Fehlende Zuneigung in der Partnerschaft - Warum die Liebe manchmal erkaltet und wie Sie sie wieder aktivieren

Fehlende Zuneigung in der Partnerschaft - Warum die Liebe manchmal erkaltet

Erleben Sie fehlende Zuneigung in Ihrer Partnerschaft? Manche Paare haben es verlernt, einander Zärtlichkeit zu schenken. Aber gerade diese Dinge sind so wichtig für das gemeinsame Beziehungsglück. Lesen Sie weiter und erfahren Sie, warum dieser Mangel an Liebeszuweisungen entsteht und wie Sie gegen ihn angehen können.

Ihr Partner zeigt Ihnen kaum noch Zeichen seiner Zuneigung? Er nimmt Sie immer seltener in die Arme, küsst Sie kaum noch? Es ist verständlich, wenn Sie seine fehlende Zuwendung in der Partnerschaft traurig macht. Denn körperliche Nähe gehört unbedingt zu einer glücklichen Beziehung. Was tun, wenn es kaum noch Zärtlichkeiten zwischen Ihnen beiden gibt? Die Liebe kann sich immer wieder neu und individuell anfühlen. Jeder Mensch empfindet sie auf seine Weise. Lassen Sie sich immer wieder neu von ihr berühren und entdecken Sie im Buch "Liebe ist mehr als ein Wort" die verschiedenen Facetten von Berührungen, Lust und Leidenschaft.

Fehlende Zuneigung in der Partnerschaft - Warum die Liebe manchmal erkaltet

Inhaltsverzeichnis
• Was passiert, wenn man keine Liebe bekommt?
• Woher weiß man, dass man keine Gefühle mehr hat?
• Wie erkennt man die Zuneigung eines Mannes?
• Wie wichtig ist Nähe in einer Beziehung?

Ihr Partner zeigt Ihnen kaum noch seine Zuneigung und nimmt Sie immer seltener in seine Arme. Ihre darüber ist Enttäuschung groß. Denn Sie wünschen sich mehr Berührungen von ihm in Ihrer Partnerschaft, die so kostbar für Ihre Zweisamkeit sind. Der Artikel "Körpersprache Mann: 9 Berührungen und deren Bedeutung erkennen und deuten" gewährt Ihnen Einblicke in die Empfindungen Ihres Partners.


Sie sehen Paare, die sich im Park die Hände halten, Arm in Arm daher schlendern oder eng aneinander geschmiegt auf einer Bank sitzen. Wie sehr wünschen Sie sich das ebenso mit Ihrem Mann und Partner. Die Verliebtheit dieser Paare sticht Ihnen förmlich ins Auge. Sie denken, diese Phase haben wir in unserer Partnerschaft schon hinter uns. Es gibt kaum noch Zärtlichkeiten, jeder geht seine eigenen Wege. Aber muss es wirklich so sein, dass Paare in Langzeitbeziehungen kaum noch körperliche Nähe und Zuneigung füreinander hegen?

via GIPHY

Immer mehr Frauen und Männer sehnen sich nach neuen körperlichen Berührungen. Sie sind ein Zeichen von Liebe füreinander und zeigen, wie gern sich beide haben. Gehen diese Gefühle in einer langjährigen Partnerschaft automatisch verloren? Nein sagen Beziehungsforscher. Sie können etwas dafür tun, um nicht auf Distanz zueinander zu gehen. Fehlende Zuneigung kann, muss aber nicht stattfinden und Sie können in jeder Phase etwas ändern. Im Beitrag "Zärtlichkeiten austauschen - Zeigen Sie Ihre Zuneigung durch Liebkosungen und zärtliche Berührungen" erfahren Sie, wie das geht.

Ist weniger Nähe auch gleich mangelnde Liebe?

Jede länger andauernde Beziehung durchläuft mindestens fünf verschiedene Phasen. Mehr darüber erfahren Sie im Artikel "Die 5 Phasen einer Beziehung - Wie sich die Partnerschaft im Laufe der Zeit verändert". Diese Veränderung bedeutet aber nicht, dass es zwischen Ihnen überhaupt keine Zärtlichkeiten mehr geben kann. Es verändern sich lediglich die Gefühle füreinander, aber sie verschwinden nicht zwangsläufig. In der ersten Kennenlernphase erleben Frischverliebte eine Art Verliebtheitsrausch. Sie schweben auf Wolke Sieben und denken, dass es immer so bleibt. Dieses Hochgefühl geht im positiven Falle langsam in tiefe Liebe über, in der sich beide geborgen und geliebt fühlen.

Fehlende Zuneigung in der Partnerschaft - Warum die Liebe manchmal erkaltet

Kommen wir  zurück zu den Zärtlichkeiten und Berührungen. Fehlende Zuneigung in der Partnerschaft ist ein großes Manko für beide Partner. Soweit sollte es eigentlich kein Paar kommen lassen. Das passiert aber häufig, wenn Sie die gemeinsame Nähe zueinander vernachlässigen. Der Alltag mit allen seinen Anforderungen trägt dazu bei, dass sich Mann und Frau aus den Augen verlieren. Jeder ist nur noch damit beschäftigt, seiner Arbeit und sonstigen Aufgaben nachzukommen. 

Sie beide haben sich aneinander gewöhnt, sind ein eingespieltes Team und eigentlich läuft alles wie am Schnürchen. Wenn da nicht die Sehnsucht nach körperlicher Nähe wäre. Vielleicht haben Sie beide verlernt, Ihrer Liebe füreinander durch Berührungen und Körperkontakt Ausdruck zu verleihen. Das bedeutet nicht, dass Sie einander nicht mehr lieben. Der Artikel "Wie wichtig ist Zärtlichkeit in einer Beziehung?" schenkt neue Einblicke zum Thema.

Es ist eher eine Art Unaufmerksamkeit und ein Quentchen Bequemlichkeit, wenn sich fehlende Zuneigung offensichtlich in der Partnerschaft breit macht. Durchbrechen Sie diese Oberflächlichkeit. Gehen Sie einen Schritt auf Ihren Partner zu und schenken Sie ihm wieder mehr Aufmerksamkeit. Nehmen Sie ihn ruhig zwischendurch mal in den Arm. Kuscheln Sie sich abends auf dem Sofa beim Film schauen aneinander. Sie werden sehen, diese kleinen Gesten bringen Sie wieder näher zueinander.

Fehlende Zuneigung in der Partnerschaft - Warum die Liebe manchmal erkaltet

Brauchen Ihr Körper und Ihre Seele Zuneigung?

Das Zusammenleben scheint auch ohne großer körperlicher Nähe gut zu funktionieren. Und trotzdem macht sich die Sehnsucht nach mehr Zuneigung breit. Fehlende Aufmerksamkeit für Ihren Partner oder Ihre Partnerin lässt Einsamkeit aufkommen. Männer und Frauen, die sich mehr Berührungen im Alltag wünschen, sehen sich danach. Der Grund dafür ist der menschliche Körper, der über die Haut mit vielen Nerven verbunden ist. Berührungen ermöglichen es, sich gegenseitig schöne und glücksbringende Empfindungen zu schenken.

Sich gegenseitig zu streicheln bewirkt, dass Sie Endorphine im Gehirn aktivieren. Allein schon die Berührung Ihrer beider Hände ermöglicht einen liebevollen sensitiven Kontakt zueinander. Ihre Zellen werden belebt und der Eindruck für fehlende Zuneigung in der Partnerschaft löst sich in Luft auf. Machen Sie sich diese Tatsachen bewusst und seinen Sie durch kleine Gesten Balsam für Körper und Seele Ihres Partners oder Ihrer Partnerin. Es ist kein Geheimnis, dass Sie auf diese Art auch den Alltagsstress reduzieren können. Mit bewusster Steigerung der körperlichen Zuwendung tun Sie sich also gegenseitig viel Gutes. Warum das so ist, zeigt der Artikel "Zärtlichkeiten austauschen - Das Liebesgeheimnis gefühlvoller Liebkosungen entdecken".

Fehlende Zuneigung in der Partnerschaft - Warum die Liebe manchmal erkaltet

Wie bringen Sie die Zuneigung zurück in Ihren Beziehungsalltag?

Welche Strategien wenden Sie am besten an, wenn fehlende Zuneigung in der Partnerschaft vorhanden ist? Der erste Schritt hin zu mehr Zärtlichkeit zwischen Ihnen beiden ist es, miteinander darüber zu sprechen. Vielleicht war es Ihrem Mann oder Ihrer Frau gar nicht bewusst, wie sehr die körperliche Nähe zwischen Ihnen nachgelassen hat. Das Umarmen, an den Händen halten, aneinander Kuscheln scheint Mangelware geworden zu sein und Sie wollen jetzt wieder mehr davon, weil Sie es vermissen. Sagen Sie das Ihrer besseren Hälfte.

Vermeiden Sie dabei aber bitte Schuldzuweisungen in Form von "Warum nimmst du mich nicht mehr in den Arm" oder "Du hast mir schon lange keinen Kuss mehr gegeben". Mit dem Zeigefinger auf den anderen zu zeigen macht die Situation nicht besser. Konstruktiver ist es, den anderen zu fragen, ob er die fehlende Zuneigung in Ihrer Partnerschaft auch wahrnimmt. Über die eigenen Gefühle zu sprechen fällt nicht jedem so leicht. Lesen Sie dazu den Artikel "Beziehung ohne Zärtlichkeiten - Neue Nähe aufbauen bringt Ihnen neue Liebesfreuden".

Da ist es oft hilfreich, einfach auf den anderen zuzugehen und ihn in den Arm zu nehmen. Warten Sie nicht darauf, dass Ihr Mann Ihre Hand nimmt oder sich an Sie kuschelt. Auch als Frau können Sie die Initiative ergreifen für mehr körperliche Nähe und Intimität. Auf diese Weise kommt es wieder zu mehr Körperkontakt und Berührungen zwischen Ihnen beiden. Machen Sie das zur Gewohnheit und fühlen Sie sich damit wieder einander näher, glücklicher und zufriedener in Ihrer Partnerschaft.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte:



Ein Duft, der betört


Weitere Suchbegriffe:

Mir fehlt die Zuneigung meiner Frau. Partner kann Liebe nicht zeigen. Freundin zeigt kaum Zuneigung, Gefühle und Nähe? Ich bekomme nicht genug Zuneigung. Wenig Zuneigung und Liebe vom Partner. Anzeichen, dass keine Gefühle mehr da sind. Wenn Männer keine körperliche Nähe wollen. Ich vermisse Zärtlichkeit in der Beziehung. Ich habe keine körperliche Nähe in der Beziehung. Fehlende körperliche Zuneigung durch meinen Partner. Mein Mann zeigt mir keine Liebe. Beziehung ohne Berührung. Mein Partner lässt keine Nähe zu. Die emotionale Nähe fehlt in unserer Ehe und Partnerschaft.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie Frauen die wundersame Rückzugsphase des Mannes nach dem ersten Kennenlernen sicher einschätzen

Überspielt er seine Gefühle für Sie? Entdecken Sie die Anzeichen seiner Liebe

Welche Berührungen sind mehr als Freundschaft? 5 Anzeichen für Liebe

Wenn verliebte Männer abweisend sind - An Frauen, die die Welt nicht mehr verstehen

Woran erkenne ich im Chat dass er mich mag?