plötzliche Distanz in der Kennenlernphase

Ich liebe einen anderen Mann, kann mich aber nicht trennen – Warum ist das so?

Leben Sie in einer Beziehung, von der Sie sich nicht lösen können? Und das, obwohl Sie einen anderen Mann lieben? “Ich kann mich nicht trennen”. Das ist das Gefühl von Betroffenen in dieser Situation. Was geht in Menschen vor sich, die sich in dieser Lebenssituation befinden und wie können sie das Problem lösen? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr …

“Ich liebe einen anderen Mann, kann ihn aber nicht verlassen”

Was sind die Gründe dafür, dass sich Frauen nicht von Ihrem Partner trennen, obwohl sie sich in jemanden anders verliebt haben? Eigentlich klingt dieses Verhalten irrational. Und dennoch: Wenn es um menschliche Gefühle geht, steht die Logik meist hinten an. Unter welchen Umständen bleiben Frauen trotz ihrer Liebe zu einem anderen in ihrer bestehenden Beziehung? Das passiert genau dann, wenn sich beispielsweise das eigene schlechte Gewissen meldet oder die Lebensumstände sie daran hindern. Häufig sind dann bei Frauen die Pflichtgefühle und eine reale, emotionale oder eingebildete Schuld gegenüber dem Lebenspartner sehr groß. Betroffene sind deshalb nicht in der Lage, den Schritt einer Trennung zu vollziehen.

Buchtipp:
Buchcover "ich verlasse dich"Buchtipp: “Ich verlasse dich, weil ich leben will”. Wenn eine Partnerschaft zerbricht, dann hat das oftmals eine lange Vorgeschichte. Dieses Buch beschreibt den langen Abschied, bei dem Partner jahrelang innere Qualen leiden und die Entscheidung, sich zu trennen, lange herauszögern.

Viele empfinden die eigene Situation dann wie eine Sackgasse, in der sie anstehen und nicht weiterwissen. Der einzige Ausweg scheint dabei, dort stehen zu bleiben und zu verharren. Aber das empfindet niemand als eine Lösung. Denn die Liebe zum bestehenden Partner ist schon längst gestorben. Und dennoch ist so eine Frau, die eigentlich einen anderen Mann liebt, nicht zur Trennung fähig. Sie bleibt sozusagen in Ihrer Situation stecken, weil sie sich nicht für die Beendigung ihrer derzeiten Lebenspartnerschaft entschließen kann.

Das könnte Sie auch interessieren:
“Kaputte Beziehung: An diesen 10 Anzeichen erkennen Sie es”
Zum Artikel

unterdrueckte_liebe_erkennen

Die Situation scheint auswegslos. Wenn Sie sich in einer derartigen Lebenslage befinden, ist es an der Zeit, sich des Problems wirklich bewusst zu werden. Verändern Sie nichts und verharren Sie weiter in Ihrem alten Leben, hat das für alle Beteiligten Konsequenzen. Daraus entstehen Problem, die später einen sauberen Schrit verhindern.

Natürlich gibt es gewisse Faktoren, die es einer Person sehr schwer machen, den eigenen Partner zu verlassen. Selbst dann, wenn sie sich in jemanden anders verliebt hat.

Gründe und Faktoren, die eine Trennung behindern

1. Schuldgefühle

Der häufigste Hindernisgrund für eine Trennung:  Schuldgefühle. Menschen haben dann Probleme damit, sich vom aktuellen Partner zu trennen. Und das, obwohl sie sich bereit in eine andere Person verliebt haben. Die Ursache für die Trennungsblockade ist sehr menschlich: Betroffene wollen den eigenen Mann oder die eigene Frau nicht verletzen. Schließlich hat dieses Paar viele wertvolle Jahre miteinander verbracht. Da scheint man es sich schuldig zu sein, beim anderen zu bleiben. Schließlich kann er oder sie nichts dafür, dass man sich andersweitig verliebt hat.

Das könnte Sie auch interessieren:
“Wie entlieben sich Männer und Frauen? Die wichtigsten Anzeichen erkennen”

Zum Artikel

Winterdepression

2. Falsche Opferbereitschaft und Feigheit

Es wäre zu schmerzhaft für ihn, seinen Partner zu verlieren. Vielleicht können Sie in einer entsprechenden Situation diese Gefühle nachempfinden. Sie wollen Ihren Mann oder Ihre Frau nicht mit Ihren eigenen Bedürfnissen oder Wünschen belasten. Dafür nehmen Sie lieber in Kauf, unglücklich zu sein. Diese Art der Aufopferungsbereitschaft dient dazu, das eigene Gewissen zu entlasten. In Wirklichkeit wollen Sie sich nicht den eigenen Gefühlen stellen und weichen einer emotionalen und schwierigen Trennungsphase lieber aus. Könnte man das auch als Feigheit bezeichnen?

3. Zweifel

Zweifel sind ein weitverbreiteter Grund dafür, eine Entscheidung nicht zu treffen. Sie können begründet sein. Vielleicht sind Sie sich nicht ganz sicher, ob Sie Ihren aktuellen Partner wirklich nicht mehr lieben. Sie könnten noch Gefühle für ihn haben, aber der neue Bekannte erscheint Ihnen im Moment attraktiver. Sie sind gern mit ihm zusammen. Aber wen lieben Sie wirklich?

Das könnte Sie auch interessieren:
Zweifel an Beziehung – Was dahinter steckt und wie Sie sie überwinden
Zum Artikel

Zweifel

Es gibt aber auch Situationen, in denen Personen den eigenen Zweifel vorschützen, um die eigene Angst vor einer ungewissen Zukunft mit der neuen Liebe zu kaschieren. Es besteht Unsicherheit darüber, ob der neue Freund oder die Freundin wirklich besser ist und ob sich hier etwas Dauerhaftes entwickeln kann. Diese Zweifel bestehen, obwohl Betroffene für den bisherigen Partner nichts mehr fühlen, die Liebe vorbei zu sein scheint. Solche Bedenken sind durchaus angebracht. Schließlich bereut ein Großteil Getrennter später den Schritt, den eigenen Partner verlassen zu haben und will wieder zurück.

Wenn Sie sich in einen anderen Mann verliebt haben und den eigenen Partner für ihn verlassen wollen, bleibt die große Ungewissheit: Ist das Bekannte besser als jenes, das es noch zu entdecken gibt mit der neuen Liebe?  Fühlen Sie wirklich keine Liebe mehr zu Ihrem aktuellen Mann? Können leidenschaftliche Gefühle für jemanden anders die Basis für eine neue Beziehung sein? Das wissen Sie vielleicht noch nicht, da Sie sich noch in der Kennenlernphase befinden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Eine komplizierte Beziehung – Warum sich Menschen darauf einlassen
Zum Artikel

soll ich ihm schreiben

4. Angst vor Liebeskummer & Verlust

Wie können Sie rechtzeitig gehen, wenn Sie Ihren aktuellen Partner nicht mehr lieben? Das fällt vielen Betroffenen schwer. Sie ängstigen sich vor einer Trennung, vor Verlust und haben gleichzeitig großen Liebeskummer. Sie hoffen im Geheimen, dass sich alles von alleine löst. Sie sind angetrieben von der Sehnsucht nach besseren Zeiten. Vielleicht kann es manchmal als Schutzmechanismus verstanden werden, wenn Menschen sich nicht trennen können.

5. Widrige Lebensumstände und Abhängigkeiten

Menschen, die bei einem ungeliebten Partner bleiben, sind oft materiell und wirtschaftlich abhängig. Sie sehen keine Möglichkeit, ohne dem anderen finanziell überleben zu können. Deshalb bleiben sie offiziell mit diesem Lebenspartner zusammen, inoffiziell gehen sie Liebschaften ein, die ihnen die ersehnten Gefühle schenken.

Das könnte Sie auch interessieren:
Kann Liebe verschwinden? Was Sie über erkaltete Gefühle wissen sollten
Zum Artikel

bei jedem Streit denke ich an Trennung

Falsches Wunschdenken: Der neue Partner löst alle meine Probleme

Der Beweggrund für einen Trennungswunsch ist oft der Anspruch an einen neuen Partner, dass dieser die Probleme löst. Trennungswillige erhoffen sich von einer neuen Beziehung, dass alles anders wird. Aber ist das auch wirklich der Fall? Nimmt man sich selber und die eigenen Probleme immer mit in eine neue Partnerschaft? Warum soll sich daran etwas ändern, nur weil man mit jemandem anders zusammen ist?

Frauen, die zwar ihren neuen Freund lieben, sich aber nicht vom eigenen Partner trennen können, erwarten vom “Neuen” eine Hilfestellung dabei. Er soll die Entscheidung für sie treffen und darauf bestehen, dass sie sich von ihrem Mann trennt. Er soll also die Verantwortung für diese Entscheidung übernehmen, weil die Trennungswillige sich nicht entscheiden will oder kann.

Rechzeitig trennen und klare Verhältnisse schaffen

Sie haben einen anderen Mann kennengelernt und können sich nicht von Ihrem aktuellen Partner trennen? Das ist an sich schon eine fatale Situation. Einen sauberen Schlussstrich können Sie eigentlich nur ziehen, wenn Sie zuerst die eine Sache beenden und sich dann auf etwas Neues einlassen. In dieser beschriebenen Lage überlappen sich beide Lebenssituationen. Sie sind noch mit einer Person liiert, während Sie sich schon in jemanden anders verliebt haben.

Das könnte Sie auch interessieren:
Ist es eine Affäre oder eine Beziehung? – So finden Sie es heraus
Zum Artikel

Produktempfehlung

parfüm

Dabei besteht keine Möglichkeit mehr, Ihre Umstände so zu klären, dass niemand dabei den Kürzeren zieht. Unangenehme Situationen sind dabei vorprogrammiert. Ihr aktueller Partner fühlt sich betrogen, wenn er erfährt, dass Sie sich noch während der Beziehung mit ihm andersweitig engagiert haben. Ihre neue Liebe weiß nicht, ob Sie sich wirklich auf Sie einlassen und Ihre bis dato bestehende Partnerschaft zu ihren Gunsten verlassen. Und Sie selber sind in der Zwickmühle, Ihrem Mann die unangenehme Mitteilung zu machen, dass Sie ihn wegen einer anderen Person verlassen.

Wer sich außerhalb der eigenen Beziehung in einen anderen Menschen verliebt, hat seinen aktuellen Lebenspartner ja eigentlich schon innerlich verlassen. Das passiert nicht urplötzlich. Die Gefühle sind meist schon vorher erkaltet und man bleibt aus den verschiedensten Gründen trotzdem noch zusammen.

In der Regel ersparen Sie sich und den anderen Beteiligten viele Probleme, wenn Sie so rasch wie möglich ehrlich sind und mit offenen Karten spielen. Zweigleisig zu fahren mag im Moment die angenehmste Wahl sein. Auf Dauer zerstören Sie damit aber mehr als Sie gewinnen. Sie zerstören das Vertrauen Ihres aktuellen Lebensgefährten, belasten die Nerven Ihrer neuen Liebe und stehen selber unter Druck.

Mit Ihrer ehrlichen und rechtzeitigen Entscheidung vermeiden Sie diese negativen Verhaltensweisen:

Abweisendes Verhalten

Wer sich in eine andere Person verliebt hat und sich trotzdem nicht vom aktuellen Partner trennt, verhält sich in der noch bestehenden Beziehung unbewusst abweisend. Sie machen Ihren Lebensgefährten ganz unterbewusst dafür verantwortlich, nicht mit Ihrer neuen Liebe zusammen sein zu können. Sie lehnen Ihren Partner jetzt ab, weil Sie sich nur nach Ihrem neuen Freund sehnen. Dadurch entsteht ein abweisendes, fast feindliches Klima in Ihrer Noch-Lebensgemeinschaft.

Das könnte Sie auch interessieren:
Er will keine Beziehung – Kontaktabbruch oder weiter in Verbindung bleiben?
Zum Artikel

Buchtipp:

gefuehle_lesen_buch

Lügen und Untreue

Mit Ihrer Unentschlossenheit belasten Sie alle Beteiligten. Sie nehmen Lügen und Betrug auf sich, nur um nicht reinen Tisch zu machen. Sie lügen beide Partner an, weil Sie Ihre aktuelle Beziehung nicht verlassen wollen. Sie machen allen etwas vor und verhalten sich nicht wie eine reife Persönlichkeit. Außerdem zögern Sie das Unvermeidbare lediglich auf Kosten aller hinaus.

Aggressive Verunsicherung

Ihre Verhaltensweisen sind nicht eindeutig. Sie verschleiern damit die waren Umstände. Sie verunsichern Ihren aktuellen Partner, weil er Ihr emotional wechselhaftes Verhalten nicht durchschauen kann. Er weiß nicht, was wirklich in Ihnen vor sich geht und warum Sie plötzlich distanziert sind oder ständig an ihm herumnörgeln. Er bemerkt lediglich, dass Sie offensichtlich nicht zufrieden sind. Sie legen Ihren Konflikt nicht offen dar. Und das schafft Verunsicherung, die die ganze Atmosphäre vergiftet.

Das könnte Sie auch interessieren:
Der Seitensprung – was dahinter steckt
Zum Artikel

empathielos sein

Kleine andeutende Hinweise

Personen, die sich in jemanden anders verliebt haben und den eigenen Partner nicht verlassen können, wollen unbewusst, dass er ihnen auf die Schliche kommt und sich von sich aus trennt. Deswegen geben sie unbewusst oder bewusst indiskrete Hinweise dafür, dass eine dritte Person existiert.

Die Folgen eines heimlichen Doppellebens

Wer eine Beziehung nicht rechtzeitig beendet, läuft Gefahr, dass es für alle Beteiligten sehr schmerzhaft wird. Das Vertrauen des aktuellen Partners wird nachhaltig gestört. Die neue Liebe weiß nicht so recht, woran sie ist und man selbst steht unter ständigem Stress, dass das eigene Doppelleben nicht auffliegt. Alles in allem eine sehr ungesunde Situation. Ein stilles Leiden beginnt. Es kommt zu falschen Erwartungen, bei denen Enttäuschungen vorprogrammiert sind. Es gibt keine Hoffnung auf die Lösung der Situation. Dies Psychospielchen bringen für niemanden Vorteile. Besser wäre es, reinen Tisch zu machen.

Buchtipp:

eine-frau-verliebt-machen2

All diese Schilderungen zeigen, dass es eigentlich sehr egoistisch und gleichgültig ist, sich in jemanden anders zu verlieben und sich dennoch nicht vom aktuellen Partner zu trennen. In dieser Situation kann es keine Gewinner geben. Ängste und Unsicherheiten gehören dabei zum Alltag. Die eigene Unentschlossenheit und Verweigerung, Verantwortung zu übernehmen, fordern einen hohen Preis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Netzwerken.

Weitere Fragen zum Thema:

Warum kann man sich nicht vom Partner trennen? Weil damit zu viele Ängste und Zweifel verbunden sind. Es ist oft noch zu früh, eine Entscheidung zu treffen. Man weiß nicht, wie sich die neue Liebe entwickelt.

Wann ist es besser sich zu trennen?
Oft dann, wenn Ihnen Ihr Partner das Gefühl gibt, dass Sie nicht richtig sind wie Sie sind. Der andere ist niemals zufrieden mit Ihnen oder Sie mit ihm. Dann ist es besser, wenn Sie loslassen. Ein weiterer Hinweis dafür, sich besser zu trennen, ist es, wenn es keine Zärtlichkeit und Nähe mehr zwischen Ihnen beiden gibt. Sprechen Sie ehrlich und offen darüber und treffen Sie eine Entscheidung.

Kann man sich während einer Beziehung in jemand anderen verliebt?
Wer bereits in einer Beziehung steckt und sich in einen anderen Menschen verliebt, dem geht es meist gar nicht um diesen neuen Mann oder diese neue Frau. Es geht eher darum, sich einfach anders fühlen zu sollen. Das ist ein Lösungsversuch, die eigene seelische Notlage in den Griff zu bekommen.

Was tun wenn man in einer Beziehung ist und sich neu verliebt?
Überdenken Sie zuerst einmal Ihre Situation, ganz ruhig und nüchtern, falls möglich. Jetzt helfen Ihnen am besten klare Gedanken. Fragen Sie sich: Ist es die neue Liebe wirklich wert, Ihr altes Leben abzubrechen und noch einmal ganz neu zu beginnen? Was schätzen Sie an Ihrem aktuellen Partner, das Sie nicht missen wollen? Sie wollen Ihre vielleicht langjährige Partnerschaft ja nicht einfach so aus einer Laune heraus beenden, oder?

Weitere Suchbegriffe zum Thema:
Ich liebe einen anderen Mann, kann mich aber nicht trennen. Vom Partner trennen, obwohl man ihn liebt? 10 Anzeichen für eine kaputte Beziehung. Ich liebe einen anderen, aber kann mich nicht trennen. Ich kann mich nicht trennen wegen dem gemeinsamen Haus. Eine Frau verlässt ihren Mann für einen anderen. Ich will mich trennen schaffe es aber nicht wegen der Kinder. Soll ich mich trennen – Ein Test gibt Antworten. Ich will mich trennen, schaffe es aber nicht.

Für Sie vielleicht ebenfalls interessant...