darum kümmert sich eher der Metalltyp. 

Das Metall wird dem Herbst zugeordnet. Hier symbolisiert der nahende Winter mit seinem Rückzug der Energie einen Typen, der sich auf das Wesentliche reduziert. Er liebt die Ordnung und Struktur, mag Kontrolle. Sein Charakter zeigt Perfektionismus, Gerechtigkeit und auch Feinheit. Sie erkennen ihn häufig an seiner Introvertiertheit. Er steuert sein leben mit dem Kopf. Der Körper des Metalltypen zeigt sich blass, schlank, feingliedrig und dünnhäutig. Die Energie, die ihn innerlich antreibt, ist als  mentale Stärke sichtbar. Diese Menschen wollen dem Winter nicht unkontrolliert und unvorbereitet gegenübertreten. 

Vielleicht denken Sie jetzt, der Holz- und Metalltyp ergänzen sich auf ideale Weise die aktive und dynamische Seite beim einen und die strukturierte und ordentliche beim anderen. Der Holztyp neigt dazu, sich in verschiedenen Richtungen auszubreiten. Der Metalltyp dagegen will das Chaos ordnen und wieder eine Linie ins Leben bringen. Der Metalltyp profitiert allerdings auch vom lebendigen Holz. Es führt ihn immer mal wieder raus aus seiner intellektuellen Stube und hinein ins pulsierende Leben. 

Die Ordnungsliebe des Metalltyps steht allerdings nicht selten dem hektischen Holzmenschen gegenüber. Dabei kann es zu Auseinandersetzungen hinsichtlich der lieben Ordnung in der Wohnung kommen. Hier entsteht zum Teil heftiges Konfliktpotenzial. Wenn Sie sich Ihrer speziellen Charaktere nach den fünf Elementen bewusstmachen, können Sie dagegen steuern und einen Streit vermeiden.

In einer anderen Beziehungskonstellation treffen womöglich Feuer- und Wassertypen aufeinander. Hier treffen Welten aufeinander, die zerstörerischer kaum sein können. Das Feuer lebt davon, dass das Holz verbrennt. Die Hitze, die dabei entsteht, erinnert an heiße Sommer. Feuertypen sind also feurig, haben Temperament, sind sehr intensiv. Manch einem steigt die Hitze zu Kopfe, lässt ihn förmlich schweben und die Leichtigkeit des Seins erleben. Heiße Flirts sind keine Seltenheit. Die eigene Erdung bleib gern auf der Strecke.

 

Der Wassertyp zeigt gegenteilige Qualitäten. Er ist tiefgründig wie eben das Element Wasser. Dann passiert es hin und wieder, dass stille Wassertypen vom feurigen Partner schwer in Bewegung gebracht werden. Die Sehnsucht nach Tiefe zeigt sich in der Sinnsuche. Er stellt Vieles in Frage, bremst den Feuertypen immer wieder aus. Hier prallen zwei Gegensätze aufeinander, die größe kaum sein könnten. Feuer und Wasser sind zwar besonders gegensätzlich. Hier kommt der Spruch "Gegensätze ziehen sich an" besonders tragisch zum Tragen. Viele Beziehungen bestehen aus zwei Menschen mit diesen gegensätzlichen Elemente. 

Der Wassertyp hilft dem Feuertypen aber auch dabei, sich nicht die Finger zu verbrennen. Er fördert Momente der Ruhe und Meditation in einer Beziehung. Das Feuer und die Kraft des Partners hilft, dass der Wassertyp wenigstens hin und wieder an gesellschaftlichen Aktivitäten mit eher einer gewissen Sinnlosigkeit und Oberflächlichkeit teilnimmt.  

Ohne Feuer bleibt das Wasser kalt. Manchmal friert es sogar ein. Solche Menschen zeigen dann eine unnahbare und mysteriöse Aura. Jede Freude erstarrt sofort. Das Feuer dagegen kann sich selber verzehren, wenn es nicht hin und wieder vom Wasser eingebremst wird. Paare mit diesen Elementtypen sind oft gleichzeitig tiefgründig und quirlig.

Dann gibt es ja noch den Erdtypen, das fünfte Element repräsentierend. Er steht für den Spätsommer und die Erntezeit. Die Chinesen charakterisierten ihn bereits vor 4000 Jahren als gutmütig und bequem. Er hat eine soziale Ader, ist etwas träge und liebt gutes Essen und Trinken. Er passt gut zum ruhigeren Metall- und Wassertypen. Gefährlich wird dem Erdtypen eher die rohe Dynamik des Holzes oder die emotionale Spontanität des Feuers. Heute würde man vom klassischen Coachpotato sprechen.  

Welches chinesische Element bin ich? Wenn man alle fünf Elemente bei den verschiedenen Charakteren in Beziehungen betrachtet, kann man feststellen, dass eigentlich alle Persönlichkeiten voneinander lernen können.

Und das ist es, was dieser Artikel zum Ausdruck bringen möchte. Die Eigenheiten der einzelnen Persönlichkeitstypen könnte man viel differenzierter darstellen. Und die verschiedenen Konstellationen noch besser beschreiben. Eines steht sicher fest und ist in vielen Partnerschaften zu erkennen: Die Grundtendenzen aller fünf Elemente sind in fast jedem Menschen vorhanden. Neben diesen fünf Typen gibt es unzählige Mischformen. Die Charaktere der Elemente können Ihnen aber helfen, Ihre eigenen Qualitäten und die Ihres Partners zu entdecken. 

Das System der fünf Elemente und des Feng Shui eignet sich deshalb so gut dafür, weil es sich in allen Lebensbereichen wieder findet und Sie es auf verschiedenste Weise herausfinden, entdecken und erleben können. Es lässt sich überall anwenden und ermutigt dazu, ein tiefes Bewusstsein für unterschiedliche Stärken und Schwächen zu entwickeln. Das fördert mehr Verständnis und Wohlwollen Ihrem Partner und anderen Menschen gegenüber.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie verhält sich ein unglücklich verliebter Mann?

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?