Die Kennenlernphase beenden per SMS oder Whatsapp – Wann und wie Sie den Kontakt besser abbrechen

Wollen Sie den Kontakt zu Ihrem neuen Freund oder zu Ihrer neuen Freundin bereits in der Kennenlernphase abbrechen? Es gibt gute Gründe dafür, sich rasch wieder zurückzuziehen. Manchmal reicht es, eine Nachricht per SMS oder Whatsapp zu schreiben und die Sache zu beenden. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie Sie am besten dabei vorgehen…

Wie die Kennenlernphase beenden?

Männer und Frauen melden sich in einer Partnerbörse im Internet an, um einen neuen Partner oder eine neue Partnerin kennenzulernen. Das scheint vielen eine einfache, direkte und unkomplizierteste Art zu sein, eine Beziehung zu suchen. Besonders nach einer Trennung oder Scheidung wünschen sich viele Betroffene wieder einen Freund oder eine Freundin an ihrer Seite, um nicht allein durchs Leben zu gehen. Was sich Frauen bei der Partnersuche in Onlinebörsen vorstellen, skizziert auf witzige Weise das Buch “Bei Gefallen auch mehr …”.
Die Kennenlernphase beenden per SMS oder Whatsapp - Wann und wie Sie den Kontakt besser abbrechen

Eine Verabredung mit einer passenden und attraktiven Person erfolgt oft relativ rasch nach der ersten Kontaktaufnahme. Meist erkennen Sie bereits beim ersten Date, ob Ihnen der oder die Andere gefällt, ob Sie ihn anziehend finden und diesen Menschen näher kennenlernen wollen. Auch wenn es vielleicht nicht gleich funkt wollen Sie der Sache doch eine Chance geben. Dann verabreden Sie sich ein paar Mal und stellen vielleicht fest, dass es doch nicht das ist, was Sie sich vorgestellt hatten.

Mehr zum Thema erfahren:
Zu ungeduldig in der Kennenlernphase – Warum Sie Ihren Freund besser nicht unter Druck setzen
Zum Artikel

Wahrscheinlich finden Sie sich bei den Dates gegenseitig sympathisch. Aber es wurde Ihnen relativ schnell klar, dass es für eine Beziehung nicht reicht. Es hat nicht gefunkt und Sie spüren keine Schmetterlinge in Ihrem Bauch. Jetzt fragen Sie sich, ob es überhaupt noch einen Sinn macht, sich weiter zu verabreden. Sie wollen Ihrem neuen Freund oder Ihrer Freundin nichts vormachen, diese Person hinhalten oder ihr falsche Hoffnungen machen. Wie verhalten Sie sich jetzt am besten?

Kennenlernphase beenden per SMS oder Whatsapp

Wann den Kontakt per SMS oder Whatsapp beenden?

Vielleicht kommunizieren Sie beide per Chat, SMS oder Whatsapp miteinander, seitdem Sie sich kennengelernt haben. Da ist es ganz normal, dem anderen die eigenen Gedanken mitzuteilen. Formulieren Sie Ihre Zweifel hinsichtlich einer festen Beziehung freundlich und liebevoll. Und fragen Sie den anderen, wie er über Ihre Bekanntschaft denkt.

via GIPHY

So viel Ehrlichkeit kann gekränkte Reaktionen hervorrufen. Manche Personen brechen nach so einer Textnachricht sofort den Kontakt ab und wollen nichts mehr zu tun haben mit Ihnen. Vielleicht werden Sie dann wie Luft behandelt, wenn Sie einander wieder begegnen. Ganz so, als wären Sie einander niemals begegnet. Als Grund dafür vermuten Sie, dass Sie ihm Ihre Einwände per Textnachricht und nicht persönlich mitgeteilt haben. Die letzte Mitteilung der anderen Person brachte wahrscheinlich zum Ausdruck, wie schwach das von Ihnen sei.

Mehr zum Thema erfahren:
Wie Sie in der Kennenlernphase Unsicherheit und Zweifel überwinden
Zum Artikel

Die Gretchenfrage dabei ist doch, ob es ok ist, wenn man die Kennenlernphase per SMS oder Whatsapp beendet. Eigentlich kamen Sie sich nicht sehr nahe, lernten sich nur oberflächlich kennen. Sie beide sind dann zu nichts verpflichtet und dem anderen keine Rechenschaft schuldig, warum Sie den Kontakt beenden. Ist es dann wirklich so schlimm, es dem anderen nicht persönlich zu sagen und einfach eine Textnachricht zu senden? Beim Daten muss es doch möglich sein, sich auf einfache Weise wieder zurückzuziehen, oder?

Warum kommen kränkende und verletzende Reaktionen?

Der Kontaktabbruch könnte auch von der anderen Seite kommen. Deshalb ist es eigentlich lächerlich, über eine Whatsapp-Nachricht, die die Kennenlernphase beendet, beleidigt zu sein. Einen weiteren Kontakt nach den ersten Dates in einem persönlichen Gespräch zu beenden ist nicht unbedingt erforderlich. Es ist aber nie ausgeschlossen, dass ein Abgewiesener enttäuscht, gekränkt oder verletzt reagiert. Das kann Ihnen auch im persönlichen Gespräch passieren. Aussagen wie “Das hättest du mir auch gleich von Anfang sagen können, dass du kein echtes Interesse hast” sind ganz normal und verständlich.

Mehr zum Thema erfahren:
In der Kennenlernphase mit Whatsapp richtig kommunizieren – So punkten Sie mit Textnachrichten
Zum Artikel

Kennenlernphase beenden per SMS oder Whatsapp

Viele Dating-Partner “verabschieden” sich einfach stillschweigend ohne dass der andere weiß, warum er nichts mehr hört. Ihr Dating-Partner hat so gesehen einen Vorteil, wenn Sie ihm eine ehrliche SMS senden. So erfährt er wenigstens, warum und dass Sie die Kennenlernphase mit ihm beenden. Für Männer bedeutet ein Korb häufig, dass das männliche Ego angekratzt wird. Sie reagieren deshalb meist schroff oder beleidigend. Ganz gleich, ob Sie es ihm persönlich oder per Whatsapp mitteilen.

Es ist immer möglich, dass sich bei einem Dating einer der beiden in den anderen einseitig verliebt. Und dann ist es verständlich, wenn diese Person enttäuscht ist und verletzt reagiert. Ihr Flirt-Partner fand die Treffen mit Ihnen wahrscheinlich sehr schön und hatte sich mehr erhofft. Vielleicht fanden Sie ihn anfänglich ebenfalls sympathisch.

Bei den folgenden Treffen stellten Sie dann aber fest, dass sich bei Ihnen keine echte Verliebtheit einstellt. Aber die andere Person freute sich darauf, Sie wieder zu sehen. Sie vermisste Sie und wünschte sich nichts sehnlicher, als wieder in Ihrer Nähe zu sein. Ist das der Fall, fühlt sich das Beenden der Kennenlernphase sehr schmerzhaft an.

Wann ist ein persönliches Gespräch angebracht?

Eine Abfuhr zu bekommen ist dann sehr dramatisch, wenn sich beide Dating-Partner eigentlich schon sehr nahe gekommen waren. Ist das bei Ihnen der Fall? Dann sollten Sie es sich doch lieber noch einmal überlegen, ob Sie die Kennenlernphase besser in einem persönlichen oder auch telefonischen  Gespräch beenden.

Mehr zum Thema erfahren:
Geheimnis gelüftet: Warum ziehen sich Männer in der Kennenlernphase zurück?
Zum Artikel

Die Entscheidung dafür müssen Sie allein treffen. Eine Hilfe dabei ist, sich Folgendes zu fragen: Was erwarten Sie als abgewiesener Dating-Partner vom anderen? Finden Sie es gut, dass er die Kennenlernphase mit Ihnen per SMS oder Whatsapp beendet? Oder empfinden Sie es aus Ihrer Sicht angemessen, den Kontakt in einem persönlichen Gespräch abzubrechen? Handeln Sie am besten so, wie Sie es vom anderen erwarten.

Fazit: Die Kennenlernphase mittels SMS zu beenden ist dann kein Problem, wenn Sie sich lediglich einige Male getroffen zum “Beschnuppern” getroffen haben ohne sich festzulegen. Dann sind Sie einander nichts schuldig. Entstand aber auf beiden Seiten echte Sympathie und der Eindruck, es könnte mehr aus den Dates werden, ist ein persönliches Gespräch angemessen. Seien Sie ehrlich zu sich selber und treffen Sie die richtige Entscheidung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:

Weitere Suchbegriffe: Darf man das Daten per Whatsapp beenden? Perfekte Kennenlernphase und auf einmal Schluss … Während des Kennenlernphase Fehler – wie geht es weiter? Keine Beziehung sondern Kennenlernphase. Kontakt abbrechen – Beispiele und Gründe. Ab wann die Kennenlernphase mit einem Mann beenden? Kennenlernphase – wann Sie es als Frau lieber lassen. Verlauf Kennenlernphase. Locker bleiben in der Kennenlernphase. Er hat Kennenlernphase beendet. Er bemüht sich nicht um mich in der Kennenlernphase. Rückzug durch den Mann in der Kennenlernphase. Ab wann ist die Kennenlernphase vorbei? Zu ungeduldig in der Kennenlernphase.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.